Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Tabs in der…

ConEmu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ConEmu

    Autor: tomate.salat.inc 16.04.18 - 14:25

    Für Tabs und mehr nutze ich ConEmu. Zumal Tabs imho nicht ausreichend sind. So brauche ich PowerFonts für oh-my-zsh (ja gibt es auch für Windows). Kann das nur empfehlen.

  2. Re: ConEmu

    Autor: Dieselmeister 16.04.18 - 14:30

    Das habe ich vor kurzem in einem Vortrag entdeckt und gleich mal installiert. Zukünftig kann ich nach Laune mir aussuchen, was ich nehme.
    Irgendwie kann man das Tool auch dazu bringen, mehrere CMD gleichzeitig offen zu haben. Ich weiß aber nicht mehr wie.

  3. Re: ConEmu

    Autor: elgooG 16.04.18 - 14:37

    Ja, ConEmu kann einfach deutlich mehr und ist auch besser dafür geeignet. Bei uns im Unternehmen ist es standardmäßig bei allen installiert die noch Windows verwenden müssen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: ConEmu

    Autor: dbenzhuser 16.04.18 - 15:18

    ConEmu für Tabs und beliebig großes Konsolen-Fenster (Win7 kann ja noch nicht mal das) und dazu Clink (https://mridgers.github.io/clink/) für persistente Befehlshistorie und andere praktische Sachen. So kann man cmd tatsächlich verwenden.

  5. Re: ConEmu

    Autor: FreiGeistler 17.04.18 - 17:05

    Weiss jemand, wie man ConEmu daran hindert script injection durch ansicon zu blocken?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Schleswig-Holstein
  2. BENTELER Steel/Tube, Paderborn
  3. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  4. Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. 8,49€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Umfrage Autofahrer wollen über Fahrzeugdaten selbst entscheiden
  2. Autonomes Fahren Waymo will fahrerlose Autos auf die Straße schicken
  3. Roboterautos Uber testet autonomes Fahren nicht mehr in Kalifornien

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  2. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung
  3. Raumfahrt Übertragungslizenz fehlt - SpaceX bricht Live-Stream ab

  1. E-Sport: DFB will E-Soccer statt "Killerspiele"
    E-Sport
    DFB will E-Soccer statt "Killerspiele"

    Der Deutsche Fußball-Bund hat sich nach umstrittenen Äußerungen seines Vorsitzenden auf eine offizielle Linie beim E-Sport geeinigt. E-Soccer findet der Verband nun offiziell ganz gut, den ganzen Rest inklusive der "Killerspiele" nicht so.

  2. Security: Iranische Hacker erlangen Daten von 23 deutschen Unis
    Security
    Iranische Hacker erlangen Daten von 23 deutschen Unis

    Wissenschaftliche Dokumente und Dissertationen: Iranische Hacker haben Zugang zu Daten von mehreren deutschen wissenschaftlichen Instituten erhalten. Die Spur führt zum Mabna-Institut in Teheran - eine Einrichtung, die bereits öfter in den Medien auftauchte.

  3. Deutsche Telekom: Gericht bestätigt Stopp von Vorratsdatenspeicherung
    Deutsche Telekom
    Gericht bestätigt Stopp von Vorratsdatenspeicherung

    Die Telekommunikationsprovider sind nicht zur anlasslosen Speicherung von Verbindungs- und Standortdaten verpflichtet. Dazu gibt es nun erstmals ein Urteil in einem Hauptsacheverfahren zugunsten der Deutschen Telekom.


  1. 16:06

  2. 15:41

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:43