Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Nutzer können…

Used Windows they said

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Used Windows they said

    Autor: rener 18.12.18 - 15:34

    It's so stable and commercially supported, … not! :-/ Da bleibe ich doch lieber bei meinem eigenen Linux. Da was man wenigstens was man hat. z.B. auf seiner Sgi Octane: https://www.youtube.com/watch?v=AU_RV8uoTIo

  2. Re: Used Windows they said

    Autor: StefanGrossmann 18.12.18 - 17:15

    Okay starte nun auf deinem Linux die meistgebrauchten Programme unter Windows die es nur für Windows gibt.
    Aha, VM? Aha, Wine? ...
    Oh, Hardware die noch nicht komplett unter Linux unterstützt ist?
    Ah, Einrichtung von Paketen übers Terminal..

    Danke, keine Fragen ;)
    Freut mich aber wenn es für DICH funktioniert.

  3. Re: Used Windows they said

    Autor: karuso 18.12.18 - 17:32

    >Okay starte nun auf deinem Linux die meistgebrauchten Programme unter Windows
    Chrome und Firefox laufen auch prima unter macOS und Linux.. ;)

  4. Re: Used Windows they said

    Autor: Volker Vollhorst 19.12.18 - 07:37

    StefanGrossmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay starte nun auf deinem Linux die meistgebrauchten Programme unter
    > Windows die es nur für Windows gibt.
    > Aha, VM? Aha, Wine? ...
    > Oh, Hardware die noch nicht komplett unter Linux unterstützt ist?
    > Ah, Einrichtung von Paketen übers Terminal..
    >
    > Danke, keine Fragen ;)
    > Freut mich aber wenn es für DICH funktioniert.

    Ärgere mich lieber 1x über Probleme bei der Einrichtung, als wöchentlich über updates beim booten, permanente Datenschnüffelei und des öfteren automatischen Bloatware install. (Und das sind nur die schlimmsten Punkte)

    Aber wenn das DICH nicht stört, ist ja alles gut.
    Danke, keine weiteren Fragen.

  5. Re: Used Windows they said

    Autor: SpaceReptile 19.12.18 - 09:12

    karuso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Okay starte nun auf deinem Linux die meistgebrauchten Programme unter
    > Windows
    > Chrome und Firefox laufen auch prima unter macOS und Linux.. ;)


    Word/Excel/Powerpoint und dann noch Photoshop/CorelDraw und CAD programme wären schön
    dann noch die spiele die ich gerne spiele (eve online war ein vorzeige ding für wine, mittlerweile will es nicht mehr)
    oh dann hätt ich gerne WinRar, einen vernünftigen Explorer und ein task manager der was taugt
    die kirsche obendrauf wäre dann noch ein benchmark programm alá Firestrike (benutz ich zwar nicht jeden tag, aber wäre schön für linux sowas zu haben) oh und MSI afterburner damit ich meine graka (nvida, treiber dafür hätt ich auch gern) einstellen kann wich ichs mag

    oh und diese ganzen programme hätt ich gerne als .exe die ich doppelklick und sich dann einfach installieren nach dem ich sag wo sie es dürfen

    Dann ist linux für mich 100% brauchbar als Windows ersatz
    das chrome/FF drauf läuft ist schön, bringt aber nicht viel, denn youtube kucken kann ich auch auf windows XP

  6. Re: Used Windows they said

    Autor: Volker Vollhorst 19.12.18 - 13:37

    SpaceReptile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > karuso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Okay starte nun auf deinem Linux die meistgebrauchten Programme unter
    > > Windows
    > > Chrome und Firefox laufen auch prima unter macOS und Linux.. ;)
    >
    > Word/Excel/Powerpoint und dann noch Photoshop/CorelDraw
    https://www.tecmint.com/microsoft-office-alternatives-for-linux/
    https://www.makeuseof.com/tag/5-photoshop-alternatives-can-run-linux/
    https://itsfoss.com/vector-graphics-editors-linux/
    .. ja, die bedienen sich anderst, nein, die können im Grunde das selbe.

    und CAD programme wären schön
    https://itsfoss.com/cad-software-linux/
    > dann noch die spiele die ich gerne spiele (eve online war ein vorzeige ding
    > für wine, mittlerweile will es nicht mehr)
    Ok, zocken unter Linux ist in der Tat oft ein Problem / gefrickel für viele Titel. IMO wird sich da so schnell nichts ändern solange es nicht genügend Linux-Kundschaft für die Entwicklerstudios gibt.
    Habe den Aufwandt eine Zeit lang für nicht unterstütze Titel via Wine getrieben ... mittlerweile spiele ich nur noch Titel die auch offizellen support haben.

    > oh dann hätt ich gerne WinRar, einen vernünftigen Explorer und ein task
    > manager der was taugt
    WinRar ? Jetzt komm aber, da gibts nun wirklich besseres: https://www.linuxlinks.com/archivemanagers/
    File Manager/Task Manager gibt es wie Sand am Meer:
    https://www.slant.co/topics/2090/~best-linux-file-managers
    http://www.linuxandubuntu.com/home/10-best-linux-task-managers
    Da wird wohl für jeden Geschmack was dabei sein.

    > die kirsche obendrauf wäre dann noch ein benchmark programm alá Firestrike
    > (benutz ich zwar nicht jeden tag, aber wäre schön für linux sowas zu haben)
    https://www.linuxlinks.com/benchmarktools/
    > oh und MSI afterburner damit ich meine graka (nvida, treiber dafür hätt ich
    > auch gern) einstellen kann wich ichs mag
    Conky scheint den Service zu bieten: https://youtu.be/VxNBiAV4UnM

    > oh und diese ganzen programme hätt ich gerne als .exe die ich doppelklick
    > und sich dann einfach installieren nach dem ich sag wo sie es dürfen
    Na hauptsache einfach. Sicherheit wird total überbewertet .. die exe am besten von einer beliebigen website laden.
    Willst du nicht evtl. Windows noch ein wenig weiter im Detail beschreiben, damit es auch ja keine Linux distribution gibt, welche evtl passen könnte ?

    > Dann ist linux für mich 100% brauchbar als Windows ersatz
    Also nie ... aber du bist ja ohnehin froh, dass es noch viele Argumente gegen einen Wechsel gibt ... am Ende müsste man auch noch was neuen lernen .. furchtbare Vorstellung.

    Na dann einen schönen Tag noch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.18 13:38 durch Volker Vollhorst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  4. Dataport, Bremen, Berlin, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. (u. a. Microsoft Office 365 Home für 49,99€, SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ und Microsoft...
  3. 88€
  4. 579€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00