1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 im Upgrade…
  6. Thema

Startmenü ist immer noch Mist

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema


  1. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: NixName 28.07.15 - 20:10

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------
    > > Hast Du mal Lexika, Telefon- oder Wörtberbücher in der Hand
    > > gehabt? Ab 100 Einträgen die Flut von Einträgen alphabetisch
    > > einzudämmen lässt alles andere als Schwachsinn erscheinen.
    >
    > Du weist also von jedem Tool den genauen Namen?
    ___________________________________

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unter Windows 10 sucht man sich einen Wolf, bis man es
    > > unter "Nero CoverDesigner Essentials" findet.
    >
    > Oder man gibt einfach "Nero" ein...
    >
    > Und während du noch durch veraltete Baummenüs klickst haben alle anderen
    > das schon längst geöffnet.

    ___________________________________________

    millennium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausgehend vom Betreff und der Tatsache, was hier ausgewachsene ITler und
    > sog. Kenner von sich geben, ist erschreckend. Alle die haben offensichtlich
    > seit Windows Vista nicht begriffen, wie man das Startmenü richtig bedient.
    > Es gibt kein effizienteres und schnelleres Startmenü als das von Windows 8
    > bzw. bald das von Windows 10.
    >
    > Also ich brauche keine 2 Sekunden, um z.B. an meine Mails zu kommen.
    > Windows-Taste drücken, "out" eingeben, Enter drücken - Outlook offen.

    Was lernen wir aus dieser Diskussion? Es gibt unterschiedliche Anwendungsprofile. Das alte Startmenü hat diese bedient, das neue Menü bedient den Einfach-Nutzer. Der, der mal Outlook startet, den Browser, seine Kommunikations-Freundes-App.

    Sieht es auf PCs so aus...sagen wir mal, wie bei mir...9.700 ausführbare Dateien, bis an die 80 in täglicher Nutzung... Man ist ja Profi, kann sich immer an alles per 3-Buchtabensuche in der Buchstabensuppe erinnern. Man ist ja cool. Und das alete Startmenü, das hat man auf einem jahrelang genutzten PC niemals den eigenen Bedürfnissen angepasst. Man weiß ja alles... Häh?

    Zumindest, es wird auf dem Kachel-Win unter 32" Dual-Monitor-Betrieb...vorsichtig ausgedrückt: Interessanter.

    Das, was hier schon gesagt wurde, dass Kacheln eine Entscheidung für die nächsten Jahre sind, somit nicht mehr wegzudenken sind, das ist eben Fakt. Marketing-Fakt. Genauso Fakt, wie die seltsamen Ribbons, deren einziger Vorteil in der Skalierung bei unterschiedlichen Auflösung, insbesondere Multimonitor-Betrieb liegt. Ob diese ganzen Entscheidungen richtig waren, das wird die Zukunft entscheiden.

    ClassicShell, Start8 und wie sei alle heißen, werden weiterleben.

  2. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: non_sense 28.07.15 - 21:04

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In dem Fall gebe ich einfach "cover" ein und habe es instant...

    Und was, wenn gar nicht "cover" im Namen vorkommt, sondern "Disc Designer"?
    Man kann immer behaupten, dass man dann "Designer" eingegeben hätte, aber es ist nun mal fakt, dass der Mensch sich schneller an Begriffen erinnert, wenn er optisch darauf hingewiesen wird. Was meinst du, wieso es z.B. unter Linux die Manpages gibt? Nicht jeder Nutzer kann sich die Parameter der unterschiedlichen Commandos merken. Das gilt auch für den Namen einer Anwendung. Daher macht die optische Suche schon einen Sinn.

    Die Programme, die ich tagtäglich brauche, habe ich in die Schnellstart-Leiste gepackt. Windows-Taste + Drei Buchstaben eintippen und das passende raussuchen ist mir persönlich zu viel Aufwand. Da mache ich lieber einen einzigen Mausklick.

  3. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: der_wahre_hannes 28.07.15 - 21:09

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wers nicht glaubt: Installiert mal ein größeres Programmpakt ala
    > > SQLAnywhere und versucht die Einzelteile zu finden.
    > >
    > > Ordner wäre da schon schön gewesen...
    > >
    > > St eigentlich jemand aufgefallen, dass Ultimate auf Pro zurückgestutzt
    > > wird?
    >
    > Ehrlich? Ich lach' mich schlapp.
    > Dann wird Windows 10 ja genau so Flopp wie Windows 8.x.

    Aha. Und was genau ändert sich jetzt, wenn "Ultimate" nicht mehr "Ultimate" sondern "Pro" heißt?

  4. Ähm...

    Autor: Sybok 28.07.15 - 21:27

    Gaaanz verrückte Idee: Man könnte natürlich auch einfach Start drücken und "cover" eintippen. Aber wo bliebe dann das Motzerieren, gell? ;-)

  5. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: Arkarit 28.07.15 - 21:29

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..
    > Stimmt. Einfach in der alphabetisch sortierten Liste bei "Nero" zu gucken
    > und dann auf "Nero CoverDesigner Essentials" zu stoßen ist komplett
    > abwegig.

    Wow, du bist ja echt pfiffig.

    Ich hab da so ein Programm, mit dem man Fotos in Normalmaps umwandeln kann (eines von den ca. 100 Tools, die ich vielleicht so einmal im Jahr brauche). Kannst du mir bitte auch sagen, was ich eingeben muss, um das zu finden?

    Aktuell schau ich, wenn ich mal wieder den Namen vergessen habe, unter Grafik/3D, wo es zwischen vielleicht 10 anderen Programmordnern leicht zu finden ist. Aber ich sehe natürlich ein, dass das viel zu umständlich ist.

  6. Ist ja in Ordnung dass Du einen extrem lahmen Rechner hast.

    Autor: Sybok 28.07.15 - 21:33

    Die Frage ist nur: Weshalb ist das jetzt ein Vorteil?

    Nein, auf einem halbwegs aktuellen System bist Du mit gehangele und Geklicke garantiert NICHT schneller als mit der Eingabe des Programmnamens+ENTER.

    Ich kann bei mir blitzschnell die Windowstaste drücken, "out" eingeben, ENTER drücken und sofort öffnet sich Outlook. Da ist exakt NULL Verzögerung. So schnell wie das Programm gestartet wird kann der Startscreen nicht mal die Liste der Suchergebnisse anzeigen.

  7. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: Sybok 28.07.15 - 21:38

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pixelz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Echt darüber sollte man einen film drehen "mein rechner ist eine sekunde
    > > schneller als deiner"...
    >
    > Nicht der Rechner, sondern der deutlich effizientere Arbeitsablauf.
    > Ordnung war schon seit jeher schneller als Suchen... aber sei ruhig auch
    > weiterhin langsamer und auf Technik angewiesen, wenn es auch mit Ordnung
    > ginge.

    Das ist aber leider die größte Milchmädchenrechnung aller Zeiten wenn es der Mensch ist, der Ordnung halten muss, und dem gegenüber der Computer steht, der in Sekundenbruchteilen sucht und ausführt. Ich gehe jede Wette ein, dass Du kein Programm so schnell im Startmenü anklickst wie ich es per Windowstaste+Suchbegriff+ENTER starte. Der ganze Vorgang dauert 1-2 Sekunden - da hast Du vermutlich nicht mal die Maus auf dem Programmsymbol (schon gar nicht, wenn Du erst noch Unterordner aufklicken musst).

  8. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: der_wahre_hannes 28.07.15 - 21:46

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..
    > > Stimmt. Einfach in der alphabetisch sortierten Liste bei "Nero" zu
    > gucken
    > > und dann auf "Nero CoverDesigner Essentials" zu stoßen ist komplett
    > > abwegig.
    >
    > Wow, du bist ja echt pfiffig.
    >
    > Ich hab da so ein Programm, mit dem man Fotos in Normalmaps umwandeln kann
    > (eines von den ca. 100 Tools, die ich vielleicht so einmal im Jahr
    > brauche). Kannst du mir bitte auch sagen, was ich eingeben muss, um das zu
    > finden?

    Klar. Du musst "ich bin zu blöd einen PC zu bedienen" eingeben.

    > Aktuell schau ich, wenn ich mal wieder den Namen vergessen habe, unter
    > Grafik/3D, wo es zwischen vielleicht 10 anderen Programmordnern leicht zu
    > finden ist. Aber ich sehe natürlich ein, dass das viel zu umständlich ist.

    Ich sehe auch ein, dass es einfach zu viel verlangt ist, einfach einen Ordner im Startmenü anzulegen.

  9. Re: Ist ja in Ordnung dass Du einen extrem lahmen Rechner hast.

    Autor: Arkarit 28.07.15 - 21:48

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist nur: Weshalb ist das jetzt ein Vorteil?
    >
    > Nein, auf einem halbwegs aktuellen System bist Du mit gehangele und
    > Geklicke garantiert NICHT schneller als mit der Eingabe des
    > Programmnamens+ENTER.
    >
    > Ich kann bei mir blitzschnell die Windowstaste drücken, "out" eingeben,
    > ENTER drücken und sofort öffnet sich Outlook. Da ist exakt NULL
    > Verzögerung. So schnell wie das Programm gestartet wird kann der
    > Startscreen nicht mal die Liste der Suchergebnisse anzeigen.

    Nein, nach was für ausgefallenen Programmen ihr alle "sucht".
    Outlook, sowas.

    Das ist bei mir im Autostart, zusammen mit Photoshop, Editor, Projektplanung und Messenger.
    Die Sachen, die ich ausserdem aktuell häufig brauche (ca. 20) liegen in der Schnellstartleiste.
    Für Sachen, die ich gelegentlich brauche (ca. 50), benutze ich die Suche.
    Und für Sachen, die ich selten nutze und deren Namen ich entsprechend gern mal vergesse (ca. 100), ist ein wohlaufgeräumtes hierarchisches Startmenü perfekt.

  10. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: Arkarit 28.07.15 - 21:51

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arkarit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der_wahre_hannes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ..
    > > > Stimmt. Einfach in der alphabetisch sortierten Liste bei "Nero" zu
    > > gucken
    > > > und dann auf "Nero CoverDesigner Essentials" zu stoßen ist komplett
    > > > abwegig.
    > >
    > > Wow, du bist ja echt pfiffig.
    > >
    > > Ich hab da so ein Programm, mit dem man Fotos in Normalmaps umwandeln
    > kann
    > > (eines von den ca. 100 Tools, die ich vielleicht so einmal im Jahr
    > > brauche). Kannst du mir bitte auch sagen, was ich eingeben muss, um das
    > zu
    > > finden?
    >
    > Klar. Du musst "ich bin zu blöd einen PC zu bedienen" eingeben.

    Ausgezeichnete Argumentation. Mit genau so etwas hatte ich gerechnet :D

  11. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: gadthrawn 28.07.15 - 22:06

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > david_rieger schrieb:
    > > ---------------------------------
    > > > Hast Du mal Lexika, Telefon- oder Wörtberbücher in der Hand
    > > > gehabt? Ab 100 Einträgen die Flut von Einträgen alphabetisch
    > > > einzudämmen lässt alles andere als Schwachsinn erscheinen.
    > >
    > > Du weist also von jedem Tool den genauen Namen?
    > >
    > > Was hilft dir eine alphabetische Liste bei der Suche nach:
    > >
    > > "Bei Nero war doch irgend so ein Programm zum Gestalten
    > > von Covern für DVDs dabei"
    >
    > Stimmt. Einfach in der alphabetisch sortierten Liste bei "Nero" zu gucken
    > und dann auf "Nero CoverDesigner Essentials" zu stoßen ist komplett
    > abwegig.

    Bmm.. Was macht du wenn du ein sybase tool suchst das eben nicht mit sybase anfängt?

  12. Re: Ist ja in Ordnung dass Du einen extrem lahmen Rechner hast.

    Autor: non_sense 28.07.15 - 22:07

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist bei mir im Autostart, zusammen mit Photoshop, Editor,
    > Projektplanung und Messenger.
    Zwar nicht die gleichen Tools, aber die, die ich täglich brauche -> Dito

    > Die Sachen, die ich ausserdem aktuell häufig brauche (ca. 20) liegen in der
    > Schnellstartleiste.
    Dito.

    > Für Sachen, die ich gelegentlich brauche (ca. 50), benutze ich die Suche.
    Bei mir sind es nicht so viele, aber ich habe ich direkt im Startmenü, wenn ich die Windows-Taste drücke.

    > Und für Sachen, die ich selten nutze und deren Namen ich entsprechend gern
    > mal vergesse (ca. 100), ist ein wohlaufgeräumtes hierarchisches Startmenü
    > perfekt.
    Dito.

    Fazit: Ich brauche nicht mal den Namen einer Anwendung eintippen.

  13. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: gadthrawn 28.07.15 - 22:08

    millennium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausgehend vom Betreff und der Tatsache, was hier ausgewachsene ITler und
    > sog. Kenner von sich geben, ist erschreckend. Alle die haben offensichtlich
    > seit Windows Vista nicht begriffen, wie man das Startmenü richtig bedient.
    > Es gibt kein effizienteres und schnelleres Startmenü als das von Windows 8
    > bzw. bald das von Windows 10.
    >
    > Also ich brauche keine 2 Sekunden, um z.B. an meine Mails zu kommen.
    > Windows-Taste drücken, "out" eingeben, Enter drücken - Outlook offen.
    >
    > Wo bitte ist jetzt das Problem ?! Wofür brauche ich Ordner ?! Oder ein
    > sortiertes Menü, eine Liste ?!
    > Alles Quatsch.
    >
    > Jetzt darf bitte "Los-ge-shitstomt-werden" und beleidigt werden oder mal
    > darüber nachgedacht, ob der Herr Microsoft sich nicht vielleicht doch was
    > dabei gedacht hat.
    >
    > Es soll sich bitte niemand beleidigt fühlen, aber erst denken und dann
    > reden, bzw schreiben hat selten geschadet.
    >
    > Vielen Dank und sanfte Grüße

    Tipp nicht zu schnell - sonst öffnet sich irgend ein quatsch aus der online-suche 😌

  14. Re: Ist ja in Ordnung dass Du einen extrem lahmen Rechner hast.

    Autor: gadthrawn 28.07.15 - 22:11

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist nur: Weshalb ist das jetzt ein Vorteil?
    >
    > Nein, auf einem halbwegs aktuellen System bist Du mit gehangele und
    > Geklicke garantiert NICHT schneller als mit der Eingabe des
    > Programmnamens+ENTER.
    >
    > Ich kann bei mir blitzschnell die Windowstaste drücken, "out" eingeben,
    > ENTER drücken und sofort öffnet sich Outlook. Da ist exakt NULL
    > Verzögerung. So schnell wie das Programm gestartet wird kann der
    > Startscreen nicht mal die Liste der Suchergebnisse anzeigen.

    Komisch.. Bei out öffnet sich bei mir die onlinesuche- und denk dran, das Teil sortiert due Sucgen neu. Aber was machst du bei einem selten genutzten sybase Tool, auf dessen Namen du nicht kommst, das aber sicher nicht unter s einsortiert wird?

  15. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: FreiGeistler 28.07.15 - 22:12

    > Und noch einer, der Windows 10 nicht im Ansatz verstanden hat.
    Lamentier nicht rum, erklär wenn dus besser weisst!

  16. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: gadthrawn 28.07.15 - 22:12

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wers nicht glaubt: Installiert mal ein größeres Programmpakt ala
    > > SQLAnywhere und versucht die Einzelteile zu finden.
    >
    > Scheiß Installationsprogramm?
    >
    > > Ordner wäre da schon schön gewesen...
    >
    > Gibt es. Sie sind nur alphabetisch Sortiert. Es gibt immer noch Ordner wo
    > mehrere Programme etc. drunter liegen können. Wo kommt eigentlich das
    > Gerücht her das es sowas nicht mehr gibt?
    >
    > > St eigentlich jemand aufgefallen, dass Ultimate auf Pro zurückgestutzt
    > > wird?
    >
    > Wieso zurückgestuft? Es gibt kein Ultimate mehr das ist mit in die Pro
    > Version gekommen.

    Nö ultimate ist von features Enterprise.

    Rückgestuft Win 7 Ultimate Update bringt nur 8 Pro

  17. Re: Ähm...

    Autor: non_sense 28.07.15 - 22:23

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gaaanz verrückte Idee: Man könnte natürlich auch einfach Start drücken und
    > "cover" eintippen. Aber wo bliebe dann das Motzerieren, gell? ;-)

    Und was ist, wenn im Programmnamen "cover" gar nicht vorkommt? ... *kopfschüttel*

  18. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: Marc2 29.07.15 - 06:09

    mich nervt nur die rechte hälfte vom menü

  19. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.15 - 07:11

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab da so ein Programm, mit dem man Fotos in Normalmaps umwandeln kann
    > (eines von den ca. 100 Tools, die ich vielleicht so einmal im Jahr
    > brauche). Kannst du mir bitte auch sagen, was ich eingeben muss, um das zu
    > finden?


    Du weißt nicht, welche Software auf Deinem Rechner installiert ist und jetzt ist Windows daran schuld, dass Du sie im Startmenü nicht findest?

    Ich denke, an der Stelle können wir eigentlich alle nach Hause gehen und dieses "Profi"-Forum schließen.

  20. Re: Ist ja in Ordnung dass Du einen extrem lahmen Rechner hast.

    Autor: Sybok 29.07.15 - 07:26

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sybok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Nein, nach was für ausgefallenen Programmen ihr alle "sucht".
    > Outlook, sowas.

    So ist das mit Beispielen: Man wählt welche die leicht nachvollziehbar sind.

    > Das ist bei mir im Autostart, zusammen mit Photoshop, Editor,
    > Projektplanung und Messenger.

    Photoshop, Projektplanung und Editor (welche auch immer) im Autostart ist in der Regel reichlich sinnfrei. Da dauert es nur merklich länger bis der Rechner bereit ist und es laufen immer Programme im Hintergrund die man ggf. gar nicht braucht.

    > Die Sachen, die ich ausserdem aktuell häufig brauche (ca. 20) liegen in der
    > Schnellstartleiste.

    Das ist bei mir ähnlich, auch wenn 20 Programme in der Schnellstartleiste etwas arg unübersichtlich und übertrieben wirken. Für diese Menge ist der Bereich zum Anheften im Startscreen/Startmenü in der Regel die bessere Wahl.

    > Für Sachen, die ich gelegentlich brauche (ca. 50), benutze ich die Suche.

    Aha. Na darum geht es doch?!

    > Und für Sachen, die ich selten nutze und deren Namen ich entsprechend gern
    > mal vergesse (ca. 100), ist ein wohlaufgeräumtes hierarchisches Startmenü
    > perfekt.

    Nein, eben nicht. Da Du sowieso selbst Hand anlegen muss um die Ordner entsprechen anzulegen bzw. umzubenennen ist daran gar nichts "perfekt". Und wenn Du all das schon tun musst, kannst Du auch direkt die Verknüpfung umbenennen oder (noch einfacher) eine Kachel-Gruppe im Startmenü anlegen (z.B. "Grafikprogramme").

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Identity and Access Management (IAM) Experte (m/w/d)
    Vorwerk Services GmbH, Düsseldorf, Wuppertal
  2. Referentin (m/w/d) IT-Projektmanagement
    SOS-Kinderdorf e.V., München
  3. Bachelor of Engineering (B.Eng.) / Bachelor of Science (B.Sc.) / Diplom-Ingenieur/in (FH/BA) ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
  4. Hardware-Konstrukteur (m/w/d) Elektrotechnik
    Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg,Bergedorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ statt 1.699€
  2. 399€ statt 799€
  3. 1.749€ statt 4.699€
  4. 301,68€ statt 359€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de