1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Microsoft preist…

Vielleicht bald About...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht bald About...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.16 - 08:48

    Schaust du hier:

    http://www.zdnet.de/88273616/windows-10-juengstes-build-enthaelt-hinweis-auf-abo-modell/

    Viel Spass noch

  2. Re: Vielleicht bald About...

    Autor: Little_Green_Bot 03.07.16 - 10:16

    usrfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.zdnet.de

    "Es bietet ihm zufolge bietet gegen Zahlung einer jährlichen Gebühr exklusiven Zugriff auf bestimmte Produkte und Lizenztypen, die Verbraucher und kleine Unternehmen nicht benötigten."

    Dürfte also hier die Wenigsten betreffen.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  3. Re: Vielleicht bald About...

    Autor: lyom 03.07.16 - 11:05

    Ja ja - derzeit sind es nur Features welche von den meisten nicht gebraucht wird.
    Nach dem ersten Test wie die Enterprise Kunden darauf reagieren kann sich das aber schnell ändern.

    Windows 10 soll "das letzte Windows sein", das "immer auf dem neuesten Stand gehalten wird". Und jeder kriegt es gratis. Ohne weitere Bedingungen, auf ewig.

    Ich meine mal, Hirn einschalten. Das Anniversary Update (oder ein Update kurz danach) wird das Abo-Modell einführen. Und zwar so dass man vielleicht nicht 100% unbedingt "muss" damit Windows läuft, aber einem doch die Hände gebunden werden (z.B. weil Sicherheitsupdates und Geräte nur mit Abo unterstützt werden).

  4. Re: Vielleicht bald About...

    Autor: Niaxa 03.07.16 - 11:23

    So ein Quark. Das mit dem Hirn einschalten solltest du dir zu Herzen nehmen. Wenn MS als einziger Hersteller Sicherheitsupdates zahlungsgebunden machen würde, wäre die Hölle los. Wo kommen eigentlich immer solche Schnapsideen her. Da kann ich auch behaupten, daß Apple das macht, oder Android oder sonst wer. Wäre für alle kein Problem. Nur so Sau dämliche Ideen haben die nun mal nicht.

  5. Re: Vielleicht bald About...

    Autor: SoniX 03.07.16 - 11:43

    Das war ja nur ein Beispiel mit den Sicherheitsupdates.

    Sicherheitsupdates werden es denke ich nicht werden, aber ein Abomodell könnte ich mir durchaus vorstellen. Also nicht für mich; für mich persönlich ist ein Abschliessen eines Windows Abos undenkbar, aber für Microsoft wäre es passend.

    Andere Softwarehersteller machen es vor und fahren teils sogar gut damit. Ob das nun Adobe ist oder wie ewig schon Virenscanner oder auch Microsoft selbst mit seinen Officeprodukten. Abos sind am Vormasch und werden über kurz oder lang auch Windows erreichen.

  6. Re: Vielleicht bald About...

    Autor: Niaxa 03.07.16 - 11:52

    O365 funktioniert ja auch gut. Nutze ich auch. 10ner im Monat für 5 Lics und immer das aktuelle Office, finde ich top. Wenn das auf andere Produkte übergreift ist es auch ok. Ich denke aber nicht das MS hier fundamentale Windows Funktionalitäten Abo Pflichten macht.

  7. Re: Vielleicht bald About...

    Autor: Kirmes 03.07.16 - 12:37

    Es ist keine Schnappsidee. Es wird so kommen.

    Beispiel: Win10 build XXXX bekommt zB 3 jahre Sicherheitsupdates, nach spätestens 3 Jahren wird man gezwungen auf die neueste Build zu aktualisieren damit man weiterhin Sicherheitsupdates bekommt. Microsoft möchte ja, dass die Kunden alle möglichst das aktuellste Windows nutzen. Alleine wegen Supportkosten, Spionageupdates durchzuführen usw ;P. Sonst würde es ja nix bringen Windows 10 das letzte Windows zu nennen. Alle Nutzer sollen möglichst die neueste Build nutzen und dafür natürlich auch bezahlen. Dass das Abomodell kommt ist nur eine Frage der Zeit.

  8. Re: Vielleicht bald About...

    Autor: oldathen 04.07.16 - 11:44

    wenn es das einzige wäre ... Betriebssystem = Abo, Office = Abo, Wohnung = Miete, Auto = Leasing/Finanziertung, Musik/Bücher/Filme = Abo und der restliche große Teil der Anschaffungen/Ausgaben wird auch noch finanziert.

    Fehlt nur noch befristete Jobs und das Leben macht richtig Laune für die jüngere Generation. Und wenn die einmal knapp bei Kasse sind bleibt denen nichts. Denn sie haben nichts erworben sondern alles immer nur gemietet.

  9. Re: Vielleicht bald About...

    Autor: My1 04.07.16 - 12:35

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war ja nur ein Beispiel mit den Sicherheitsupdates.
    >
    > Sicherheitsupdates werden es denke ich nicht werden, aber ein Abomodell
    > könnte ich mir durchaus vorstellen. Also nicht für mich; für mich
    > persönlich ist ein Abschliessen eines Windows Abos undenkbar, aber für
    > Microsoft wäre es passend.
    >
    > Andere Softwarehersteller machen es vor und fahren teils sogar gut damit.
    > Ob das nun Adobe ist oder wie ewig schon Virenscanner oder auch Microsoft
    > selbst mit seinen Officeprodukten. Abos sind am Vormasch und werden über
    > kurz oder lang auch Windows erreichen.

    adobe hat dafür aber auch genug negativbewertungen eingesteckt und virenscanner ist schlechter vergleich. die müssen ständig und vor allem schnell geupdatet werden, da sind teils 2 updates pro tag nix verwunderliches und da ist ein abomodell auch sinnvoll, genauso wie bei onlinediensten wie VPN und so.

  10. Re: Vielleicht bald About...

    Autor: SoniX 04.07.16 - 14:29

    Ja stimmt schon. Ich fürchte ein Windows Abo wird trotzdem bald kommen.

    MS sagt es gibt keinen Windows 10 Nachfolger. Alleine die Aussage lässt mich fragen wie sie mit dem System dann verdienen wollen. Irgendwann hat jeder eine Lizenz, aber die Einnahmen müssen ja weiter fliessen. Ein Abo wie bei Office halte ich für sehr wahrscheinlich. Den ersten Schritt mit dem MS Konto haben sie ja schon getan.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  3. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

  1. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.

  2. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert.

  3. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.


  1. 11:43

  2. 19:34

  3. 16:40

  4. 16:03

  5. 15:37

  6. 15:12

  7. 14:34

  8. 14:12