Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 Technical Preview…
  6. Thema

Was ist mit der Suche ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: Arkarit 06.10.14 - 21:16

    alekta78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das problem ist hier scheinbar, das es "it-profis" gibt, die probleme
    > haben, sich in neue funktionen einzuarbeiten.
    >
    > win8 hat eine sehr gute suchfunktionen mit endlosen filter- und
    > konfigurationsmöglichkeiten, aus denen man such-ergebnis-ordner abspeichern
    > kann, die sich auch automatisch updaten, ähnlich wie früher in beos!

    Interessant.

    Geht so etwas wie sagenwirmal,
    Such mir alle JPGs, die in den letzten 4 Wochen geändert wurden und die kleiner als 1024x768 sind?
    Das ganze als Filter abspeicherbar, z.B. unter dem Namen "LastMonthsThumbnails"?
    Dann als Filterbedingung kombinierbar, also z.B. Such mir alle Bilder die mit a oder k beginnen, aber nicht "LastMonthsThumbnails" sind?
    Das ganze natürlich auf einer höchst bequemen GUI und ohne Kommandozeilengefrickel?

    Die Frage ist ernst gemeint.

    > nur um damit umgehen zu können, müsste man ja mal eine halbe stunde neues
    > wissen in sein köpfchen pumpen. damit sind aber schon viele
    > "it-spezialisten" überfordert.

    Eigentlich nicht. Aber wenn man schon seit längerem die für sich optimale Lösung in einem Drittprogramm gefunden hat, warum sich dann die Mühe machen?

  2. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: Nephtys 06.10.14 - 22:18

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alekta78 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das problem ist hier scheinbar, das es "it-profis" gibt, die probleme
    > > haben, sich in neue funktionen einzuarbeiten.
    > >
    > > win8 hat eine sehr gute suchfunktionen mit endlosen filter- und
    > > konfigurationsmöglichkeiten, aus denen man such-ergebnis-ordner
    > abspeichern
    > > kann, die sich auch automatisch updaten, ähnlich wie früher in beos!
    >
    > Interessant.
    >
    > Geht so etwas wie sagenwirmal,
    > Such mir alle JPGs, die in den letzten 4 Wochen geändert wurden und die
    > kleiner als 1024x768 sind?
    > Das ganze als Filter abspeicherbar, z.B. unter dem Namen
    > "LastMonthsThumbnails"?
    > Dann als Filterbedingung kombinierbar, also z.B. Such mir alle Bilder die
    > mit a oder k beginnen, aber nicht "LastMonthsThumbnails" sind?
    > Das ganze natürlich auf einer höchst bequemen GUI und ohne
    > Kommandozeilengefrickel?
    >
    > Die Frage ist ernst gemeint.
    >
    > > nur um damit umgehen zu können, müsste man ja mal eine halbe stunde
    > neues
    > > wissen in sein köpfchen pumpen. damit sind aber schon viele
    > > "it-spezialisten" überfordert.
    >
    > Eigentlich nicht. Aber wenn man schon seit längerem die für sich optimale
    > Lösung in einem Drittprogramm gefunden hat, warum sich dann die Mühe
    > machen?


    Irfanview kann genau das perfekt

    Nächste Frage?

  3. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: rgernegross 06.10.14 - 22:50

    wori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier findet sich nochmal ein genaue Beschreibung wie man Dateien, Dateien
    > nach Dateieinhalt, Dateiinhalt sucht:
    > www.pc-magazin.de

    Hast du dir deinen Link auch mal durchgelesen, kleiner Auszug von der Seite:

    Zitat:
    "Dateisuche bei indizierten Ordnern
    Bei indizierten Ordnern ist die Inhaltssuche, wie gesagt, automatisch mit dabei. Wenn Sie hier einen Suchvorgang ohne Inhaltssuche durchführen wollen, geht das nur auf Umwegen. Es bleibt Ihnen nämlich nichts anderes übrig, als den Ordner – zumindest vorübergehend – aus dem Index herauszunehmen. Um die entsprechenden Aktionen zeitsparend... usw."

    Seit XP ist die Suche nur noch Mist, für kleine Sachen OK aber sonst.

    ------------------------------------

    Aber komisch ist auch man liest nichts über den MS-Konto zwang seit Win8.(wenn man alles nutzen will)
    Wieso kann ich z.B. die Kalender-App und Co. nicht mit einem Offline-Konto nutzen.
    Wieso kann ich mich nicht mit einem Offline-Konto anmelden und bei Bedarf mich seperat im Store anmelden ohne das laufend alles mit MS Synchronisiert wird?

    Gruß



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.10.14 22:59 durch rgernegross.

  4. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: Arkarit 06.10.14 - 22:52

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irfanview kann genau das perfekt
    Faszinierend. Directory Opus auch.
    Mich interessiert aber, ob Windows 8 das beherrscht.

    > Nächste Frage?
    Ok. Hast du dir vor dem Posten den Thread durchgelesen?

  5. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: Stephan Ertel 06.10.14 - 23:16



    dann guck dir mal windows 10 an :) bei ohne ende files und vielen platten geht ohne index mal garnix!! aber in w8, unterordner wurden immer durchsucht... jetzt kann mans einstellen... und letztens hatte ich nur ne grobe ahnung, wie eine mp3 heißt, die iwo auf meinen platten liegt, w8.1 hats gefunden anhand des ID3-Tags :)

    sagtet ihr nicht was von dinos?? dateien kann auch auf der cmd finden:

    dir /s /b file.ext | find /i "suchstring"

    Und überall soll windows auf keinen fall suchen... ..die OS-Platten sind so viele files, dauert ewig^^ W10 ist TOP... ach ja, technisch.. firmennetzwerke.... server... sicherheit.. domäne.. Nur wer keine Ahnung hat (sorry, bin Administrator), findet xp gut^^ oder hängt noch auf dem 2008er server.. ..allein der Hyper-V ist top.. ..aber das weiß wohl keiner... ich les hier so oft virtual box :D :D man hat mit w8 nen echten hypervisor und nimmt dann einen, wo noch das OS dazwischen ist^^ ;))
    w10: look and feel... and technology - es ist einfach toll, aber seit Server2012/W8 sind wohl alle der masse hinterher gerannt, schon vista war technisch viel besser und sicherer als xp!!

  6. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: Neuro-Chef 06.10.14 - 23:55

    dabbes schrieb:
    > Muss man noch immer ein Zusatzprogramm installieren, damit man komfortabel
    > Dateien durchsuchen kann ? (nein ich habe keine Lust, 87 Dateieendungen im
    > Index zu erfassen)
    Alle Laufwerke einmal anhaken reicht doch?!

    > Das war für mich in Windows 7 der größte Rückschritt überhaupt.
    Da funktioniert es doch noch. Erst ab 8 spuckte die Suche fast nur noch Scheiße aus, unter 10 jetzt dazu noch aktuelle Scheiße aus dem Internet.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: Neuro-Chef 06.10.14 - 23:56

    dabbes schrieb:
    > Ich glaub bei XP konnte man es noch einstellen - kann mich auch irren, hab
    > ich schon alles verdrängt ;-)
    Unter XP waren zumindest meine Festplatten und Datenbestände so klein, dass alles ohne Index ausreichend schnell durchsucht werden konnte :D

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: Neuro-Chef 07.10.14 - 00:00

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > Wahrscheinlich sind wie beide nur irgendwie IT-Dinos, die wirklich noch in
    > Dateisystemen denken, während der Rest der Nutzerschaft nur noch in
    > Metadaten und Indizes denkt.
    Dazu muss man kein Dino sein. Ich fasse mir innerlich an den Kopf, wenn jemand diesen "Eigene Dateien" oder neuerdings "Bibliotheken"-Müll benutzt und keine Ahnung hat, wo das Zeug eigentlich liegt.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  9. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: BilboBeutlin 07.10.14 - 01:16

    Stephan Ertel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > i.imgur.com
    >
    > dann guck dir mal windows 10 an :) bei ohne ende files und vielen platten
    > geht ohne index mal garnix!! aber in w8, unterordner wurden immer
    > durchsucht... jetzt kann mans einstellen... und letztens hatte ich nur ne
    > grobe ahnung, wie eine mp3 heißt, die iwo auf meinen platten liegt, w8.1
    > hats gefunden anhand des ID3-Tags :)
    >
    > sagtet ihr nicht was von dinos?? dateien kann auch auf der cmd finden:
    >
    > dir /s /b file.ext | find /i "suchstring"
    >
    > Und überall soll windows auf keinen fall suchen... ..die OS-Platten sind so
    > viele files, dauert ewig^^ W10 ist TOP... ach ja, technisch..
    > firmennetzwerke.... server... sicherheit.. domäne.. Nur wer keine Ahnung
    > hat (sorry, bin Administrator), findet xp gut^^ oder hängt noch auf dem
    > 2008er server.. ..allein der Hyper-V ist top.. ..aber das weiß wohl
    > keiner... ich les hier so oft virtual box :D :D man hat mit w8 nen echten
    > hypervisor und nimmt dann einen, wo noch das OS dazwischen ist^^ ;))
    > w10: look and feel... and technology - es ist einfach toll, aber seit
    > Server2012/W8 sind wohl alle der masse hinterher gerannt, schon vista war
    > technisch viel besser und sicherer als xp!!

    Unser Admin in der FH will kein W8 installieren weil ihm der cloudzwang nervt....

  10. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: droucles 07.10.14 - 01:23

    ja, das Leben ist schwer...

  11. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: Arkarit 07.10.14 - 08:18

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nephtys schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Irfanview kann genau das perfekt
    > Faszinierend. Directory Opus auch.
    > Mich interessiert aber, ob Windows 8 das beherrscht.
    >
    > > Nächste Frage?
    > Ok. Hast du dir vor dem Posten den Thread durchgelesen?

    @Nephtys:
    Sorry und danke, wenn es sich um einen ernstgemeinten Tipp gehandelt hat.
    Ist ja nett.

  12. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: wori 07.10.14 - 11:28

    Sicher habe ich den Artikel durch gelesen. Dort wird genau das beschrieben,von dem einige hier meinen, es ginge nicht: Dateiinhalt durchsuchen.
    Und was möchtest du mit deinem Zitat nun sagen?
    Alternativ ist immer noch findstr da, ein Äquivalent zu grep.

  13. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: der_wahre_hannes 07.10.14 - 12:56

    Das mit den Sternchen ist in der Tat etwas verwirrend. Wenn die gesuchte Zeichenfolge in einer Zeichenkette ist, braucht man das Sternchen. Gewisse "Trennzeichen" erlauben aber, dass die gesuchte Zeichenfolge doch gefunden wird...

    Beispiel:
    Die Datei heißt AB_123456_XYZ.jpg

    Dann reicht es, wenn ich nach "123" suche (OHNE Sternchen!) und ich finde diese Datei.
    Suche ich aber nach "345", dann brauche ich die Sternchen eben doch, sonst gibt's keine Suchergebnisse.

  14. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: Neuro-Chef 07.10.14 - 16:56

    rgernegross schrieb:
    > Zitat:
    > "Dateisuche bei indizierten Ordnern
    > Bei indizierten Ordnern ist die Inhaltssuche, wie gesagt, automatisch mit
    > dabei. Wenn Sie hier einen Suchvorgang ohne Inhaltssuche durchführen
    > wollen, geht das nur auf Umwegen. Es bleibt Ihnen nämlich nichts anderes
    > übrig, als den Ordner – zumindest vorübergehend – aus dem Index
    > herauszunehmen. Um die entsprechenden Aktionen zeitsparend... usw."
    >
    > Seit XP ist die Suche nur noch Mist, für kleine Sachen OK aber sonst.
    Man kann die Inhaltssuche auch generell abschalten:


    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  15. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: kevla 07.10.14 - 17:01

    Total Commander schon mal probiert?

    Alt+F7: suchen (bei Bedarf inkl. ALLER Unterordner, ohne *, da er im Modus "enthält" sucht.), inkl. RegEx & Archive.

    Strg+b: Alle Dateien der Unterordner wie in einem Ordner anzeigen, Namensduplikate sind dabei kein Problem, da sie ja nur so angezeigt werden, aber immernoch in Unterordnern sind.

    F6: Umbenennen. Wie bei Zweifenster-DM so üblich kopiert er normalerweise ins andere Fenster, tippt man aber einfach drauflos kann man die Datei umbenennen und sie wird nicht verschoben.

    FTP

    Beliebige Ordner können als Sprungmarken verlinkt werden, indem man doppelt auf den aktuellen Pfad klickt.

    Schnellstartleiste für jegliche Programme.

    Packen, entpacken, externe Packer können eingebunden werden.

    NumPad * markiert alle Dateien eines Ordners, Einfg oder Rechtsklick nur die aktuell ausgewählte Datei, auf die Art können beliebig viele Dateien markiert werden, dann bearbeitet.

    Netzlaufwerke trennen, verbinden.

    Tabs wie im Browser
    Strg+t -> neuer Tab
    Strg+w -> Tab schließen
    Strg+Tab -> Tabs wechseln

    Beim "Total Commander Ultimate Prime" gibt es sogar noch zig Zusatztools und- funktionen (z.B. färben verschiedener Dateitypen, Audiorecorder von Aimp, Neustart, Power, Auflösung, Direktzugriff auf Systemdaten)

    Ohne Witz, mein Total Commander ist mein Desktop bzw. meine Zentrale. Bin seit Norton Commander dabei und kenne so ziemlich jeden wichtigen Kürzel

    Gibts übrigens als voll funktionsfähige Version kostenlos, man muss dann nur zum Starten einmal 1, 2 oder 3 drücken.

    edit: Total Commander Ultimate Prime bei Chip



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.14 17:15 durch kevla.

  16. Re: Gute Alternative Suche

    Autor: rgernegross 07.10.14 - 18:33

    wori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher habe ich den Artikel durch gelesen. Dort wird genau das
    > beschrieben,von dem einige hier meinen, es ginge nicht: Dateiinhalt
    > durchsuchen.
    > Und was möchtest du mit deinem Zitat nun sagen?
    > Alternativ ist immer noch findstr da, ein Äquivalent zu grep.

    Ganz einfach es geht Hier darum das die Suche früher zwar nicht einfacher oder schneller aber besser war.

    Und das Zitat Belegt das ich mich heute erst durch die Einstellungen hangeln und am besten noch den Index löschen muss wenn ich mal nicht in Dateien (die im Index sind) suchen will.
    Bei der alten Suche konnte man das alles Manuell einstellen.

    Nicht falsch verstehen zum schnellen Suchen in kleinen bereichen ist Suche an Win7 Top.
    Aber wenn ich: Sagen wir eine sehr alte Datei auf einer Externen HDD Suchen will und nur weiß das es eine .doc war und die Überschrift in der Datei mit Apfel anfing, ging das ganze bei XP und älter einfacher.

    Ich versteh einfach nicht warum MS einem diese Option z.b. beim drücken der F3-Taste könnte sich doch eine erweiterte Suche öffnen.

    Gruß

    PS: Zum Testen könnt Ihr einfach den XP-Modus unter Win7 verwenden und mal die gleiche Suchanfrage absetzen. Natürlich irgendwas ziemlich spezielles die XP Suche findet immer mehr Dateien

  17. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.10.14 - 07:43

    Welcher Cloudzwang?

  18. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: torxt512 08.10.14 - 08:55

    Wie funktioniert die suche bei 8.1 denn?

    Beispiel 1:
    1. [Win Taste] Drücken
    2. word eintippen

    Findet:
    Word 2013
    WordPad
    Wordpress.pdf

    Beispiel 2 und 3:
    1. [Win Taste] Drücken
    2. Beispiel 2: ord eintippen, Beispiel 3: *ord eintippen

    Findet in beiden fällen:
    Eigene Aufnahmen auf OneDrive hochladen
    Arbeitsordner

    Wieso findet er bei B2 und B3 nicht auch Word? Zumal ja Arbeitsordner auch zusammengeschrieben wird und das "ord" mitten in der Zeile seht.

  19. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: root666 08.10.14 - 09:27

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher Cloudzwang?

    Den Cloudzwang den man, wenn man Augen im Kopf hat, umgehen kann. ^^

  20. Re: Was ist mit der Suche ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.10.14 - 09:50

    Wenn man es umgehen kann, ist es kein Zwang :-)

    Zugegeben, die drängeln einen schon in Richtung Cloud, aber ein lokales Konto zu erstellen ist auch kein Hexenwerk. Man muss sich nur absichtlich blöd stellen können ggü. Windows :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Modis GmbH, Berlin
  3. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. (-80%) 5,99€
  3. 4,99€
  4. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07