Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Ursache für…

Windows 10: Ursache für Datenverluste durch Update gefunden

Microsoft hat die Ursache für die Datenverluste durch das Oktober-Update für Windows 10 gefunden. Bald könnte das Update wieder verteilt werden. Microsoft ändert das Windows-Insider-Programm und will damit verhindern, dass schwerwiegende Fehler übersehen werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hm, kein Backup, kein Mitleid. (Seiten: 1 2 3 4 ) 75

    pioneer3001 | 10.10.18 10:19 19.10.18 12:59

  2. Known Folders - Nie was Wichtiges dort lagern 2

    charlemagne | 11.10.18 09:05 19.10.18 12:41

  3. Wow, da legt man extra die Ordner auf eine andere Partition/Festplatte, ... (Seiten: 1 2 ) 36

    h3nNi | 10.10.18 11:10 16.10.18 01:05

  4. Weil MS globale Junctions unterbunden hat 4

    Minimee | 11.10.18 06:07 12.10.18 22:15

  5. TRIM 15

    TC | 10.10.18 10:55 12.10.18 13:30

  6. Das wichtigste bei öffentlichen Prio-Auswahlmöglichkeiten... 1

    meinoriginalusergehtnichtmehr | 11.10.18 14:51 11.10.18 14:51

  7. Microsoft ist also immernoch 5

    Keridalspidialose | 10.10.18 11:32 11.10.18 09:39

  8. Und die Ursache war? 2

    JTR | 10.10.18 18:52 11.10.18 09:33

  9. was kommt jetzt? 1810? 1

    pk_erchner | 11.10.18 09:12 11.10.18 09:12

  10. Einfach nur indiskutabel 2

    hyperlord | 11.10.18 05:31 11.10.18 08:47

  11. Warum hat der Programmierer sowas überhaupt geschrieben? 6

    spambox | 10.10.18 12:49 11.10.18 08:46

  12. Problem ist die Löschung, nicht der Grund zur Löschung 5

    daxtep | 10.10.18 22:55 11.10.18 08:45

  13. 1/100 eines Prozents? 12

    AllDayPiano | 10.10.18 10:33 10.10.18 22:18

  14. Bitte hier alle Antworten rein, die 6

    mhstar | 10.10.18 10:22 10.10.18 21:12

  15. Wie will MS denn die Daten wiederherstellen? 17

    Sinnfrei | 10.10.18 09:52 10.10.18 17:55

  16. Bei golem zweifelt man an Apple jedoch nicht an Microsoft, wieso? 5

    mojo66 | 10.10.18 10:26 10.10.18 14:22

  17. Eine Bitte für zukünftige News dieser Art 4

    lanG | 10.10.18 11:36 10.10.18 14:07

  18. Software as Service? 4

    User_x | 10.10.18 09:58 10.10.18 13:40

  19. Threshold? 1

    TC_Hessen | 10.10.18 10:15 10.10.18 10:15

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  2. IN-Software GmbH, Nordbayern
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
    Garmin Fenix 6 im Test
    Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

    Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
    2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    1. Smartphone: Galaxy Note 10 bricht Samsungs Startrekord
      Smartphone
      Galaxy Note 10 bricht Samsungs Startrekord

      Bisher galt das Galaxy S8 als Samsungs erfolgreichster Smartphone-Start - das neue Galaxy Note 10 hat den Rekord aber deutlich eingestellt: Nach nur 25 Tagen hat Samsung eine Million Geräte in Südkorea verkauft. Das Galaxy S8 benötigte fast zwei Wochen länger.

    2. 5G: Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München
      5G
      Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München

      Qualcomm hat ein bisheriges Joint Venture übernommen. In diesem werden in München verschiedene 5G-Komponenten gefertigt.

    3. IT-Jobs: Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
      IT-Jobs
      Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil

      Behörden haben mitunter große Probleme, ihre IT-Stellen zu besetzen. Denn sie zahlen weniger als die Privatwirtschaft, sind langsamer und kämpfen zudem mit Vorurteilen. Doch haben sie durchaus auch Vorteile als Arbeitgeber, mit denen die Industrie nicht mithalten kann.


    1. 12:42

    2. 12:28

    3. 12:00

    4. 11:55

    5. 11:47

    6. 11:38

    7. 11:32

    8. 11:14