1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Microsoft will…

Gerade eben hab ich noch ein Win10 aktiviert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gerade eben hab ich noch ein Win10 aktiviert

    Autor: mainframe 02.08.16 - 15:12

    Hatte noch einen Win7 Key von einem defekten Rechner. Den hab ich bei einer Win10 Neuinstallation jetzt verwendet und er lies sich ohne Probleme online aktivieren.

    Ich glaub noch ist der Zug nicht abgefahren.

  2. Re: Gerade eben hab ich noch ein Win10 aktiviert

    Autor: eddie8 02.08.16 - 15:33

    Dito, sogar mit dem normalen Upgrade-Tool: Einfach Rechnerzeit auf vor das Update zurück gesetzt, und alles war kein Problem.

  3. LOL - Schon erstaunlich wie attraktiv Windows 10 für manche Leute plötzlich geworden ist

    Autor: wonoscho 02.08.16 - 15:40

    Jetzt wo es offiziell was kostet ...

    Für manche Leute gilt offensichtlich die Maxime:
    Was nix kostet, das taugt auch nix.

  4. Re: LOL - Schon erstaunlich wie attraktiv Windows 10 für manche Leute plötzlich geworden ist

    Autor: simpletech 02.08.16 - 20:28

    Ihr Füchse ☺

    Gesendet mit der Forumapp via Hitricks-Phone

  5. Re: Gerade eben hab ich noch ein Win10 aktiviert

    Autor: lahmbi5678 03.08.16 - 00:11

    eddie8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dito, sogar mit dem normalen Upgrade-Tool: Einfach Rechnerzeit auf vor das
    > Update zurück gesetzt, und alles war kein Problem.

    Wirklich? Das wär ja lustig. Andererseits lässt MS wahrscheinlich immer noch dieselben Key-Server laufen, nur daß man eben momentan den Umweg über das Assistive-Tool gehen muss.

  6. Re: LOL - Schon erstaunlich wie attraktiv Windows 10 für manche Leute plötzlich geworden ist

    Autor: Wallbreaker 03.08.16 - 03:16

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt wo es offiziell was kostet ...
    >
    > Für manche Leute gilt offensichtlich die Maxime:
    > Was nix kostet, das taugt auch nix.

    Ist so ziemlich die dämlichste Denkweise überhaupt. Das Upgrade unterscheidet sich ja so gravierend von der Kaufversion. Nicht wahr?

  7. Re: LOL - Schon erstaunlich wie attraktiv Windows 10 für manche Leute plötzlich geworden ist

    Autor: lahmbi5678 03.08.16 - 10:47

    Man bezahlt bei Windows 10 mit seinen Daten. MS hat vor, eine gewaltige Über-Google-Maschine hochzuziehen, Jeder Windows 10 Rechner (bis auf Enterprise, LTSB) wird überwachbar sein, Store, Edge und Cortana machen den User völlig transparent.

    http://www.fnp.de/nachrichten/wirtschaft/Facebook-verdreifacht-seinen-Gewinn;art686,2135657

    Facebook verdient in den USA pro User etwa 4$ pro Monat, so ähnlich wird MS wohl auch kalkulieren, das Geschäftsmodell wird ein bisschen anders aussehen, neben personalisierter Werbung wird MS z.B. über Vermietung der Daten an Marktforschung, Versicherungen, Geheimdienste etc kräftig verdienen. Wenn man von 4$ pro User und Monat ausgeht, müsste man für ein spywarefreies Windows 10 über 10 jahre Supportdauer von einem Preis um 500$ ausgehen. Das bedeutet, daß jeder User, der sein angeblich kostenloses Windows 10 ohne Skripte wie Shutup10 laufen lässt, eigentlich MS 500$ über 10 jahre schenkt. Man bezahlt mit seinen guten Daten.

  8. Re: LOL - Schon erstaunlich wie attraktiv Windows 10 für manche Leute plötzlich geworden ist

    Autor: FreiGeistler 03.08.16 - 17:09

    > Man bezahlt mit seinen guten Daten.
    Und was ist mit den schlechten?

  9. Re: LOL - Schon erstaunlich wie attraktiv Windows 10 für manche Leute plötzlich geworden ist

    Autor: Cyber 04.08.16 - 02:37

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Man bezahlt mit seinen guten Daten.
    > Und was ist mit den schlechten?

    Daten sind Daten. Welche das sind, sei jetzt mal dahingestellt. Fest steht aber, dass MS weit mehr Daten erhebt, als sie für ihre Statistiken eigentlich brauchen / bräuchten!

    MS ist - was Daten angeht - eine Krake schlimmer als Facebook... Und das schlimmste ist, sie löschen keine Daten. Die Daten bleiben auf deren Server bis zum Sankt Nimmerleinstag gespeichert...

    Von Datensparsamkeit hat MS noch nix gehört und was das Sammeln angeht: Messy!

  10. Re: LOL - Schon erstaunlich wie attraktiv Windows 10 für manche Leute plötzlich geworden ist

    Autor: KerberoZ 04.08.16 - 13:49

    Du hast wohl noch nicht deren Datenschutzerklärung gelesen.

  11. Re: LOL - Schon erstaunlich wie attraktiv Windows 10 für manche Leute plötzlich geworden ist

    Autor: FreiGeistler 04.08.16 - 18:35

    Cyber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Man bezahlt mit seinen guten Daten.
    > > Und was ist mit den schlechten?
    >
    > Daten sind Daten. Welche das sind, sei jetzt mal dahingestellt. Fest steht
    > aber, dass MS weit mehr Daten erhebt, als sie für ihre Statistiken
    > eigentlich brauchen / bräuchten!
    Sollte ein Witz sein :-)
    Und ja, die Liste "telemetry-Updates to avoid" wird auch unter WIndows 7 immer länger. Das noch nicht mal mit Cortana oder App-Store.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IHK Reutlingen, Reutlingen
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  3. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. INTENSE AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern