Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Neue Installation…

Upgrade auf 64-bit-Version möglich?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Upgrade auf 64-bit-Version möglich?

    Autor: Missingno. 03.06.15 - 10:19

    Kann man ein 32-bit Windows 7 kostenlos auf ein 64-bit Windows 10 upgraden?

    --
    Dare to be stupid!

  2. Nein.

    Autor: Sybok 03.06.15 - 10:22

    Deine Lizenz ist für ein Gratis-Upgrade aber trotzdem gültig, da die Keys in der Regel nicht an die Architektur gebunden sind. Du musst aber ggf. den Handstand veranstalten erst mal die 64bit-Version Deines aktuellen Systems zu installieren, um das Upgrade in der gewünschten Version beziehen zu können (so war es - IIRC - zuvor beim ermäßigten Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 schon).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.15 10:24 durch Sybok.

  3. Re: Nein.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.06.15 - 10:23

    Korrekt, das ging von Windows 7 auf 8 auch nicht.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Nein.

    Autor: Missingno. 03.06.15 - 10:29

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korrekt, das ging von Windows 7 auf 8 auch nicht.
    Es wundert mich ja schon, dass Microsoft überhaupt noch eine 32-bit-Version von Windows 10 anbietet.

    --
    Dare to be stupid!

  5. Ja

    Autor: Bouncy 03.06.15 - 10:30

    Also im Kern deiner Aussage stimmt's ja, nur die Überschrift passt nicht zu Frage des OP. Zusammenfassend: Win7_32 auf Win10_32 updaten, danach hat man den Schlüssel und das Recht Win10_64 runterzuladen und zu installieren. Insofern ja, geht...

  6. Re: Nein.

    Autor: Missingno. 03.06.15 - 10:31

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Lizenz ist für ein Gratis-Upgrade aber trotzdem gültig, da die Keys
    > in der Regel nicht an die Architektur gebunden sind. Du musst aber ggf. den
    > Handstand veranstalten erst mal die 64bit-Version Deines aktuellen Systems
    > zu installieren, um das Upgrade in der gewünschten Version beziehen zu
    > können (so war es - IIRC - zuvor beim ermäßigten Upgrade von Windows 7 auf
    > Windows 8 schon).
    Ein Windows 7 Home (32 bit) Key ist für Windows 7 Home (64 bit) gültig? Und wenn ja, warum sollte man dann nicht einfach auf die entsprechende 64-bit-Version von Windows 10 upgraden dürfen? Das ergibt doch gar keinen Sinn.

    --
    Dare to be stupid!

  7. Re: Nein.

    Autor: Bouncy 03.06.15 - 10:32

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Windows 7 Home (32 bit) Key ist für Windows 7 Home (64 bit) gültig?
    Selbstverständlich.

  8. Re: Nein.

    Autor: Missingno. 03.06.15 - 10:35

    Und wieso will die MS-Webseite dann Geld von mir, wenn ich ein "Anytime-Upgrade" auf die 64-bit-Version machen möchte?

    --
    Dare to be stupid!

  9. Re: Nein.

    Autor: Manga 03.06.15 - 10:47

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sybok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deine Lizenz ist für ein Gratis-Upgrade aber trotzdem gültig, da die
    > Keys
    > > in der Regel nicht an die Architektur gebunden sind. Du musst aber ggf.
    > den
    > > Handstand veranstalten erst mal die 64bit-Version Deines aktuellen
    > Systems
    > > zu installieren, um das Upgrade in der gewünschten Version beziehen zu
    > > können (so war es - IIRC - zuvor beim ermäßigten Upgrade von Windows 7
    > auf
    > > Windows 8 schon).
    > Ein Windows 7 Home (32 bit) Key ist für Windows 7 Home (64 bit) gültig? Und
    > wenn ja, warum sollte man dann nicht einfach auf die entsprechende
    > 64-bit-Version von Windows 10 upgraden dürfen? Das ergibt doch gar keinen
    > Sinn.

    von 32 bit auf 64 bit ohne neuinstallation geht technisch nicht bzw benötigt ein dafür zugeschnittener installer. Den Aufwand macht sich MS nicht.

  10. Re: Nein.

    Autor: Bouncy 03.06.15 - 10:55

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso will die MS-Webseite dann Geld von mir, wenn ich ein
    > "Anytime-Upgrade" auf die 64-bit-Version machen möchte?
    Keine Ahnung, wo du klickst. Du mußt nichts upgraden, umwandeln, shoppen oder MS sonst irgendwie involvieren, du kannst einfach irgendeine 64bit-Installationsquelle nehmen und den vorhandenen Key eintippen...

  11. Re: Nein.

    Autor: demon driver 03.06.15 - 11:02

    Es gibt halt im Netbook- und Tablet-Bereich Geräte mit wenig RAM, für die eine 32-Bit Systemversion immer noch sinnvoller ist. Und komischerweise werden die Geräte mit 1 und 2 GB RAM auch nicht weniger, anstatt dass da mal konsequent 8 oder wenigstens 4 GB eingebaut würden inzwischen.

    (Ich hätte mir auf *meinem* Netbook, das sich immerhin auf 4 GB aufrüsten ließ, ein 64-Bit-Windows gewünscht, und das würde auch einwandfrei laufen – wenn es denn 64-Bit-Grafiktreiber gäbe. Bummer. Aber das ist ein anderes Thema...)

  12. Re: Nein.

    Autor: Missingno. 03.06.15 - 12:09

    Nur weil bei < 4GB RAM die 64-bit-Version nicht notwendig ist, macht das die 32-bit-Version nicht sinnvoller. Da 32-bit-Programme in der Regel problemlos auf einem 64-bit-System laufen, wäre der einzige Grund die Treiberverfügbarkeit. Und die wären verfügbar, würde es nur 64-bit-Systeme geben. ;-)

    --
    Dare to be stupid!

  13. Re: Nein.

    Autor: Missingno. 03.06.15 - 12:10

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du kannst einfach irgendeine 64bit-Installationsquelle nehmen
    Woher? Von MS bekomme ich ja keine (mehr). :-/

    --
    Dare to be stupid!

  14. Re: Nein.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.06.15 - 13:06

    Die 32-bit version hat noch das 16-Bit Teilsystem intus, die verschwindet ab 64 Bit Windows ersatzlos.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Jein.

    Autor: Missingno. 03.06.15 - 13:23

    Welches (aktuelle) tolle Programm funktioniert damit nicht mehr? Der Hardware-Zugriff auf bspw. den Parallelport ist mit XP auch "verschwunden". Hat 99% der Leute auch nicht interessiert. Und ersatzlos verschwindet die Unterstützung von 16-bit-Programmen auch nicht. Es gibt ja diverse Emulator-Möglichkeiten (z.B. DOSbox).

    --
    Dare to be stupid!

  16. Re: Nein.

    Autor: Bouncy 03.06.15 - 13:34

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher? Von MS bekomme ich ja keine (mehr). :-/
    Na komm schon, von Winfuture.de oder Chip.de oder Computerbild.de oder wasweißich, die üblichen Quellen halt für so Downloads...

    http://lmgtfy.com/?q=windows+7+deutsch+download&l=1

  17. Re: Jein.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.06.15 - 13:35

    Also mich stört es nicht. Ich nutze nur DOSBOX manchmal mit FMPLAY oder so, um den Yamaha OPL-Sound zu genießen. :D Wenn man auf FMPLAY.EXE doppelklickt, kommt bei mir eine Fehlermeldung, dass das 16-Bit Teilsystem unter x64 Windows 8.1 Pro nicht mehr existiert. :D

    Letztens wollte ich aber Star Wars Jedi Knight (1) installieren und bekam selben Fehler, weil das Setup teils noch einen 16-Bit STUB benutzt.

    Aber dafür gibt es einen von einer Community programmierten alternativen Installer.

    Brachte alles nichts: Schwarzes Bild

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Nein.

    Autor: Missingno. 03.06.15 - 13:42

    Zumindest Chip (und diverse andere Seiten) verlinkt auf die nicht vorhandenen MS-Images oder alternativ auf die MS-Recovery-Seite, wo man einen Nicht-OEM-Key angeben muss.

    --
    Dare to be stupid!

  19. Re: Nein.

    Autor: Bouncy 03.06.15 - 13:48

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest Chip (und diverse andere Seiten) verlinkt auf die nicht
    > vorhandenen MS-Images oder alternativ auf die MS-Recovery-Seite, wo man
    > einen Nicht-OEM-Key angeben muss.
    Na ein Glück, dass Chip nicht alternativlos ist... :p

  20. Re: Nein.

    Autor: Niaxa 03.06.15 - 14:25

    Weil es einfach in Geschäftskundenbereich auch weiterhin Anwendungen gibt, die das vorraussetzen. Das wird es auch noch lange geben und ein Problem ist es scheinbar auch nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etkon GmbH, Gräfelfing
  2. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  3. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  4. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 3,30€
  2. 4,99€
  3. 12,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

  1. Elektroauto: BMW reduziert Reichweitenerwartung an iNext
    Elektroauto
    BMW reduziert Reichweitenerwartung an iNext

    Als BMW das Elektroauto iNext angekündigt hat, sollte dieses noch eine Reichweite von 700 km haben. Nun hat BMW eine neue Zahl kommuniziert, die wesentlich darunter liegt.

  2. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  3. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.


  1. 07:11

  2. 15:12

  3. 14:18

  4. 13:21

  5. 12:56

  6. 11:20

  7. 14:43

  8. 13:45