Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 Version 1709 im…

Lässt sich nicht installieren.

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lässt sich nicht installieren.

    Autor: caddy77 24.10.17 - 12:27

    Das Update auf 1709 lässt sich bei mir nicht installieren, weder über die normale Updatefunktion noch über die ISO. Das System fängt an das Update zu installieren und bootet auch mehrmals neu, aber nach dem 3. Bootvorgang steht "Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden" und er macht ein Rollback auf 1703.

    Da ich ein Ryzen System mit Fury Nano habe, habe ich auch schon den Beta Treiber für das Creators Fall Update installiert. Hat aber auch nichts gebracht.

  2. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: Volle 24.10.17 - 13:03

    Hat deine Windows boot Partition auch das boot flag und wird vom bios/uefi als erste Platte verwendet?
    Ich hab bei mir ein dual boot System welches windows aus grub heraus startet und dabei gibts immer Probleme.

  3. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: megaseppl 24.10.17 - 13:25

    Hier auch...
    Auf meinem Entwicklungsrechner zu Hause hat er es bereits sieben mal versucht. Mittlerweile wird 1709 gar nicht mehr angezeigt. Installiert ist allerdings nach wie vor nur die 1703.
    Auf meinem Heimserver hatte ich das gleiche Problem mit der 1703. Und selbst die letzten kleinen Updates für die 1703 ließen den Rechner nicht mehr richtig booten. Die 1709 wird dort allerdings noch nicht angeboten.
    Und auf meinem Gaming-PC funktioniert Windows Update seit ein paar Wochen überhaupt nicht mehr. Kein einziges Update lässt sich mehr installieren. Kein Workaround hilft.

    Nachdem ich bei Windows 10 zunächst die Hoffnung hatte dass die Updates besser laufen als zuvor (und zu Beginn lief es auch gut), ist es bei mir mittlerweile so schlimm wie nie, einschließlich XP. Und ich habe auf diesen Rechnern nicht einmal spezielle Dinge installiert. Die einzigen Anwendungen die tiefer ins System eingreifen stammen von MS. Da mich zudem die spontanen Neustarts, die man nicht einmal für einen speziellen Termin selbst planen kann, mega nerven bin ich kurz davor den Windows Update Dienst komplett zu deaktivieren.

  4. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: caddy77 24.10.17 - 13:35

    Hmm, ich habe Win10/Win7 Dualboot. Und die erste Platte, die er anspricht ist die Win7 SSD. Vielleicht liegt es ja daran. Werde das mal prüfen. Danke für den Hinweis.

  5. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: nolonar 24.10.17 - 13:39

    caddy77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ich ein Ryzen System mit Fury Nano habe, habe ich auch schon den Beta
    > Treiber für das Creators Fall Update installiert. Hat aber auch nichts
    > gebracht.

    Ich habe ein Skylake System mit GTX 1080 und hatte das gleiche Problem.
    Bei meinem Surface Book gab es sogar BSODs (ohne Rollback).

    Das Update konnte ich zum Glück manuell installieren:
    https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10

    Einfach auf "Update now" klicken und die Software ausführen.

  6. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: hank1975 24.10.17 - 14:09

    Wenn Du ein Win7/Win10 Dualboot System hast, vermute ich mal, dass Du damals zuerst Win7 und anschließend erst Win10 installiert hast.
    Sollte ich richtig liegen, wurde bei der Win7 Installation vermutlich auch automatisch die 100MB große Bootpartition angelegt, welche nur über die Datenträgerverwaltung zu sehen ist, da diese keinen Laufwerksbuchstaben zugewiesen bekommt.
    Und diese Partition ist nun vermutlich zu klein bzw. zu voll, um das Win10 Update fehlerfrei durchführen zu können.
    Genau das war nämlich bei mir der Fall, als ich das Creators Update 1703 installieren wollte. Habe dann mit einem externen Partitionsmanagerprogramm diese Partition von 100MB auf 350MB vergrößert (das wäre die Größe, welche das Win10 Setup automatisch anlegt, wenn man auf eine unpartitionierte bzw. neue Platte Win10 installiert) und siehe da, Update lief fehlerfrei bis zum Ende durch.

  7. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: Volle 24.10.17 - 14:16

    Wenn du sogar 2 unterschiedliche Platten hast dann check mal ob du auf deiner win10 Platte auch ne Windows boot Partition hast (wie hank1975 geschrieben hat sollte die ~350MB haben).

    Wenn ja dann klemm einfach mal die Windows 7 platte ab.

  8. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: hank1975 24.10.17 - 14:27

    Da diese Bootpartition immer nur auf die erste, vom BIOS angesprochene, Platte beim ersten Setup einer Win-Installation eingerichtet wird und anschließend installierte Win-Installationen, auch wenn diese dann auf einer physikalisch anderen Platte liegen, genau diese Bootpartition verwenden und sich dort "eintragen", wird er keine 350MB große Bootpartition auf seiner 2. Platte finden.
    Und wenn er die erste Win7 SSD Platte abhängt, wird keine der beiden Win-Installationen mehr starten, bis die SSD Platte wieder im Rechner hängt.

  9. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: Volle 24.10.17 - 14:37

    ah ok, wieder was gelernt :)

  10. Bluescreens

    Autor: Duke83 24.10.17 - 15:37

    wir hatten auf der Firma bluescrenns und die Grafiktreiber waren weg.
    Verschiedenste Systeme.


    Letzte Woche noch MAC OSX upgegradet. Mit Versionsübersprung. lief alles im Hintergrund. Neustart und es sah 1:1 so aus wie ich es hinterlassen habe.

  11. Re: Bluescreens

    Autor: megaseppl 24.10.17 - 16:22

    Selbst die Updates auf meinem Hackintosh (mit Clover) laufen problemloser als die meiner Windows-10-Rechner..... :(

  12. Re: Bluescreens

    Autor: ArcherV 24.10.17 - 16:28

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wir hatten auf der Firma bluescrenns und die Grafiktreiber waren weg.
    > Verschiedenste Systeme.
    >
    > Letzte Woche noch MAC OSX upgegradet. Mit Versionsübersprung. lief alles im
    > Hintergrund. Neustart und es sah 1:1 so aus wie ich es hinterlassen habe.

    Komischerweise hat ein Großteil aller Nutzer keine Probleme.

  13. Re: Bluescreens

    Autor: deutscher_michel 24.10.17 - 16:50

    Komischerweise nützt das den Leuten die Probleme haben nicht viel..

  14. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: x2k 24.10.17 - 19:29

    hank1975 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da diese Bootpartition immer nur auf die erste, vom BIOS angesprochene,
    > Platte beim ersten Setup einer Win-Installation eingerichtet wird und
    > anschließend installierte Win-Installationen, auch wenn diese dann auf
    > einer physikalisch anderen Platte liegen, genau diese Bootpartition
    > verwenden und sich dort "eintragen", wird er keine 350MB große
    > Bootpartition auf seiner 2. Platte finden.
    > Und wenn er die erste Win7 SSD Platte abhängt, wird keine der beiden
    > Win-Installationen mehr starten, bis die SSD Platte wieder im Rechner
    > hängt.


    Man kann die Installation aber auch mittels bootchain einrichten. Dazu installiert man jedes OS auf einer eigenen Platte und klemmt in der Zeit die übrigen ab. Danach installiert man auf einer Platte oder sd Karte den grub bootloader. Dort werden im grunde nur die bootpartitionen der anderen OS eingetragen. Der bootaufruf wird dann im.grunde wie an einer Kette durchgedreht ohne das an den installieren OS was verändert wurde.

  15. Re: Bluescreens

    Autor: jayjay 24.10.17 - 20:03

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Duke83 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wir hatten auf der Firma bluescrenns und die Grafiktreiber waren weg.
    > > Verschiedenste Systeme.
    > >
    > >
    > > Letzte Woche noch MAC OSX upgegradet. Mit Versionsübersprung. lief alles
    > im
    > > Hintergrund. Neustart und es sah 1:1 so aus wie ich es hinterlassen
    > habe.
    >
    > Komischerweise hat ein Großteil aller Nutzer keine Probleme.

    Doch, sie kommen nur nicht mehr ins Heiseforum zum Posten, weil die Windowskiste nicht mehr bootet.

  16. Re: Bluescreens

    Autor: ArcherV 24.10.17 - 20:29

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Duke83 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > wir hatten auf der Firma bluescrenns und die Grafiktreiber waren weg.
    > > > Verschiedenste Systeme.
    > > >
    > > >
    > > > Letzte Woche noch MAC OSX upgegradet. Mit Versionsübersprung. lief
    > alles
    > > im
    > > > Hintergrund. Neustart und es sah 1:1 so aus wie ich es hinterlassen
    > > habe.
    > >
    > > Komischerweise hat ein Großteil aller Nutzer keine Probleme.
    >
    > Doch, sie kommen nur nicht mehr ins Heiseforum zum Posten, weil die
    > Windowskiste nicht mehr bootet.

    Aha, dumm nur,.das wir nicht bei heise - aka Bild 2.0 - sind.

  17. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: zilti 25.10.17 - 06:44

    caddy77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > installieren und bootet auch mehrmals neu, aber nach dem 3. Bootvorgang
    > steht "Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden" und er macht ein
    > Rollback

    Ah, der Windows-Update-Klassiker schlechthin seit 10 Jahren! WSUS-Dienst und Hintergrundübertragungsdienst abwürgen, neu starten, alle temporären Dateien (config usw) und heruntergeladene Patches von Windows Update löschen (viel Spass bei der Suche), neu starten, die Dienste wieder aktivieren, neu starten. Mit etwas Glück läuft es dann.

  18. Re: Bluescreens

    Autor: exxo 25.10.17 - 08:14

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wir hatten auf der Firma bluescrenns und die Grafiktreiber waren weg.
    > Verschiedenste Systeme.

    Ihr installiert ein brandneues Release auf produktiven PCs?

    Bei soviel Professionalität behaupte ich das ihr noch ganz andere Sachen mit den Rechnern macht und es kein Wunder ist, das dass inplace Upgrade nicht funktioniert ;)

    Ich ziehe auf zwei PC diese Upgrades ohne clean Install seit Windows 7 durch und es hat bisher nie geknirscht.

    Allerdings verändere ich an den installationen so gut wie gar nichts. Also nicht so viel rumbasteln ;)

    Wahrscheinlich laufen Eure Upgrades und Updates auf Apple auch immer fehlerfrei durch....

  19. Re: Bluescreens

    Autor: exxo 25.10.17 - 08:28

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    hat ein Großteil aller Nutzer keine Probleme.
    >
    > Doch, sie kommen nur nicht mehr ins Heiseforum zum Posten, weil die
    > Windowskiste nicht mehr bootet.

    Plumper Versuch.

    Ich habe gehört das man Foren auch mit mobilen Geräten benutzen kann und viele Leute ein Smartphone besitzen...

  20. Re: Lässt sich nicht installieren.

    Autor: koriwi 25.10.17 - 10:01

    Ich hab 1511 erst im April 2017 bekommen.
    Keine ahnung was da los war. Ich hab auf meinem Rechner Original Windows 10 und nie irgendetwas modifiziert. Der Knopf in der Systemsteuerung war immer grau.
    Habe so ziemlich jedes Tutorial dazu durchgespielt und Träume schon von den Gruppenrichtlinien.
    Irgendwann hat er Updates installiert (dachte es sind wieder nur kleine Sicherheitsupdates) und *PENG* nachm neustart war mein rechner auf 1511. Hab ich eigentlich zuerst am dunklen Rechtsklickmenu des Startbuttons gemerkt.

    Leider alles 1,5 Jahre zuspät.

    Windows works in misterious ways!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. diconium marketing GmbH, Hamburg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Fraunhofer Fokus: Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken
    Fraunhofer Fokus
    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

    Trackingschutz für Apps - das will ein Fraunhofer-Institut bald anbieten. Ein erster Prototyp von Metaminer existiert bereits und soll auch ohne Rooten des Smartphones einen guten Schutz bieten.

  2. Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an
    Onlinehandel
    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

    Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

  3. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
    Verbraucherschutz
    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11