1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 im Test: Unfertiger…

Fritz VPN Driver nicht gefunden

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: stip00n 29.07.15 - 15:27

    Schade, System zeigte an, dass alles kompatibel sei und jetzt das...

    Ich habe gerade upgedatet und jetzt funktioniert mein Fritz Fernzugang nicht mehr mit dem Hinweis, dass der VPN Driver nicht gefunden werden konnte.

    Nutzt hier vielleicht noch jemand das Programm und kann das bestätigen?

    Der Workaround mit dem manuellen Hinzufügen hat leider nicht geklappt.

  2. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: SebastianSchille 30.07.15 - 12:37

    Hallo!

    Ich kann den Fehler bestätigen. Die Vorgehensweise die AVM in diesem Fall vorschlägt (den AVM Treiber manuell neu zu installieren) funktioniert leider auch nicht...

    Gruß, Sebastian

  3. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: Sieghard 30.07.15 - 21:28

    Ich hatte noch gestern nacht genau zu diesem Thema eine Support-Anfrage an AVM geschrieben und heute morgen folgende für mich sehr unbefriedigende Antwort erhalten:

    "Leider ist derzeit die Nutzung dieser Software unter Windows 10 nicht
    möglich. Weiterführende Information liegen leider
    auch nicht vor.
    Gerne habe ich Ihre Anfrage als Verbesserungsvorschlag an den zuständigen
    Produktmanager in unserem Haus weitergeleitet."

    Ich benötige den Fernzugang regelmäßig, um mehrere Systeme extern zu warten. Es wäre sicherlich vorteilhaft, wenn noch viel mehr Leute bei AVM auf die Finger klopfen.
    Grüße, Sieghard

  4. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: maverick1977 31.07.15 - 00:44

    Ich weiß noch, als ich damals von XP auf Vista gegangen bin, was das ein Krampf war, bis AVM endlich die Fritz!-Software für Vista zur Verfügung gestellt hat. Die Firma ist scheinbar mit jedem Windows-Upgrade massiv überfordert. Konnte ja keiner ahnen, dass der Treiber nicht unter Windows 10 lauffähig ist.

    Komischerweise klappt mein blöder Druckertreiber für meinen Farblaser seit Windows Vista mit ein und dem selben Treiber. Sogar unter Windows 10 ist noch die gleiche Versionssnummer des Treibers zu finden.

  5. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: schmiddi998 31.07.15 - 14:40

    Hab dem Support auch gerade eine Mail geschrieben. Brauche das auch jeden Tag. Neu installieren bringt nichts. Manuelles Hinzufügen des Dienstes bei der Netzwerkkarte bricht ohne Fehlermeldung ab. Der Netzwerkdienst erscheint dort einfach nicht. Die drei lokalen Dienste laufen ja anscheinend einwandfrei. Es scheitert am Netzwerkdienst. Vielleicht muss man da auch nur eine Kleinigkeit an der .INF anpassen, aber dafür kenne ich mich zu wenig aus.

  6. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: jev14 01.08.15 - 18:29

    Ich habe das gleiche Problem und auch dem Support geschrieben. Es ist doch ein Armutszeugnis, dass AVM das Problem nicht im Vorfeld lösen konnte und die User jetzt im Regen stehen.

  7. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: schmiddi998 03.08.15 - 06:08

    Antwort vom Support:
    [..]wann eine Umsetzung erfolgen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Gerne habe ich Ihre Anfrage als Verbesserungsvorschlag an den zuständigen Produktmanager in unserem Haus weitergeleitet.[..]

  8. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: stip00n 05.08.15 - 14:43

    bei mir eine ähnliche Antwort

    "...der FRITZ!Fernzugang-Client ist derzeit leider noch nicht für die
    Installation und den Betrieb unter Windows 10 freigegeben.

    Daher ist die Funktion unter Windows 10 nicht gewährleistet.

    Ich kann Ihnen aktuell keinen genauen Zeitpunkt nennen, ob und wann eine
    Freigabe für Windows 10 bereitgestellt wird. Diese Informationen liegen uns
    im Support leider nicht vor.

    Mit unserem Newsletter werden Sie schnell über die Verfügbarkeit von
    Updates und oder die Bereitstellung von Softwareversionen informiert:..."

  9. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: JuCar 08.08.15 - 09:51

    Moin zusammen,

    hab grad mal was ausprobiert und bin zum Erfolg gekommen.

    Bitte hier nachlesen:
    http://avm.de/service/vpn/tipps-tricks/vpn-verbindung-mit-shrew-soft-vpn-connect-zur-fritzbox-client-lan-kopplung/

    Und hier runterladen:
    https://www.shrew.net/download/vpn

    Allen viel Spaß und schönes WE
    Gruß
    Jürgen

  10. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: Sinachine 08.08.15 - 11:50

    JuCar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Moin zusammen,
    hab grad mal was ausprobiert und bin zum Erfolg gekommen.

    Gruß
    Jürgen

    Hallo Jürgen,

    Danke für deine Anleitung!!!!!
    ausprobiert, eingestellt und geht, ich meine das funktioniert!

    Gruß



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.15 11:51 durch Sinachine.

  11. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: Sieghard 08.08.15 - 12:02

    Auf dem upgegradeten "Win 10 Home" Laptop läßt sich Shrew nicht installieren (Fehlermeldung, Installation bleibt hängen). Auf der aktuellen Technical Preview mit "Win 10 Pro" läuft Shrew dagegen einwandfrei. Welches Win 10 habt ihr installiert?

  12. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: Sinachine 08.08.15 - 16:41

    Sieghard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem upgegradeten "Win 10 Home" Laptop läßt sich Shrew nicht
    > installieren (Fehlermeldung, Installation bleibt hängen). Auf der aktuellen
    > Technical Preview mit "Win 10 Pro" läuft Shrew dagegen einwandfrei. Welches
    > Win 10 habt ihr installiert?

    Upgrade auf Windows 10 Pro, Windows 10 Home lädt gerade, mal sehen wie es dort ausschaut.

  13. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: JuCar 10.08.15 - 23:08

    Moin,
    Upgrade von W7 pro auf W10 pro.

  14. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: SebastianSchille 13.08.15 - 22:39

    Hallo Jürgen!

    Welche Version des Shrew Clients hast du installiert? Professional? Oder die Basis-Variante?

    Bei mir will es noch nicht so recht laufen...

    Gruß, Basti

  15. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: Sieghard 13.08.15 - 23:13

    Hier meine Erfahrungen mit Shrew-STANDARD auf 3 Systemen:
    1. Win10 Technical Preview (entspricht Win10 Pro Build 10240)
    -> Shrew läuft einwandfrei (Dell Latitude E6520)

    2. Win10 Pro nach Upgrade von Win7 Pro
    -> Shrew läuft einwandfrei (Dell Optiplex 980)

    3. Win10 Home nach Upgrade von Win7 Home Premium
    -> Shrew lässt sich NICHT installieren (Toshiba Satellite R630).
    Wegen weiterer Treiber-Probleme auf diesem Laptop habe ich mich entschieden, hier zu Win7 zurückzukehren. Leider liessen sich Maus und Tastatur dann nicht mehr ansprechen (auch keine externen, das ist wohl ein lethales Problem bei diesem Laptop). Da auf Win7 Home Premium kein Remotedesktop installiert ist, musste ich den Laptop mit den Recovery-DVDs ins Jahr 2010 zurückbeamen...

  16. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: minna 11.10.15 - 23:22

    Das Probelm mit den Fritz Fernzugang lässt sich auch so lösen:
    1. unter Windows 10 64 bit das 64 bit Programm
    "FritzBox-Fermzugang einrichten" installieren
    2. damit die Konfigurationsdateien erzeugen
    3. in der FritzBox den vpn-Zugang aktivieren und z.B. die
    fritzbox...............myfritz_net.cfg
    einspielen.
    Hinweis: wer ein myfritz login hat, kann dies auch aus der Ferne tun
    4. auf dem Rechner, von dem der Zugriff auf den entfernten Rechner(Box)
    erfolgen soll, unter Windows 10 das für den Privatgebrauch
    kostenlose Programm
    VMware Workstation 12Player installieren.
    5. als virtuelle Maschine z.B. Windows XP installieren
    6. in diesem XP das 32 bit Programm
    "FritzFernzugang" installieren
    7. dann mit der unter Windows 10 erzeugten Konfigurationdatei
    vpnuser-----------online_de.cfg
    den Fernzugang einrichten.
    Bemerkung: bei mir hat es funktioniert, die so erstellte XP-Maschine ist
    noch für viele Treiber- und Programmprobleme älterer Bauart sehr nützlich

  17. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: bernd_lu 18.10.15 - 15:57

    Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden
    Autor: bernd_lu 18.10.15 - 15:55

    Die Einrichtung von Fritz!Fernzugang funktioniert auch unter Oracle VirtualBox (z.B. 5.x) in einem Gastsystem wie Windows XP, Windows 7 (x32 oder x64) mit der jeweiligen x32 bzw. x64 Variante. Ein bereits eingerichteter Fernzugang auf der Fritzbox lässt sich durch Import einer vorhandenen CFG-Datei importieren und aufrufen, wenn im Gastsystem das Netzwerk aktiviert wurde. Innerhalb des Gastsystems kann dann auf das Fern-Netzwerk zugegriffen werden und auch bereits vorhandene Remotedesktopkonfigurationen (*.RDP Dateien) können weiter verwendet werden, wenn sie über ein gemeinsames Laufwerk von Host- und Gastsystem kopiert werden. Vorteil: Während auf dem Gastsystem nach sem Start von Fritz!Fernzugang nur auf das Fern-Netzwerk zugegriffen werden kann, kann das Host-System weiterhin das Internet benutzen. Sollen gleichzeitig mehrere Netzwerke ferngewartet werden, lässt sich dies durch Einrichtung mehrerer Clons des Gastsystems einrichten. Allerdings ist für jede Gastmaschine eine eigene (i.d.R. kostenpflichtige) Windows-Lizenz erforderlich. Dies kann umgangen werden durch Verwendung von LINUX als Gastsystem, auch hierfür gibt es die Fritz!Fernzugang-Software.

  18. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: Sieghard 18.10.15 - 18:45

    Nur zur Info:
    Seitdem ich den Fritz!Fernzugang von allen Rechnern gelöscht habe, bringt mein lokales Gigabit-Netzwerk Datenraten von rund 80 MByte/s. Als der Fritz!Fernzugang noch installiert war, hatte ich max. 20 MByte/s.
    Der Fritz!Fernzugang bremst Gigabit-Netzwerke also enorm aus (bei alten 100MBit/s Netzwerken fällt das nicht auf). Wahrscheinlich ist das mit einer der Gründe, warum AVM das Produkt nicht mehr weiterentwickelt.

  19. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: schmiddi998 19.10.15 - 13:12

    Sieghard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Wahrscheinlich ist das mit einer der Gründe, warum AVM das Produkt nicht mehr >weiterentwickelt.

    Ist das sicher, dass das Produkt eingestellt ist ? Ich fand das immer gut und es nutz(t)e es viel. Wäre echt Schade drum. Der Support hat bis jetzt zumindest auch nicht gesagt, dass es keine Hoffnung mehr gibt...

  20. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    Autor: rumpfmedia 06.11.15 - 10:19

    Hallo,
    Shrew Basis installieren + Profil einrichten (http://avm.de/service/vpn/tipps-tricks/vpn-verbindung-mit-shrew-soft-vpn-connect-zur-fritzbox-client-lan-kopplung/ ) + Windows Defender deaktivieren. Dann sollte es gut laufen ;-)
    Gruß
    rumpfmedia IT-Beratung und Dienstleistungen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
  4. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 304€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist