Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 Technical Preview…
  6. Thema

Was ist mit der Suche ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: wori 06.10.14 - 15:35

    thorsten thorben kai uwe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows XP's Suche war gegen die von Vista und 7 noch ein richtiger Segen!
    >
    > - Wort innerhalb des Dateinamens oder -inhalts
    > - Größe (inkl. Intervall) angebbar
    > - Dateityp
    > - Datum der Erstellung oder letzten Veränderung
    > - Ort der Suche
    >
    > Ein, zwei Sachen sind auch mit Win 7 möglich, aber wofür soll ich zig
    > Wildcards auswendig lernen? Ist mir zu umständlich, das jedes Mal
    > einzutippen.
    >
    > Die Suche ist einfach unmöglich, wie hier schon erwähnt: Das Ding findet
    > nicht mal Dateien, die man im anderen Fenster offen hat. Ist doch klar,
    > dass keiner diese "Suche" mehr verwenden will.

    Das ist alles mit der Windows 7-Suche möglich. Vielleicht ist dir aufgefallen, daß die Suchleiste im Explorer aus zwei Eingaben besteht. In der linken kann man den Focus im Dateibaum legen und in der kleineren rechten gibt man seinen Suchbegriff an. Klick man in dieses Feld, erscheint Suchfilter hinzufügen.
    Einfach mal die Windowshilfe zu dem Thema konsultieren.

  2. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: Moe479 06.10.14 - 15:40

    Also die Wildcards "*" und "?" sollten dem geübtem DOS-Anwender doch leicht von der Hand gehen ... :D

  3. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: mwi 06.10.14 - 15:44

    Also irgendwo stand letztens, dass Microsoft irgendwann auch Desktop-Apps direkt (also nicht nur als Link) über den Store vertreiben möchte. Leider habe ich dafür keine Quelle mehr.

  4. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: wori 06.10.14 - 16:03

    Einfach den Suchfokus in der Exploreradresszeile einstellen oder im Navigationsfenster den Ordner auswählen, ab dem gesucht werden soll. Soll der Computer durchsucht werden, stellt man auf Computer ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.10.14 16:07 durch wori.

  5. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: wori 06.10.14 - 16:04

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss man noch immer ein Zusatzprogramm installieren, damit man komfortabel
    > Dateien durchsuchen kann ? (nein ich habe keine Lust, 87 Dateieendungen im
    > Index zu erfassen)
    >
    > Das war für mich in Windows 7 der größte Rückschritt überhaupt.

    Nein.
    Hier wird beschrieben wie man in Dateien sucht:
    http://www.tutorialbuster.de/windows-7-innerhalb-von-dateien-suchen-video-tutorial/

    Daneben gibt es dann noch findstr, das RegEx für die Suche in Dateien und Verezcihnissen bietet.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.10.14 16:19 durch wori.

  6. Gute Alternative Suche

    Autor: Species8372 06.10.14 - 16:07

    Ich nehme jetzt seit Jahren grepwin her, auch ohne Indizierung nicht langsamer, findet wirklich alles und macht das was man sich vorstellt, wie grep eben ;)
    Kann ich jedem empfehlen, integriert sich auch im Explorer Kontextmenü.

  7. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: motzerator 06.10.14 - 16:09

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    ---------------------------------------------
    > Und da regen sich einige über Kacheln auf. Gegen die Krüppelsuche
    > seit Vista sagt kein Mensch was...

    Hmm, ich weis immer ganz genau, wo meine Dateien sind, ich nutze
    die Suche daher kaum. :)

  8. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.10.14 - 16:09

    Kann ich denn mit grepwin auch explizit nach dateinamen suchen? wenn ich zB im www-Verzeichnis nach "index" suche, zeigt der mir ja nicht nur die index.php, sondern auch alle anderen dateien, in denen das Wort "index" vorkommt, was dann in diesem Fall eigentlich schon wieder komplett sinnlos ist :-)

  9. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: subject.zero 06.10.14 - 16:10

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Dateisuche ist für mich ein essentieller Bestandteil des Systems,
    > zumindest für mich 1000 mal wichtiger als ein olles Startmenü.

    Sehe ich genauso.
    Eine vernünftige Dateisuche mit regulären-Ausdrücken, von-bis Suche oder einen Suchtext in bestimmten Dateien suchen wäre mal ein tolles Feature.
    Bisher muss man dafür tatsächlich immer noch Zusatztools installieren.

  10. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: wori 06.10.14 - 16:17

    Das ist schon alles an Board.
    Auf der Kommandozeile mit findstr. Auf der Gui über die Sucheingabe des Explorers.
    In Dateiensuchen klappt auch, wenn man die Indizierung eingerichtet hat.

  11. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: SoniX 06.10.14 - 16:25

    Nicht wenn man sie zwischendurch weglassn konnte. Ich kenne die genauen internen Regeln ja nicht, muss immer probieren. Wenn ein Leerzeichen vor dem gesuchten Begriff ist wird es auch ohne Stern gefunden.

    Ich glaube mich erinnern zu können selbst bei DOS konnte man die zumindest teilweise weglassen. Ein "dir .com" funktionierte soweit ich weiß.

    Naja, man muss halt immer lernen.

  12. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: Species8372 06.10.14 - 16:29

    Ja klar geht das,

    * suche nach Text oder Regex in der Datei
    * ersetzen durch Text optional
    * Dateiname match mit Text oder Regex wie z.b. index* oder index.*

    Also ich habe noch nichts vermisst bisher, sauschnell und eine eierlegende Wollmilchsau für Suche unter Windows.

  13. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.10.14 - 16:33

    Die Sternchen waren's! Ich Depp! Danke für den Denkanstoß! :-)

  14. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: wori 06.10.14 - 16:37

    Hier findet sich nochmal ein genaue Beschreibung wie man Dateien, Dateien nach Dateieinhalt, Dateiinhalt sucht:
    http://www.pc-magazin.de/ratgeber/tipp-windows-suche-mit-und-ohne-dateiinhalten-1306141.html

  15. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: Species8372 06.10.14 - 16:46

    Also tut mir leid, aber nach Windows 2000 ging es nur noch bergab, und die ganze Indizierung ist das erste was ich auf aktuellen Windows-Versionen deaktiviere, benötigt dauernd Ressourcen und der Geschwindigkeitsvorteil ist minimal. Mag sein, daß es für Office-Dokumente hilft, aber das macht normalerweise ein Dokumentmanagementsystem oder Lucene oder ein anderes Tool auch besser.
    Eventuell bin ich durch grepwin auch einfach jetzt nur verwöhnt, weil es das macht was man von Windows erwarten würde und auch Reguläre Ausdrücke und eine Ersetzen-Funktion hat.

  16. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: OpenMind 06.10.14 - 16:47

    An alle Experten hier :D

    *.doc funktioniert zum Beispiel
    *Rechnung funktioniert
    hallo*.txt funktioniert

    Ich weiss nicht was ihr da Suchen wollt, aber ich bin heilauf zufrieden mit der Suche unter Windows und hatte noch nie ein Problem damit und ich bin Systemintegrator, arbeite also täglich damit und unter anderem auch beim Kunden.

    Unter Windows 8 zeigt er nicht Sofort alle Ergebnisse, aber dann drückt man halt Enter und wählt dann aus..

  17. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: wori 06.10.14 - 17:02

    nichts



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.10.14 17:03 durch wori.

  18. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: wori 06.10.14 - 17:04

    Species8372 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also tut mir leid, aber nach Windows 2000 ging es nur noch bergab, und die
    > ganze Indizierung ist das erste was ich auf aktuellen Windows-Versionen
    > deaktiviere, benötigt dauernd Ressourcen und der Geschwindigkeitsvorteil
    > ist minimal. Mag sein, daß es für Office-Dokumente hilft, aber das macht
    > normalerweise ein Dokumentmanagementsystem oder Lucene oder ein anderes
    > Tool auch besser.
    > Eventuell bin ich durch grepwin auch einfach jetzt nur verwöhnt, weil es
    > das macht was man von Windows erwarten würde und auch Reguläre Ausdrücke
    > und eine Ersetzen-Funktion hat.

    Bei Windows heißt das findstr.

  19. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: alekta78 06.10.14 - 18:27

    das problem ist hier scheinbar, das es "it-profis" gibt, die probleme haben, sich in neue funktionen einzuarbeiten.

    win8 hat eine sehr gute suchfunktionen mit endlosen filter- und konfigurationsmöglichkeiten, aus denen man such-ergebnis-ordner abspeichern kann, die sich auch automatisch updaten, ähnlich wie früher in beos!

    nur um damit umgehen zu können, müsste man ja mal eine halbe stunde neues wissen in sein köpfchen pumpen. damit sind aber schon viele "it-spezialisten" überfordert.

    für die überforderten könnte dann vielleicht die freeware "masterseeker" die optimale lösung sein. ist auch ganz einfach zu bedienen, ohne it-wissen.

  20. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: Komischer_Phreak 06.10.14 - 20:27

    wori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muss man noch immer ein Zusatzprogramm installieren, damit man
    > komfortabel
    > > Dateien durchsuchen kann ? (nein ich habe keine Lust, 87 Dateieendungen
    > im
    > > Index zu erfassen)
    > >
    > > Das war für mich in Windows 7 der größte Rückschritt überhaupt.
    >
    > Nein.
    > Hier wird beschrieben wie man in Dateien sucht:
    > www.tutorialbuster.de
    >
    > Daneben gibt es dann noch findstr, das RegEx für die Suche in Dateien und
    > Verezcihnissen bietet.


    Es ging um komfortabel. Mit Everything indiziere ich meine Festplatte in einer Sekunde, meine externe 3TB-Platte in 10 Sekunden. Danach finde ich die Dinge so schnell, wie ich sie eintippe. Das konnte die Windows-Suche noch nie. Möchte ich Dateien durchsuchen, nutze ich Copernic. 100 GB an Textdateien (PDF, doc, rtf etc.) im Bruchteil einer Sekunde durchsuchen - ein Ding der Unmöglichkeit für die Windows-Suche. Von der Tatsache, das sie völlig bescheuert konfiguriert ist im Auslieferungszustand und umständlich korrekt einzustellen, mal ganz abgesehen. Die Windows-Suche ist völlig unbrauchbar. Das man sie einstellen kann weiß ich, lahm ist sie dann aber immer noch. Das ist unter den mir bekannten Linux-Distributionen selbst in der GUI einfacher.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  3. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Samsung: 11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs
    Samsung
    11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs

    Weg von QLEDs und Micro-LEDs hin zu Quantum-Dot-OLEDs: Samsung investiert viel Geld in seine Q1-Linie, um dort Panels für 4K-HDR-Fernseher zu produzieren. Ab 2021 soll es losgehen.

  2. Huawei: "No Fiber - No Future"
    Huawei
    "No Fiber - No Future"

    Auf einem Forum der Festnetzbetreiber erklärt Huawei, dass 5G ohne Glasfaser keine Grundlage habe. Glasfaser sei die beste, vielleicht die einzige Wahl.

  3. OpenAI: Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
    OpenAI
    Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig

    Zuerst in Tausenden parallelen Simulationen, dann in der echten Welt: Der Roboterarm von OpenAI kann bereits einen Zauberwürfel einhändig lösen. Gesteuert wird er von einer Software, die sich den Ablauf selbst beigebracht hat. Trotzdem ist das in der echten Welt noch eine Herausforderung.


  1. 11:13

  2. 11:00

  3. 10:51

  4. 10:35

  5. 10:13

  6. 10:09

  7. 10:00

  8. 08:10