1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Microsoft preist…

warum so teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum so teuer

    Autor: triplekiller 02.07.16 - 16:04

    wenn es in august immernoch eine windows 10 iso gibt, die sich mit einem windows 7 key aktivieren lässt, ist das in ordnung.

    aber 135 euro? wo auf den pcs ubuntu war ist nun windows 10. nur weil es kostenlos ist. und weil bestimmte software nur dort läuft (...spiele...).

    und die grafiktreiber unter windows 3d flüssiger darstellen.

  2. Re: warum so teuer

    Autor: generalsolo 02.07.16 - 16:47

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn es in august immernoch eine windows 10 iso gibt, die sich mit einem
    > windows 7 key aktivieren lässt, ist das in ordnung.
    >
    > aber 135 euro? wo auf den pcs ubuntu war ist nun windows 10. nur weil es
    > kostenlos ist. und weil bestimmte software nur dort läuft (...spiele...).
    >
    > und die grafiktreiber unter windows 3d flüssiger darstellen.

    Weil die meisten Firmen so auch Microsoft mit ihren Produkten Geld verdienen müssen, damit ihre Mitarbeiter ihre Familien ernähren können. Glaube auch nicht, dass du für jeden ohne Gegenleistung (Geld für den Lebensunterhalt) alles kostenlos oder billig machen würdest. Die Server müssen z. B. auch gewartet werden, was dann natürlich auch wieder Strom-, Wartungs- und Personalkosten verursacht. Man sollte auch beachten, dass die Mitarbeiter auch bezahlt werden müssen.

  3. Re: warum so teuer

    Autor: Port80 02.07.16 - 17:46

    Für mich sieht es zurzeit aber so aus, als solle das Geld mit Apps für alle Platformen (Handy, Desktop, XBox) fließen

  4. Re: warum so teuer

    Autor: plutoniumsulfat 02.07.16 - 17:48

    Wenn vorher Ubuntu drauf war, gibt es Windows 10 auch nicht kostenlos...

  5. Re: warum so teuer

    Autor: SoniX 02.07.16 - 17:57

    Eher weil man Gewinnmaximierung betreibt. Alles was man rausholen kann wird auch rausgeholt.

    Vom bezahlen der Mitarbeiter, bezahlen der Rechnungen und gesundem Wachstum ist da keine Rede mehr.

  6. Re: warum so teuer

    Autor: Niaxa 02.07.16 - 17:58

    Win 10 gibt es auch nicht kostenlos und gab es nie. Es gab eine Upgradeoption von Win 7 oder 8 kostenlos. Nicht mehr und nicht weniger.

  7. Re: warum so teuer

    Autor: robinx999 02.07.16 - 18:21

    Ja das ist halt die Große Frage ob Windows wirklich noch die Perfekte Wahl ist Geld zu machen, oder ob Apps, One Drive und auch Dinge wie Office 365 Abo nicht mittlerweile auch eine Gute Wahl sind um Geld zu verdienen.

  8. Re: warum so teuer

    Autor: Wallbreaker 02.07.16 - 19:38

    Vor allem aber der stolze Preis von 135¤, für ein Betriebssystem in seiner Basisversion, die vielfach verkauft wird, wie auch vorinstalliert ausgeliefert werden wird, und dem Nutzer so Einiges an Kontrolle entzieht. Ich sage, ein Betriebssystem welches Nutzer nicht völlig unter Kontrolle haben, ist keinen Cent wert. Denn Kontrolle wie auch Vertraulichkeit, sind wesentliche Eigenschaften die unabdingbar sind.

  9. Re: warum so teuer

    Autor: NaruHina 02.07.16 - 21:13

    hm? windows ist meistens vorinstalliert auf den allermisten rechnern die NEU gekauft werden, ihr könnt die eigenabuer nciht als mastab nehmen, die meisten enhemen ne kiste ausm elekronikfachhandel, und miterweile sind die meisten kisten die da über die theke gehn notebooks, die ahben beriets alle windows drauf, und somit kostet es auch nix,

  10. Re: warum so teuer

    Autor: SoniX 02.07.16 - 21:50

    Selbst wenn Windows vorinstalliert ist bezahlt man es mit.

  11. Re: warum so teuer

    Autor: NaruHina 02.07.16 - 22:09

    dann verlgiech mal geräte von der stange mit oder ohne win^^

  12. Re: warum so teuer

    Autor: SoniX 02.07.16 - 22:41

    Ist n alter Hut. Mit Windows bekommt Microsoft Geld und wir bezahlen es. Ohne Lizenz bezahlen wir kaum weniger weil a) MS Lizenzen an Hersteller günstig ausgibt und b) der Hersteller nicht den vollen Abschlag weitergibt. Es gibt aber durchaus welche wo man Unterschiede bemerken kann.

    Aber nur weil dem so ist heisst das noch lange nicht Windows wäre gratis!

  13. Re: warum so teuer

    Autor: nicoledos 03.07.16 - 08:34

    Die großen Hersteller bezahlen wohl irgendwas zwischen 10 und 40 Euro pro Lizenz. Dazu kämen noch diverse Cashbacks, Werbekostenbeteiligung und mit den Prämien für die beigelegten Demoversionen ist das Windowsimage sogar schon vor Verkauf im Plus.

  14. Re: warum so teuer

    Autor: robinx999 03.07.16 - 08:37

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die großen Hersteller bezahlen wohl irgendwas zwischen 10 und 40 Euro pro
    > Lizenz. Dazu kämen noch diverse Cashbacks, Werbekostenbeteiligung und mit
    > den Prämien für die beigelegten Demoversionen ist das Windowsimage sogar
    > schon vor Verkauf im Plus.

    Ja Gerade diese Ganzen Test / Demoversionen dürften nicht Ohne sein, selbst die Virenscanner die für 1 Jahr Dabei sind dürften durchaus Geld bringen, da die Hersteller vermutlich Geld zahlen, da ja einige Davon auch wieder verlängert werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DVS Production GmbH, Krauthausen
  2. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. Deutschland sicher im Netz e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€ + Versand (Bestpreis)
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre Maus für 24,99€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18,29€)
  3. (u. a. TESO: Greymor 49,49€, Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für...
  4. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  2. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  3. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45