Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Redstone-4…

Sieht man dann irgendwo den Installationsfortschritt und kann ggf. pausieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht man dann irgendwo den Installationsfortschritt und kann ggf. pausieren?

    Autor: Tou 20.03.18 - 11:27

    Habe keine Lust dass irgendein Hintergrundprozess meinen PC ausbremst wenn ich ihn grade nutzen will.

  2. Re: Sieht man dann irgendwo den Installationsfortschritt und kann ggf. pausieren?

    Autor: Niaxa 20.03.18 - 12:13

    Na dann hast du ja Glück, das es nicht "IRGENDEIN" Hintergrundprozess ist. Und natürlich hast du auch Glück, das es nicht jeden Tag große Updates gibt.

  3. Re: Sieht man dann irgendwo den Installationsfortschritt und kann ggf. pausieren?

    Autor: Keridalspidialose 20.03.18 - 12:58

    Du siehst warscheinlich einenn Kringel aus Kreisen... und mehrfach
    3% von 100% ...
    ...

    ___________________________________________________________

  4. Re: Sieht man dann irgendwo den Installationsfortschritt und kann ggf. pausieren?

    Autor: Checki 20.03.18 - 15:54

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du siehst warscheinlich einenn Kringel aus Kreisen... und mehrfach
    > 3% von 100% ...
    > ...
    Was für ein Quatsch, lies mal die Frage richtig!

    Nein, den Prozess wirst du nicht einfach so abbrechen können.
    Und wenn du nicht gerade einen grausigen alten Laptop hast, wirst du davon auch kaum was mitbekommen. Die Auslastung der Festplatte wird höher sein, aber gewiss nicht in einem Maße dass es dich behindert. Logischerweise hat der Updateprozess keine hohe Priotität im System.

  5. Re: Sieht man dann irgendwo den Installationsfortschritt und kann ggf. pausieren?

    Autor: nolonar 21.03.18 - 01:02

    Tou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe keine Lust dass irgendein Hintergrundprozess meinen PC ausbremst wenn
    > ich ihn grade nutzen will.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Windows Update Prozess mit niedriger Priorität läuft, und deinen PC somit niemals ausbremsen sollte, es sei denn dein PC ist schon über 10 Jahre alt und war schon damals nicht gerade eine High-end Maschine.

  6. Re: Sieht man dann irgendwo den Installationsfortschritt und kann ggf. pausieren?

    Autor: FreiGeistler 21.03.18 - 17:33

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tou schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe keine Lust dass irgendein Hintergrundprozess meinen PC ausbremst wenn ich ihn grade nutzen will.
    >
    > Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Windows Update Prozess mit niedriger
    > Priorität läuft, und deinen PC somit niemals ausbremsen sollte, es sei denn
    > dein PC ist schon über 10 Jahre alt und war schon damals nicht gerade eine
    > High-end Maschine.

    Modernste Atom-Tablets/Netbooks/Convertibles ...
    Heisst, wenn der Hintergrundprozess viel Arbeitsspeicher braucht, merkt man das bei diesen Geräten schnell, da die üblicherweise um die 2GB verbaut haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  3. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  4. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  2. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  3. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  4. ab 519€ bei Alternate lieferbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    1. Mobilfunk: Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
      Mobilfunk
      Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen

      Die Telekom hat begriffen, dass ein Netzbetreiber allein 5G nicht finanzieren kann. Darum wird der Aufruf zur Zusammenarbeit ausgeweitet.

    2. Software: 15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab
      Software
      15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab

      In Eigenregie entwickelte ein Berliner Polizist eine Software, die seit 15 Jahren im Land Berlin eingesetzt wird. Das Problem: Das Programm stürzt häufig ab, und da der Beamte mittlerweile in Pension ist, sind Updates schwierig umsetzbar.

    3. Wübben-Stiftung: Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch
      Wübben-Stiftung
      Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch

      Kinder und Eltern sind für den Einsatz von IT in den Schulen, 50 Prozent der Lehrer und Schulleiter sind eher dagegen. Sie halten die digitale Bildung im Unterricht für überbewertet.


    1. 18:36

    2. 18:09

    3. 16:01

    4. 16:00

    5. 15:20

    6. 15:00

    7. 14:09

    8. 13:40