Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Neue Installation…

Windows Vista :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows Vista :(

    Autor: kim3000 03.06.15 - 09:28

    Als Vista Pro Besitzer auf einem alten OEM Laptop steh ich jetzt dumm da. Gratis wuerde ich updaten auf Win10. Aber Geld ausgeben lohnt nicht mehr und mit Linux Mint laeuft der Laptop auch sehr gut. Fuer Nischensachen braucht man ab und zu Windows.

    WinXP OEM Nutzer haben ja meist total alte Hardware. Aber mein Win Vista Laptop ist richtig gut wenns um CPU und RAM geht. Darauf laeuft Win10 mehr also komfortabel. Warum sind die Vista Nutzer WIEDER MAL die Verlierer :(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.15 09:30 durch kim3000.

  2. Re: Windows Vista :(

    Autor: HyperCube 03.06.15 - 09:38

    Weil Windows Vista bereits 8 Jahre alt ist und es verständlich ist, dass Microsoft nach solch einer langen Phase Geld für eine neue Version von einem Nutzer verlangen möchte. Das ist nichts verwerfliches.

  3. Re: Windows Vista :(

    Autor: kim3000 03.06.15 - 09:42

    Naja...bin ich halt als Kunde dauerhaft weg. Oft ist es besser 90% des Marktanteils zu behalten als Geld rauszuquetschen.

    Ich finde es sollte genug sein, dass man einmal Geld fuer Windows zahlt wenn man den Rechner kauft. Bei Firmen von mir aus was anderes.

  4. Sicher, für MS wäre es natürlich besser alle Produkte zu verschenken. oO

    Autor: Sybok 03.06.15 - 09:48

    Weshalb genau sollte MS Dich als Nutzer vermissen wenn Du nicht bereit bist für ihre Produkte zu bezahlen? Es übrigens schon absolut ungewöhnlich und mehr als löblich dass Windows-7-Nutzer noch ein Gratis-Upgrade erhalten (damit hätte ich ursprünglich nicht gerechnet). Dies auch noch für Vista zu verlangen grenzt an Dreistigkeit. ;-)

  5. Re: Windows Vista :(

    Autor: HyperCube 03.06.15 - 09:50

    kim3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es sollte genug sein, dass man einmal Geld fuer Windows zahlt
    > wenn man den Rechner kauft. Bei Firmen von mir aus was anderes.

    Das macht weder aus marktwirtschsaftlicher Sicht für Microsoft, noch für dich als User Sinn. Mitarbeiter und Programmierer müssen von etwas leben und Software entwickelt sich nicht von alleine. Ich würde auch gerne beim Einzug in die neue Wohnung nur einmal für Strom und Wasser zahlen ...
    Auch "OpenSource Entwickler" haben meist (und hoffentlich) auch eine hauptberufliche Beschäftigung wo sie Geld verdienen ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.15 09:57 durch HyperCube.

  6. Re: Windows Vista :(

    Autor: Mett 03.06.15 - 09:51

    kim3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja...bin ich halt als Kunde dauerhaft weg. Oft ist es besser 90% des
    > Marktanteils zu behalten als Geld rauszuquetschen.

    Mag schon sein. Nachvollziehen kann ich MS Entscheidung aber durchaus, kein kostenloses Update zu gewähren, wenn bereits zwei Versionen übersprungen wurden (auch wenn Win 7 erstmal nur ein SP für Vista hätte werden sollen).

  7. Re: Windows Vista :(

    Autor: Widdl 03.06.15 - 09:59

    Hol dir doch einfach jetzt noch eine günstige Windows 7 Lizenz, dann kannst du auch auf Windows 10 updaten.

  8. Re: Windows Vista :(

    Autor: violator 03.06.15 - 10:14

    kim3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WinXP OEM Nutzer haben ja meist total alte Hardware. Aber mein Win Vista
    > Laptop ist richtig gut wenns um CPU und RAM geht. Darauf laeuft Win10 mehr
    > also komfortabel. Warum sind die Vista Nutzer WIEDER MAL die Verlierer :(

    Weil Vista schon 8 Jahre oder so alt ist und die vor-vor-vorletzte Version vor Win10 darstellt? Irgendwo ist halt mal Schluss.

  9. Re: Windows Vista :(

    Autor: jidmah 03.06.15 - 14:23

    kim3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja...bin ich halt als Kunde dauerhaft weg. Oft ist es besser 90% des
    > Marktanteils zu behalten als Geld rauszuquetschen.
    >
    > Ich finde es sollte genug sein, dass man einmal Geld fuer Windows zahlt
    > wenn man den Rechner kauft. Bei Firmen von mir aus was anderes.

    Microsoft hat dir vor ca 3 Jahren angeboten für läppische 30¤ nach Windows 8 zu wechseln, hättest du das (wie ich) getan, würdest du jetzt auch kostenlos Windows 10 benutzen können.

  10. Re: Windows Vista :(

    Autor: Niaxa 03.06.15 - 14:28

    Sry aber auf solche Kunden kann MS verzichten. Du bist dann kein Kunde sondern Schmarotzer... oder wann könnte MS mal erwarten mit dir als "Kunde" auch mal Geld zu verdienen? Geiz ist Geil, ja aber wenn man so geizig ist, gar nichts zahlen zu wollen und die Firmen drauf eingehen, dann wars das mit der Firma. Nicht jede Firma erziehlt ihren Umsatz über Werbung und Dienste. In der Smartphone Gesellschaft von heute, sieht das nur so manch einer nicht ein.

  11. Re: Windows Vista :(

    Autor: TarikVaineTree 03.06.15 - 15:19

    Würde dir ebenfalls vorschlagen auf 7 zu upgraden et voila - gibt's 10 auf's Haus.

  12. Re: Windows Vista :(

    Autor: Wechselgänger 03.06.15 - 15:41

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde dir ebenfalls vorschlagen auf 7 zu upgraden et voila - gibt's 10
    > auf's Haus.

    Allerdings hat er dazu nur ein gutes Jahr Zeit.
    Hoffen wir für ihn, daß er nicht wieder 8 Jahre braucht, um eine Entscheidung zu treffen ;)

  13. Re: Windows Vista :(

    Autor: Milber 03.06.15 - 15:43

    Egal, was Du arbeitest, ich möchte dass Du es mir umsonst machst.

  14. Re: Windows Vista :(

    Autor: Chantalle47 03.06.15 - 15:50

    Milber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal, was Du arbeitest, ich möchte dass Du es mir umsonst machst.

    Das war doch recht zweideutig. :p

    BTT: Mein Opa hat 1910 ne Kutsche gekauft, ich will ein kostenloses Upgrade auf ne E-Klasse.

    Spaß beiseite, das ist echt Dreistigkeit hoch 10. ^^

  15. Wer will dich als Kunde? kwt

    Autor: redmord 06.06.15 - 22:30

    kwt

  16. Re: Windows Vista :(

    Autor: SoniX 06.06.15 - 23:45

    Ist aber was Wahres dran.

    Win 7 und 8 bekommen gratis Upgrades, XP bekommt vergünstigte Versionen, aber Vista bleibt aussen vor.

    Wenn ich Vista nutzen würde, würde ich mir auch dezent veräppelt vorkommen.

  17. Re: Windows Vista :(

    Autor: exxo 07.06.15 - 11:03

    Da fast keiner mehr Vista nutzt fällt es auch kaum auf das die paar Leutchen kein kostenloses update für Ihr mittlerweile acht Jahre altes Windows bekommen.

    Entweder du nutzt jetzt Linux, willst ja eh kein Geld ausgeben oder kaufst nachdem du vier Bier weniger im Biergarten getrunken hast einfach eine Windows 7 Lizenz.

  18. Re: Sicher, für MS wäre es natürlich besser alle Produkte zu verschenken. oO

    Autor: SoniX 07.06.15 - 15:42

    Nein, dreist ist es für aktuelle als auch alte Versionen gratis und verbilligte Versionen anzubieten, aber eine Version zwischendrin einfach auszulassen.

  19. Re: Windows Vista :(

    Autor: SoniX 07.06.15 - 15:44

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da fast keiner mehr Vista nutzt fällt es auch kaum auf das die paar
    > Leutchen kein kostenloses update für Ihr mittlerweile acht Jahre altes
    > Windows bekommen.

    Aber XP User sollens vergünstigt bekommen?

    Da kannst du schreiben was du willst. Logisch ist das nicht.

    > Entweder du nutzt jetzt Linux, willst ja eh kein Geld ausgeben oder kaufst
    > nachdem du vier Bier weniger im Biergarten getrunken hast einfach eine
    > Windows 7 Lizenz.

    Übertrieben....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. BWI GmbH, Bonn, München, Rostock
  3. Brainloop AG, München
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57