Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 Technical Preview…

Kein Autostartmenü bei Programme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Autostartmenü bei Programme

    Autor: Friedrich.Thal 06.10.14 - 15:51

    Sicher, man braucht es nicht wenn man weiß wie man das in der Registry benutzt.
    Verhindert erst mal das irgendwelche unschönen Tools über das Autostartmenü mitlaufen.
    Eben nur so lange bis die Schadsoftwarehersteller sich in der Registry breit machen.

    Die Techical Preview zeichnet sich intern zudem nur als Windows 8 Professional, OS Version 6.4.8941.0.

    Also etwas, das schon mal da war. Vermutlich eine von den vielen Test-Versionen, die beim Ballmer unter den Tisch gefallen sind, weil der was ganz Neues haben wollte.

    Neu ist auch die Version 8 aka 10 nicht. Eigentlich nur ein zusätzlich modifiziertes XP oder Windows 7. Und genauso (un)sicher.

    Der gute Defender Witzscanner wie eh und je zu nichts nütze, außer das er Ressourcen frisst und nichts tut. Er findet noch nicht mal die sweet-page.com Malware, die im Browsericon hinter dem Browserstart die Suchseite verbiegt und auch den Browsercache auf deren Server umleitet.

    "C:\Program Files\Internet Explorer\iexplore.exe" http://www.sweet-page.com/?type=sc&ts=1412363477&from=cor&uid=WDCXWD10EFRX-68PJCN0_WD-WCC4J394589245892
    Sweet-page infiziert alle installierten Browser.

    Microsoft Windows 10, eben immer noch genauso (gewollt) anfällig, wie zu Windows 1.0 Zeiten.
    Warum also was am Konzept ändern, wenn Dritthersteller daran gut verdienen?
    Metro hier, Teilmetro da. Wenn juckt das denn? Der eine schreit Goil und Wow, der andere kann es nicht nutzen, weil die alte Grafikkarte es nicht bringt.

    Hauptsache die Installation erkennt, ob die verwendete Hardware Gesten und Touchfelder und -Bildschirme versteht oder nicht.

    Ein ganz neues Konzept wäre auch ein ganz neues Betriebssystem. Nach der 10 ist wie Microsoft sagte Schluss eine 11 wird es nicht geben.
    So wie der CEO Programmierer entlässt und Abteilungen schließt, auch kein Wunder

    Was neues wäre ohne RPC-Bug Anfälligkeit. Aber die alten Gründer sind raus. Jetzt herrschen die Gewinn orientierten CEOs.
    Die werden sich kaum auf besseres Neuland wagen, solange immer nicht weniger als 30 Prozent Rendite für die Aktionäre machbar sind.

  2. Re: Kein Autostartmenü bei Programme

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.10.14 - 16:02

    Hast du mal getestet, ob Programme trotzdem automatisch gestartet werden, wenn du diesen Ordner manuell anlegst und befüllst? Würde ich MS sogar zutrauen :-)

  3. Re: Kein Autostartmenü bei Programme

    Autor: plutoniumsulfat 06.10.14 - 18:34

    für die Oberfläche brauchst du null Grafik. Da bekommst du eher Treiberprobleme.

  4. Re: Kein Autostartmenü bei Programme

    Autor: tN0 07.10.14 - 00:47

    Autostart Prozesse befinden sich im Taskmanager. Schon seit 8.1.

    Der Kernel wurde mit Version 6.1 umfassend überarbeitet (Codename MinWin)

    Der Gründer Bill Gates ist wieder im Tagesgeschäft als Berater dabei.

    Version 10 wurde überhaupt nicht als letzte Version angekündigt.

    Der Rest des Kommentars ist leider genau so smart. Ich empfehle weniger oder mehr Drogen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24