1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Microsoft arbeitet…

hmm

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hmm

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 09:34

    ich erinner mich an die Popups im Systray, die schalt ich deswegen immer sofort aus. Auf Tablet: Sinnvoll, auf Desktop: Wozu?

  2. Re: hmm

    Autor: test1111 09.10.14 - 09:58

    weil zukünftig kein unterschied macht, welches gerät du hast. Windows wird sich an das gerät anpassen.

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich erinner mich an die Popups im Systray, die schalt ich deswegen immer
    > sofort aus. Auf Tablet: Sinnvoll, auf Desktop: Wozu?

  3. Re: hmm

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 10:00

    naja, ich bin gespannt.

  4. Re: hmm

    Autor: Anonymer Nutzer 09.10.14 - 10:01

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich erinner mich an die Popups im Systray, die schalt ich deswegen immer
    > sofort aus. Auf Tablet: Sinnvoll, auf Desktop: Wozu?

    Die Popups im Systray, die es schon seit XP gibt, sollen auf Tablets sinnvoll sein? Wie denn das?

  5. Re: hmm

    Autor: violator 09.10.14 - 10:03

    Wieso ist es auf dem Tablet sinnvoll, auf einem Desktop aber nicht?

  6. Re: hmm

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 10:13

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich erinner mich an die Popups im Systray, die schalt ich deswegen immer
    > > sofort aus. Auf Tablet: Sinnvoll, auf Desktop: Wozu?
    >
    > Die Popups im Systray, die es schon seit XP gibt, sollen auf Tablets
    > sinnvoll sein? Wie denn das?

    Diese Funktion, die jetzt neu ist, ist für Tablets sinnvoll. Vielleicht etwas blöd geschrieben.

  7. Re: hmm

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 10:13

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist es auf dem Tablet sinnvoll, auf einem Desktop aber nicht?

    Wie viele Notifications hast du auf deinem Desktop?

  8. Re: hmm

    Autor: test1111 09.10.14 - 10:26

    genauso viele wie auf dem tablet.

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso ist es auf dem Tablet sinnvoll, auf einem Desktop aber nicht?
    >
    > Wie viele Notifications hast du auf deinem Desktop?

  9. Re: hmm

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 10:28

    Die einzige logische Anwort wäre wohl "gar keine".

  10. Re: hmm

    Autor: test1111 09.10.14 - 10:52

    acha.....na wenn du meinst

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einzige logische Anwort wäre wohl "gar keine".

  11. Re: hmm

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 10:57

    nenn doch mal notifications für den Desktop.

  12. Re: hmm

    Autor: bofhl 09.10.14 - 11:21

    Mail xxx empfangen
    Neues Update von Microsoft für xxx vorhanden
    Programm xxx hat einen Registry-Eintrag unter Run geändert
    Zugriff auf eine Resource wurde unterbunden
    Ein neues USB-Drive wurde gefunden
    Dokument xxx wurde auf Drucker yyy ausgedruckt
    Gerät xxx kann per Bluetooth angebunden werden
    Drucker xxx meldet leere gelben Toner
    Datei xxx wurde heruntergeladen und unter yyy abgelegt

    - nur so mal als Beispiel (logischerweise ist jedes dieser Notifications anders dargestellt da ja jedes Programm dieses Feature anders implementiert hat!)

  13. Re: hmm

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 11:24

    ich finde, die sind oft überflüssig, da man ja weiß, was man da gerade getan hat. Da bin ich baer relativ zufrieden mit zB den Outlook-Meldungen.

  14. Re: hmm

    Autor: violator 09.10.14 - 11:31

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele Notifications hast du auf deinem Desktop?

    Prinzipiell dieselben wie auf einem Tablet? Oder was soll die Bauform eines Geräts an der Art der Statusmeldungen ändern?

  15. Re: hmm

    Autor: Anonymer Nutzer 09.10.14 - 11:38

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finde, die sind oft überflüssig, da man ja weiß, was man da gerade
    > getan hat. Da bin ich baer relativ zufrieden mit zB den Outlook-Meldungen.

    Gleiches gilt aber auch für Tablets.
    Das Notification Center soll mit diesen überflüssigen Benachrichtigungen aufräumen.
    Lieber per Knopfdruck alle sehen oder entfernen, als dass man plötzlich zehntausende (übertrieben ausgedrückt) von Popups schliessen muss. Darüber hinaus könnte man eventuell auch noch bestimmte Apps blockieren, die dann zukünftig keine (Spam) Benachrichtigungen senden können.

    Warum sollte das auf einem Desktop nicht sinnvoll sein?

  16. Re: hmm

    Autor: Niaxa 09.10.14 - 11:49

    Drucker druckt nicht... wonach suchst du? Ohne infos nach allem Möglichem. Wenn da steht, "Dokument an Drucker gesendet" oder "Drucker reagiert nicht" "Drucker nicht erreichbar" etc. ist das schon mal eine große Hilfe.

  17. Re: hmm

    Autor: .radde. 09.10.14 - 11:53

    Sollte MS sich an der Integration des Action Centers orientieren, was ich stark annehme, wird man vielen auf die eigenen Präferenzen anpassen können (nix, nur ton, ton & vibration, nur vibration, toast banner, im action center auflisten, alles zusammen). Im Prinzip kann man ja schon seit Jahren die Desktopmeldungen differenziert einstellen und einzelne Programme daran hindern ihre Infoblasen aufpoppen zu lassen, jedoch hat man leider, soweit ich weiß, keinen Verlauf dieser Meldungen; weder Desktop noch modern-ui Nachrichten werden archiviert.

  18. Re: hmm

    Autor: Shemale 09.10.14 - 15:57

    MS sollte das Ganze wie in WP8 machen :)
    Und auf jedenfall nur Aufrufbar durch ein wisch von oben nach unten. Maus-User müssen ein Pentagram zeichnen um die Notification Bar aufzurufen.
    Und wenn die Nutzer sich dann beschweren, wird das ganze dann per Update geändert. Man ruft die Notification Bar per links klick auf den Windows Buttons unten links. Das Start Menu kann man dann aufrufen, wenn man ein Kreis zeichnet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. DAVASO GmbH, Leipzig
  3. Dynamit Nobel Defence GmbH, Leipzig
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme