1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 im Test: Unfertiger…

Weiternutzung muss beantragt werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weiternutzung muss beantragt werden?

    Autor: kopfschüttel 29.07.15 - 14:19

    Dies habe ich bislang noch nirgends gelesen (aus dem Fazit):

    Am heutigen 29. Juli 2015 beginnt die ein Jahr dauernde kostenlose Update-Möglichkeit von Windows 7 und 8 auf Windows 10. Windows 10 darf nach dem Upgrade dauerhaft weitergenutzt werden, sofern es innerhalb dieses Jahres beantragt wird.

    Dass man sich für den Download registrieren kann, kann man nicht übersehen.
    Und wenn man es installiert hat, wo muss man es beantragen?
    bei Microsoft oder bei der Bundesnetzagentur oder beim Finanzamt oder wo?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.15 14:28 durch kopfschüttel.

  2. Re: Weiternutzung muss beantragt werden?

    Autor: Aurora_momo 29.07.15 - 14:21

    du musst innerhalb eines jahres Windows 10 heruntergeladen haben, ist aber eigentlich gemeint. Häng dich nicht an Worten auf ;)

  3. Re: Weiternutzung muss beantragt werden?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.15 - 18:12

    Ist ja auch ein blödes Wort "bean-tragen"

    bean = Pflanze, Schauspieler, Komedian

  4. Re: Weiternutzung muss beantragt werden?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.15 - 19:37

    kopfschüttel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass man sich für den Download registrieren kann, kann man nicht
    > übersehen.
    > Und wenn man es installiert hat, wo muss man es beantragen?
    > bei Microsoft oder bei der Bundesnetzagentur oder beim Finanzamt oder wo?

    Sobald dein PC versucht, Windows 10 zu installieren, ist es schon beantragt.
    Kann aber sein, dass die Installation zuerst noch abgeschlossen werden muss, damit Windows 10 den Key für die Windows 10 Nutzung freischalten kann.

    Wie dem auch sei: "Beantragt" ist deine Kopie sobald du Windows 10 hast.

  5. Re: Weiternutzung muss beantragt werden?

    Autor: kopfschüttel 30.07.15 - 11:36

    also Jungs und Mädels,
    bleibt doch mal sprachlich sauber und versucht nicht, da einen Sinn rein zu deuten.

    W10 kann man registrieren, installieren, aktivieren.
    Beantragen kann man dagegen z.B. eine Fristverlängerung beim Finanzamt oder die Pflegestufe 1 bei einer Krankenkasse.

    Und wenn man das Update durchgeführt hat, braucht man nichts mehr machen,
    keinen Antrag stellen auf dauerhafte Verwendung (so war das jedenfalls bei mir).
    Allenfalls darf man freiwillig zurück zur alten Version.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Köln, Köln
  2. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  3. emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg / Oberpfalz
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de