Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Neue Installation…

Wozu Windows 10?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu Windows 10?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.15 - 10:03

    Mein Systen läuft mit Windows 7. Ich vermisse nichts. Wird das OS jetzt sofort unsicher? Was sind die Vorteile von Windows 10? Jaa, nennt mich ruhig konservativ :D

  2. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: AntonZietz 03.06.15 - 10:04

    Die gleiche Frage hat mein Vater gestellt: sein Win 3.11 läuft auf aktueller Hardware endlich schnell und stabil. Er vermisst nichts. - Warum sollte er upgraden?

    Lass es einfach. Bleib bei 7.

  3. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.15 - 10:12

    Du verwechselst mich mit jemandem der dich Ernst nimmt.

    Mein Rechner ist von 2009. Also falls jemand mir nen Tipp geben kann ob sich der Umstieg lohnt wäre ich sehr dankbar.

  4. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: AnyKey 03.06.15 - 10:14

    Mein Commodore 64 bootet innerhalb von Millisekunden und Kassetten für die Programme gibt es sehr günstig bei eBay.
    Ich vermisse nichts, außer vielleicht eines dieser neumodischen Floppydrives.

  5. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: violator 03.06.15 - 10:16

    Windows 7? Ist das nicht dieses Windows, von dem man damals gesagt hat, dass es auch nicht wirklich besser als XP ist, es mehr Performance raubt, es keine Killerfeatures gibt, dafür nur dieses hässliche Aero und "ich bleib bei XP™"? ;)

  6. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: RedShirt 03.06.15 - 10:17

    MeanMinistry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Systen läuft mit Windows 7. Ich vermisse nichts. Wird das OS jetzt
    > sofort unsicher? Was sind die Vorteile von Windows 10? Jaa, nennt mich
    > ruhig konservativ :D

    Diese Fragen werden immer und immer wieder bei jedem Update/Upgrade gestellt, nicht nur bei Betriebssystemen. Und die Antwort ist immer die gleiche: Muss jeder für sich selbst herausfinden, ob z.B. das neue Windows das Richtige für ihn ist. Keiner verbietet dir dein Windows 7 bis 2020 weiter zu verwenden. Aber neue Features werden nicht mehr dafür angeboten werden. Auch die Unterstützung von Drittherstellern wird systematisch heruntergefahren. (obwohl ich bei Windows 7 keine Angst habe, dass man bis 2020 keine Treiber mehr bekommen könnte)

  7. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: pythoneer 03.06.15 - 10:35

    MeanMinistry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du verwechselst mich mit jemandem der dich Ernst nimmt.
    >
    > Mein Rechner ist von 2009. Also falls jemand mir nen Tipp geben kann ob
    > sich der Umstieg lohnt wäre ich sehr dankbar.

    Nein es lohnt sich nicht. Lass es bleiben und bleib bis 2020 bei Win7. Frag auch am besten jetzt nicht mehr weiter nach.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.15 10:36 durch pythoneer.

  8. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.15 - 10:42

    @Anykey: Du bist ja lustig.
    @Redshirt: Danke für die einzige ernsthafte Antwort.

  9. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: Bouncy 03.06.15 - 10:51

    Du stellst aber auch echt Fragen die so Antworten einfach provozieren. Das Netz ist voller Listen neuer Features die du schnell mal nachschauen könntest, von administrativen Features über Edge bis zu DX12 ist die Liste so individuell wie lang, woher soll irgendjemand wissen was du für lohnenswert erachtest? Ist doch klar, dass nur Blödsinn rauskommt...

  10. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: nille02 03.06.15 - 11:14

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du stellst aber auch echt Fragen die so Antworten einfach provozieren. Das
    > Netz ist voller Listen neuer Features die du schnell mal nachschauen
    > könntest, von administrativen Features über Edge bis zu DX12 ist die Liste
    > so individuell wie lang, woher soll irgendjemand wissen was du für
    > lohnenswert erachtest? Ist doch klar, dass nur Blödsinn rauskommt...

    +1

  11. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: Sharra 03.06.15 - 11:18

    MeanMinistry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Systen läuft mit Windows 7. Ich vermisse nichts. Wird das OS jetzt
    > sofort unsicher? Was sind die Vorteile von Windows 10? Jaa, nennt mich
    > ruhig konservativ :D

    Mal komplett Abseits der Spassvögel hier:
    Es gibt genau 2 Gründe, die dich VIELLEICHT zum Upgrade bewegen würden:
    1. Du darfst das 1, Jahr kostenlos upgraden. Willst du erst danach, musst du zahlen (aktueller Stand der Dinge)
    2. DirectX 12.

    Wenn du beides als nicht relevant einstuftst, wie es den allermeisten gehen dürfte, kannst du auch noch bis 2020 Win7 nutzen, ohne gravierende Nachteile fürchten zu müssen. Ausserdem kannst du die Entscheidung noch ca 11 Monate vor dir herschieben und hast immer noch nichts verloren.

  12. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.15 - 11:24

    Danke Sharra!

  13. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: RedShirt 03.06.15 - 11:39

    @ MeanMinistry: Es kommen auch noch zusätzlich ein paar Features, die der normale Anwender vielleicht interessant findet:

    * Cortana (Siri-Konkurrenz)
    * Virtuelle Desktops, wie wir es schon aus der Linux-Welt kennen
    * wie immer, die obligatorischen zusätzlichen Sicherheitsfeatures
    * zeitraubende Update-Vorgänge sollen durch "intelligentere" Ladezyklen ersetzt werden (übrigens mein Top-Thema: Nie mehr ewig auf dieses typische "Bitte schalten Sie den Computer nicht aus" oder "Updates werden installiert" warten)
    * wie schon gesagt, Directx 12
    * Öffnung für iOS und Android Apps (mal sehn wie das gemeint ist)
    * kein IE mehr, sondern "MS Edge"

  14. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: Sharra 03.06.15 - 11:49

    RedShirt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ MeanMinistry: Es kommen auch noch zusätzlich ein paar Features, die der
    > normale Anwender vielleicht interessant findet:
    >
    Vielleicht, aber vielleicht eben auch nicht.

    > * Cortana (Siri-Konkurrenz)
    Funktioniert genauso mies, oder gut, wie Siri oder Googles Pendant. Die meisten Leute sind von dem Ding recht schnell gefrustet.

    > * Virtuelle Desktops, wie wir es schon aus der Linux-Welt kennen
    Der 0815 Anwender ist mit einem ja schon überfordert, wenn 3 Fenster offen sind. Der findet doch nie im Leben den richtigen Desktop wieder. Zum arbeiten natürlich, ohne Frage, eine tolle Sache. Für daheim eher unnötig.

    > * wie immer, die obligatorischen zusätzlichen Sicherheitsfeatures
    > * zeitraubende Update-Vorgänge sollen durch "intelligentere" Ladezyklen
    > ersetzt werden (übrigens mein Top-Thema: Nie mehr ewig auf dieses typische
    > "Bitte schalten Sie den Computer nicht aus" oder "Updates werden
    > installiert" warten)
    Ob, und WIE sich das äussert, wird sich dann erst im Langzeitbetrieb zeigen. Das Problem bei Windows ist nicht, dass MS nicht will, sondern dass Windows vom Grundaufbau her keine umfassenden Patches zur Laufzeit umsetzen kann.

    > * wie schon gesagt, Directx 12
    > * Öffnung für iOS und Android Apps (mal sehn wie das gemeint ist)
    Sie wollen, dass die a) Apps auf dem Desktop laufen und b) ihre Daten on the fly an eine Desktopvariante übergeben können, so dass man direkt das Smartphone neben hinlegt, und nahtlos auf dem Desktop weiterarbeiten kann. Das muss aber die App auch unterstützen.

    > * kein IE mehr, sondern "MS Edge"
    Nur, weil etwas anders heisst... Klar es ist eine andere Herangehensweise, aber keine Garantie dafür, dass endlich alles gut wird, nur weil sie sich von dem absolut verbrannten Namen Internet Explorer verabschieden. Abwarten und beobachten.

  15. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: wonoscho 03.06.15 - 12:05

    Es zwingt dich doch keiner, jetzt im Sommer gleich Windows 10 zu installieren.
    Der erweiterte Support für Windows 7 läuft noch bis zum 14. Januar 2020.

    Aber es zwingt dich auch keiner dir jedes Jahr neue Klamotten zu kaufen.
    Also stelle ich einfach mal bezüglich deiner Frage "Wozu Windows 10"
    eine andere Frage:
    Wozu dieses Jahr eine neue Hose kaufen?
    Was ist an einer Hose aus dem Jahr 2015 besser
    als an einer Hose aus dem Jahr 2014 ?

    Unser Wirtschaftssystem würde sofort zusammenbrechen, wenn jeder sein Geld nur für Dinge ausgeben würde, die er wirklich dringend braucht.

  16. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: Niaxa 03.06.15 - 12:05

    1000 mal die selben Fragen, da musst dich nicht wundern, wenn auch mal dumme Antworten kommen. Das kann dir doch kein Mensch sagen, warum du auf Win 10 umsteigen sollt. Erstens haben die Leute noch viel zu wenig Erfahrung mit Win 10 und zweitens, weis kein Mensch was für eine Art Anwender du bist. Ich kann dir z.B. sagen, dass sich ein Wechsel auf 8 schon lohne wenn man nicht das eine einzige Totschlagargument Metro Startoberfläche in den Raum Wirft. Win 8 ist grandios schnell und stabil. Es hat einige versteckte Funktionen wie das System zu Säubern oder aufzufrischen (Werkszustand sozusagend), sowie eine deutlich erweiterte Treiberdatenbank und und und. Wird sich Win 10 lohnen? Ich denke ja und bei allem was ich bisher gesehen habe, erwarte ich das auch.

    Wenn dir an deinem Win 7 aber nix fehlt, warum stellst du dann überhaupt die Frage? Dann hast du dich doch eh schon entschieden und willst scheinbar nur einen lässtigen Flamewar hier starten.

    Und selbst wenn die Frage hier ernst gemeint ist, kannst du das nur für dich selbst entscheiden. Win 10 wird sicher nicht schlechter als Win 7 oder 8. MS ist grade ständig im Umbruch und lässt das auch in ihr neues System mit einfließen. Wenn du also zufrieden bist und dir der Aufwand von paar Minuten Installation nicht zu viel ist, dann mach es einfach. Deine Win 7 Lizenz wird ja nicht ungültig dadurch, falls du mal wieder zurück willst. Wenn du zufrieden bist und einfach keinen Bock hast upzudaten, weil dir keine Vorteile für dich persönlich einfallen, dann lass es. Ganz einfach.

  17. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: RedShirt 03.06.15 - 12:05

    @Sharra: wie schon von mir vorher mal erwähnt wurde, es muss jeder für sich entscheiden, ob sich ein Umstieg lohnt. ;-)

  18. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: gadthrawn 03.06.15 - 12:13

    MeanMinistry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Systen läuft mit Windows 7. Ich vermisse nichts. Wird das OS jetzt
    > sofort unsicher? Was sind die Vorteile von Windows 10? Jaa, nennt mich
    > ruhig konservativ :D


    Am 13.01.2015 hat der off. Mainstream Support für 7 geendet.
    Heißt: Mitarbeiter von MS beantworten dir keine Supporttickets ohne Zusatzverträge.
    Heißt: Ab dem Datum gibt es nur noch "wichtige" Sicherheitsupdates - der Hersteller verpflichtet sich nicht zum Schließen jeder Lücke. (macht eh niemand, aber jetzt noch weniger)
    Wichtige Sicherheitsupdates bekommst du noch bis 2020 (oder wenn du extrem gut zahlst länger ;-) )

  19. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: most 03.06.15 - 12:15

    Ich werde es unter anderem machen, weil sich dadurch der Zeitraum für die Nutzung meines 2012 erworbenen Windwos 7 vermutlich weit länger als 2020 ausdehnen lässt.

    2020 hört sich immer so fern an, ist aber schon in 4,5 Jahren, das geht schneller als man denkt. Nun sind die vielleicht 200¤ die meine zwei benötigten Windows 10 Lizenzen 2020 kosten nicht die Welt, man kann aber auch zwei mal nett essen gehen dafür.

    Ein Upgrade gibt es natürlich nur, wenn alle Konditionen so weit akzeptabel sind, daher warte ich noch einige Zeit ab.

    PS: Sorry, falscher Subthread



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.15 12:15 durch most.

  20. Re: Wozu Windows 10?

    Autor: Jocularous 03.06.15 - 12:46

    MeanMinistry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Systen läuft mit Windows 7. Ich vermisse nichts. Wird das OS jetzt
    > sofort unsicher? Was sind die Vorteile von Windows 10? Jaa, nennt mich
    > ruhig konservativ :D

    Du hast endlich PLATZ im Startmenü, bau dir einfach dein eigenes Startmenü zusammen mit ALLEN Programmen die du nutzt. Du kannst es dir im Kleinformat zusammenbauen oder über den halben und sogar über den ganzen Bildschirm verteilt! Kein Rumgescrolle und Rumgesuche mehr, einfach auf die Kachel klicken -> Peng!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. AKDB, München
  4. KÖNIGSTEINER GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 16,49€
  4. (-10%) 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

  1. ChromeOS: Asus-Chromebooks kommen nach Deutschland
    ChromeOS
    Asus-Chromebooks kommen nach Deutschland

    Bisher ist das Angebot an Chrome-OS-Notebooks in Deutschland nicht sehr groß. Das wird sich ändern, denn Asus bringt gleich sechs Modelle in verschiedenen Formfaktoren und Einsatzbereichen auf den Markt. Der Startpreis ist mit 330 Euro recht niedrig.

  2. X-Pro 3: Neue Fujifilm-Kamera hat Hybridsucher und zwei Displays
    X-Pro 3
    Neue Fujifilm-Kamera hat Hybridsucher und zwei Displays

    Mit der neuen X-Pro 3 setzt Fujifilm wieder auf Retro-Look, seinen X-Trans-2-Sensor und clevere Hardware-Funktionen: Der Sucher ist wahlweise ein hochauflösendes OLED-Display oder ein herkömmlicher optischer Sucher, auf der Rückseite ist ein kleiner Zusatzbildschirm eingebaut.

  3. Elektroauto: Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3
    Elektroauto
    Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

    Der erste Elektroauto von Mazda ist ein schicker Crossover-SUV mit umfangreicher Ausstattung. Doch bei Reichweite und Ladeleistung hinkt der MX-30 der Konkurrenz hinterher.


  1. 13:06

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:03

  5. 11:58

  6. 11:30

  7. 11:17

  8. 11:02