Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Neues Insider Build…

Muss man für jedes Insider Build eine Meldung machen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Muss man für jedes Insider Build eine Meldung machen?

    Autor: Muellersmann 28.01.16 - 10:15

    ... Und dann von Bugs oder deren Lösung zu lesen interessiert mich hin und wieder nicht, aber ob das eine Meldung wert ist? Eigentlich will ich in zwei Sätzen nur Lesen, was sich allgemein verbessert oder geändert hat. Und so schnell entwickelt sich Windows 10 auch nicht weiter. Vom Updaten/Upgraden in übereilter Hast wird abgeraten. Und ein Beta Betriebssystem ist nicht die beste Wahl.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.16 10:22 durch gs (Golem.de).

  2. Re: Muss man für jedes Insider Build eine Meldung machen?

    Autor: mikehak 28.01.16 - 10:36

    @muellersmann
    im moment entwickelt sich windows 10 im sichtbaren bereich nicht wirklich schnell, aber im nichtsichtbaren bereich hat sich einiges getan. gerade im bereich onecore, und da liegt auch das hauptaugenmerk. gibt noch zuviel doppelspurigkeiten

  3. Re: Muss man für jedes Insider Build eine Meldung machen?

    Autor: Pukys 28.01.16 - 10:39

    Ja.
    Du kannst die Nachricht ja ignorieren anstatt sinnlos rumzumeckern.
    Wenn mich was nicht interessiert, lese ich die Meldung nicht und jammere nicht darüber, daß mich die Meldung nicht interessiert, sie aber doch gebracht wird.
    Das klingt irgendwie arrogant.

  4. Re: Muss man für jedes Insider Build eine Meldung machen?

    Autor: ve2000 28.01.16 - 10:50

    Nein, müßte man nicht.
    Bringt aber Klicks und somit Umsatz, also alles ok.
    Wenn es keine Klicks bringt, taucht halt plötzlich ein Provokateur auf, dann passt das schon...meistens



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.16 10:51 durch ve2000.

  5. Re: Muss man für jedes Insider Build eine Meldung machen?

    Autor: Érdna Ldierk 28.01.16 - 11:09

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Und dann von Bugs oder deren Lösung zu lesen interessiert mich hin und
    > wieder nicht, aber ob das eine Meldung wert ist? Eigentlich will ich in
    > zwei Sätzen nur Lesen, was sich allgemein verbessert oder geändert hat. Und
    > so schnell entwickelt sich Windows 10 auch nicht weiter. Vom
    > Updaten/Upgraden in übereilter Hast wird abgeraten. Und ein Beta
    > Betriebssystem ist nicht die beste Wahl.

    Mit zwei Sätzen ist das sicherlich nicht abgehandelt, dafür sind die Änderungen unter der Haube zu umfangreich.

    Ein Beta OS ist übrigens eine super Wahl, wenn man es nicht produktiv einsetzt. Aber es wird wohl immer Leute geben, die dies nicht kapieren. Ich für meinen Teil finde es gut, dass viel darüber berichtet wird; mir erleichtert das die Entscheidung ob ich das Update zulasse oder nicht.

  6. Re: Muss man für jedes Insider Build eine Meldung machen?

    Autor: Sea 28.01.16 - 11:57

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Und dann von Bugs oder deren Lösung zu lesen interessiert mich hin und
    > wieder nicht,
    Und weil's dich grad nicht interessiert, darf ich es nicht erfahren?
    Das ist ne IT Seite. Es sind IT News. Also gehört das hier her.
    Wenn dich das Thema nicht interessiert: Lies es nicht

  7. Re: Muss man für jedes Insider Build eine Meldung machen?

    Autor: maverick1977 28.01.16 - 12:05

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und weil's dich grad nicht interessiert, darf ich es nicht erfahren?
    > Das ist ne IT Seite. Es sind IT News. Also gehört das hier her.
    > Wenn dich das Thema nicht interessiert: Lies es nicht

    Volle Zustimmung! Ich bin auch an der Entwicklung von Windows 10 interessiert und lese die News dazu sehr gerne. Vor allem aber beteilige ich mich gerne an Diskussionen bzgl. der Entwicklung. Gibt nichts schöneres, als Feedbacks zu verfassen, bei denen man dann zwei oder drei Insider-Versionen weiter eine Umsetzung feststellen kann. :-)

  8. Muss man für jedes Build Kommentare zulassen?

    Autor: Bouncy 28.01.16 - 14:18

    Vielleicht könnte man die einfach deaktivieren, viel zu diskutieren gibt es ja eh nicht, und jedesmal kommt ein trotzdem so Motzkopf und denkt er müßte verkünden, dass er als Einziger die ultimative Weisheit erfahren hat...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.16 14:20 durch Bouncy.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  2. Continental AG, Nürnberg
  3. Dataport, Hamburg
  4. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und The Crew 2 gratis erhalten
  3. und 25€ Steam-Gutschein erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    1. Wochenrückblick: Internet kaputt, Youtube Music unfertig, Otto chancenlos
      Wochenrückblick
      Internet kaputt, Youtube Music unfertig, Otto chancenlos

      Golem.de-Wochenrückblick Leistungsschutzrecht und Uploadfilter erzielen einen Etappensieg, Youtube und Otto starten Angebote, die der Konkurrenz nicht standhalten, und der US-Präsident will Soldaten zum Mond schießen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

    2. Funklöcher: Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb
      Funklöcher
      Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb

      Nach der Telekom hat auch Vodafone seine LTE-Erfolge gelobt. Funklöcher soll es demnach bald nicht mehr geben.

    3. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
      Measure
      Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

      Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.


    1. 09:02

    2. 17:15

    3. 16:45

    4. 16:20

    5. 15:50

    6. 15:20

    7. 14:49

    8. 14:26