1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 im Test: Unfertiger…

Der Modern-UI-Zwang ist größtenteils vorbei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Modern-UI-Zwang ist größtenteils vorbei

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.15 - 12:44

    Wann gab es denn je ein Modern UI Zwang?

    Ich benutze Windows 8.1 auf meinem Desktop und muss mich nur selten mit der Modern UI auseinander setzen, wenn überhaupt.


    Ich finde Windows 10 geht deutlich aggressiver mit Modern UI Apps vor, nicht dass mich das persönlich stört, aber das ist dann schon eher "Modern UI Zwang".
    Wobei man bis auf die Settings App und MS Edge (als Standard Browser oder zum herunterladen von anderen Browsern) ebenfalls praktisch nichts von der Modern UI zu Gesicht kriegt.


    Was genau soll dieser "Modern UI Zwang" also sein?

  2. Re: Der Modern-UI-Zwang ist größtenteils vorbei

    Autor: AndyMt 29.07.15 - 12:48

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann gab es denn je ein Modern UI Zwang?
    >
    > Ich benutze Windows 8.1 auf meinem Desktop und muss mich nur selten mit der
    > Modern UI auseinander setzen, wenn überhaupt.
    >
    > Ich finde Windows 10 geht deutlich aggressiver mit Modern UI Apps vor,
    > nicht dass mich das persönlich stört, aber das ist dann schon eher "Modern
    > UI Zwang".
    > Wobei man bis auf die Settings App und MS Edge (als Standard Browser oder
    > zum herunterladen von anderen Browsern) ebenfalls praktisch nichts von der
    > Modern UI zu Gesicht kriegt.
    >
    > Was genau soll dieser "Modern UI Zwang" also sein?
    Ich denke für die meisten bezog sich das auf den Full-Screen Startschirm auf dem nach der Installation auch gleich einige Kacheln zu sehen waren. Der Desktop war dann auch auf eine Kachel degradiert.

    Nun hat man das neue Startmenü - ebenfalls mit ein paar Kacheln drin. Das ist nun mal weniger aufdringlich als bisher.

  3. Re: Der Modern-UI-Zwang ist größtenteils vorbei

    Autor: xmaniac 29.07.15 - 12:52

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nolonar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wann gab es denn je ein Modern UI Zwang?
    > >
    > > Ich benutze Windows 8.1 auf meinem Desktop und muss mich nur selten mit
    > der
    > > Modern UI auseinander setzen, wenn überhaupt.
    > >
    > >
    > > Ich finde Windows 10 geht deutlich aggressiver mit Modern UI Apps vor,
    > > nicht dass mich das persönlich stört, aber das ist dann schon eher
    > "Modern
    > > UI Zwang".
    > > Wobei man bis auf die Settings App und MS Edge (als Standard Browser
    > oder
    > > zum herunterladen von anderen Browsern) ebenfalls praktisch nichts von
    > der
    > > Modern UI zu Gesicht kriegt.
    > >
    > >
    > > Was genau soll dieser "Modern UI Zwang" also sein?
    > Ich denke für die meisten bezog sich das auf den Full-Screen Startschirm
    > auf dem nach der Installation auch gleich einige Kacheln zu sehen waren.
    > Der Desktop war dann auch auf eine Kachel degradiert.
    >
    > Nun hat man das neue Startmenü - ebenfalls mit ein paar Kacheln drin. Das
    > ist nun mal weniger aufdringlich als bisher.

    Von Zwang zu sprechen ist trozdem nur schlechtes getrolle. Denn man konnte schon bei Windows 8 einstellen dass direkt auf den Desktop gebootet wird, und wer sich sein Windows unbedingt kaputt machen will kann auch Muell wie Classic Shell benutzen. Schade um die vielen Seiten virtuelles papier, aber nach Modern UI zwang habe ich auch aufgehoert zu lesen. Golem war im Forum relativ enspannt, weil die Clickbait-Trolle die auf sowas reagieren und sofort jede fruchbare Diskussion zerstoeren bei Heise waren. Wenn Ihr die jetzt auch anlocken wollt, naja dann macht doch auch einen auf Clickbait wie Heise, aber wenn das so weiter geht ohne mich...

  4. Re: Der Modern-UI-Zwang ist größtenteils vorbei

    Autor: AndyMt 29.07.15 - 12:59

    Naja - "Zwang" ist natürlich übertrieben. Aber zumindest bei Windows 8 dürften die wenigsten auf die Schnelle herausgefunden haben wie man direkt auf den Desktop booten kann.

  5. Re: Der Modern-UI-Zwang ist größtenteils vorbei

    Autor: xmaniac 29.07.15 - 13:27

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja - "Zwang" ist natürlich übertrieben. Aber zumindest bei Windows 8
    > dürften die wenigsten auf die Schnelle herausgefunden haben wie man direkt
    > auf den Desktop booten kann.

    Eben und wegen dieser dummen Uebertreibungen wird das bisher noch angenehme Golem langsam zur Trollmuellhalde ohne wertvolles Forum werden, wie schon jetzt Heise...

  6. Re: Der Modern-UI-Zwang ist größtenteils vorbei

    Autor: JJBatz 29.07.15 - 16:16

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann gab es denn je ein Modern UI Zwang?

    Den gibt es überall. Zum Beispiel die Golem.de Seite im Internet. Da findet man keine Rahmen mehr, keine Unterstriche, keine Schatten, keine Spielereien. Da ist ein Bild und der Text daneben. Das ist Modern UI und das wird derzeit überall verwendet.

    Siehe dazu auch ein altes Win 98 in welchem jeder Button, jedes Eingabefeld 3-Dimensional war. Modern UI ist überall, es ist nur noch nicht bei allen im Kopf angekommen.

  7. Re: Der Modern-UI-Zwang ist größtenteils vorbei

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.15 - 17:12

    JJBatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nolonar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wann gab es denn je ein Modern UI Zwang?
    >
    > Den gibt es überall. Zum Beispiel die Golem.de Seite im Internet. Da findet
    > man keine Rahmen mehr, keine Unterstriche, keine Schatten, keine
    > Spielereien. Da ist ein Bild und der Text daneben. Das ist Modern UI und
    > das wird derzeit überall verwendet.
    >
    > Siehe dazu auch ein altes Win 98 in welchem jeder Button, jedes Eingabefeld
    > 3-Dimensional war. Modern UI ist überall, es ist nur noch nicht bei allen
    > im Kopf angekommen.

    Ich glaube du verwechselst da Modern UI mit flat design https://en.wikipedia.org/wiki/Metro_(design_language) .

  8. Re: Der Modern-UI-Zwang ist größtenteils vorbei

    Autor: Niaxa 29.07.15 - 19:33

    Naja bei Golem fällt das eigentlich nur auf, wenn es um MS, Samsung, Android, IOS oder Apple im Allgemeinen geht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. induux international gmbh, Stuttgart
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. Hays AG, Mannheim
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Knives Out für 7,80€, Bloodshot für 6,80€, Le Mans 66 für 11,49€, The Avengers 4...
  2. (u. a. Samsung C49RG94SSU 49 Zoll Curved Gaming Monitor Dual WQHD 32:9 120Hz für 899€)
  3. (u. a. Palit GeForce RTX 3070 GameRock OC 8G für 749€, GIGABYTE GeForce RTX 3090 Eagle OC 24G...
  4. (u. a. 970 Evo Plus PCIe-SSD 500GB für 69,30€, T7 Touch Portable SSD 1TB für 137,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42