1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Oktober-Update…

wird c:\users nicht gesichert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.10.18 - 00:01

    im windows.old-Ordner?

  2. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: xmaniac 06.10.18 - 11:26

    Nein, im Windows.old landet was vorher in Windows war.

    Das Users-Verzeichnis sollte gar nicht verändert sein, da ist ja nichts vom Betriebssystem drin.

  3. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: ve2000 06.10.18 - 11:44

    Wozu auch, das wird ja auch i.d.R. nicht angetastet.
    (Natürlich abgesehen von einigen vereinzelten Reddit-Usern, die sich MS vermtl. persönlich ausgesucht hat, um bei ihnen alles zu wipen)
    Jaa nee, iss klar. :-D
    .....
    Wie auch immer, zumindest hat MS reagiert und den Rollout erst mal gestoppt.
    Prima, dann können sie beim nächsten Versuch, direkt die anderen bekannten Bugs mit fixen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.10.18 11:52 durch ve2000.

  4. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: Sybok 06.10.18 - 12:27

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu auch, das wird ja auch i.d.R. nicht angetastet.
    > (Natürlich abgesehen von einigen vereinzelten Reddit-Usern, die sich MS
    > vermtl. persönlich ausgesucht hat, um bei ihnen alles zu wipen)
    > Jaa nee, iss klar. :-D
    > .....
    > Wie auch immer, zumindest hat MS reagiert und den Rollout erst mal
    > gestoppt.
    > Prima, dann können sie beim nächsten Versuch, direkt die anderen bekannten
    > Bugs mit fixen.

    Ich bin auch skeptisch. Vermutlich haben diese Leute mal wieder zu sehr am System rumgebastelt. Bei allen Änderungen abseits der offiziellen Einstellungen steht man aber beim Upgrade nun mal allein da.
    Ging mir mit dem IPv6-Setting auch so, welches ich irgendwann mal für ein bestimmtes Programm deaktivieren musste und dann vergessen habe.

  5. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: ve2000 06.10.18 - 12:30

    Vielleicht haben es diese Super-Cracks ja auch einfach nur verkackt an dieser Stelle...
    https://gyazo.com/6acf30cfc9ff0c5803942374d67ab0c3.png

    > Ging mir mit dem IPv6-Setting auch so, welches ich irgendwann mal für ein
    > bestimmtes Programm deaktivieren musste und dann vergessen habe.

    Ähnliches bei mir vor 1-2 Jahren mit einer gepatchten "theme.dll"
    Nach dem Update kein einloggen mehr möglich, weil diese DLL nicht mehr geladen werden konnte.
    Fiel mir dann aber _irgendwann_ wieder ein.
    Tja so kanns gehen beim frickeln...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.10.18 12:34 durch ve2000.

  6. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.10.18 - 15:12

    Das ist so nicht richtig! Mit jeder Windows-Version gibt es auch eine neue Version des Profils, da Dinge im Profil anders gespeichert werden.

    Wenn ich das bei Google richtig überblicke wird seit mindestens Windows Vista der Users-Ordner unter Windows.Old gesichert.

  7. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: 1e3ste4 07.10.18 - 13:06

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin auch skeptisch. Vermutlich haben diese Leute mal wieder zu sehr am
    > System rumgebastelt.

    Nö. Meine Daddel-Windows-Partition hat nur Steam drauf. Und trotzdem waren nach dem Upgrade alle Dateien im Download-Ordner weg. Nur 155 leere Ordner sind dort übriggeblieben...

  8. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: kaldewej 07.10.18 - 14:41

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sybok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin auch skeptisch. Vermutlich haben diese Leute mal wieder zu sehr
    > am
    > > System rumgebastelt.
    >
    > Nö. Meine Daddel-Windows-Partition hat nur Steam drauf. Und trotzdem waren
    > nach dem Upgrade alle Dateien im Download-Ordner weg. Nur 155 leere Ordner
    > sind dort übriggeblieben...


    Hattest du deine Dateien auch auf dem C: Laufwerk?
    Ich habe das Update auch direkt am ersten Abend gemacht, ohne von den Problemen zu Wissen, aber hatte wohl Glück. Ich habe auch alle Benutzer Ordner auf meine zweite Platte ausgelagert, vielleicht liegt es auch daran.

  9. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: 1e3ste4 07.10.18 - 15:13

    kaldewej schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hattest du deine Dateien auch auf dem C: Laufwerk?

    Die ganz normale Standardkonfiguration. Hab nichts umgebogen.

    Was das Setup in C:\Users überhaupt rumfuhrwerkt ist die eigentlich Frage. Das könnte Microsoft diesmal teuer kommen (man darf sich erinnern: Der Spezialist, der wegen des Sony Rootkits auf der Musik-CD seinen Rechner neu aufsetzen musste, hat vor Gericht gewonnen, zahlen musste es aber dann der Händler...).

  10. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: KlugKacka 07.10.18 - 16:38

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Prima, dann können sie beim nächsten Versuch, direkt die anderen bekannten
    > Bugs mit fixen.

    Ach Du Träumerle.

  11. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: nille02 07.10.18 - 19:37

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie auch immer, zumindest hat MS reagiert und den Rollout erst mal
    > gestoppt.

    Das Problem wurde MS aber schon in der Preview mitgeteilt. Dafür gibt es die die Previews und MS hat nicht reagiert.
    Klar, es gibt Bugs sie nicht so wichtig, aber sobald Daten, ohne ersichtlichen Grund nach dem Upgrade weg sind, müssen sofort die Alarmglocken läuten.

    Daher hoffe ich auf eine Klage mit saftiger Strafe für MS. Denn die Qualität rückt immer weiter in den Hintergrund.

  12. Re: wird c:\users nicht gesichert?

    Autor: nille02 07.10.18 - 19:39

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Meine Daddel-Windows-Partition hat nur Steam drauf. Und trotzdem waren
    > nach dem Upgrade alle Dateien im Download-Ordner weg. Nur 155 leere Ordner
    > sind dort übriggeblieben...

    Könnte an der neuen Datenträgerbereinigung liegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00