1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 11: Geplante…

Vielleicht eine Chance

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht eine Chance

    Autor: leonardo-nav 21.09.21 - 09:06

    Viele Nutzer scheinen Linux nicht zu nutzen zu wollen. Ich dagegen nutze nur noch Linux. Wenn jetzt ab 2025 keine Sicherheitsupdates für Windows 10 mehr kommen und die Nutzer ihre noch gute, aber nicht mehr unterstützte Hardware ausrangieren müssen oder wollen - vielleicht sinkt ja der Preis dieser Hardware massiv, zumindest gebraucht, und so könnte man zu dem Zeitpunkt relativ günstige, aber noch absolut taugliche, Hardware erwerben, zb in Form von Laptops mit Ryzen 7 2700U. Die sind ja zu dem Zeitpunkt für ein Linux-System noch geradezu hochpotent, obgleich Microsoft sie nicht mehr auf dem eigenen System sehen will.

    Könnte also für Sparfüchse eine Chance sein, sich gute Hardware zu sichern.

  2. Re: Vielleicht eine Chance

    Autor: most 21.09.21 - 09:47

    leonardo-nav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Könnte also für Sparfüchse eine Chance sein, sich gute Hardware zu sichern.

    Naja, man bekommt auch heute schon gute gebrauchte Hardware zu guten Preisen. Interessant ist das ggf. für Länder mit geringerem Einkommen.
    Linux bietet sich zwar an, wenn die Hardware nicht für Win11 geeignet ist, aber ich denke, dass das in 4 Jahren dann alles nicht mehr so relevant ist wie heute. 4 Jahre entspricht etwa einem Generationswechsel, es werden also viele Leute bis dahin ohnehin was neues kaufen

  3. Re: Vielleicht eine Chance

    Autor: Dwalinn 21.09.21 - 09:55

    Die Frage ist ja auch wie sich die Preise und Leistung bis dahin entwickeln. Also wenn ein 200¤ Billig Notebook 2025 mehr Leistung hat als ein Highend Laptop aus 2017 muss man nicht unbedingt gebraucht kaufen. Gerade der Akku bzw ein Ersatz dafür würde mir sorgen bereiten.

  4. Re: Vielleicht eine Chance

    Autor: gan 21.09.21 - 10:28

    leonardo-nav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Nutzer scheinen Linux nicht zu nutzen zu wollen. Ich dagegen nutze
    > nur noch Linux. Wenn jetzt ab 2025 keine Sicherheitsupdates für Windows 10
    > mehr kommen und die Nutzer ihre noch gute, aber nicht mehr unterstützte
    > Hardware ausrangieren müssen oder wollen - vielleicht sinkt ja der Preis
    > dieser Hardware massiv, zumindest gebraucht, und so könnte man zu dem
    > Zeitpunkt relativ günstige, aber noch absolut taugliche, Hardware erwerben,
    > zb in Form von Laptops mit Ryzen 7 2700U. Die sind ja zu dem Zeitpunkt für
    > ein Linux-System noch geradezu hochpotent, obgleich Microsoft sie nicht
    > mehr auf dem eigenen System sehen will.

    Eher nein. der Marktanteil solcher Geräte ist einfach zu klein. Es könnte sogar der gegenteilige Effekt eintreten, nämlich dass diese Geräte besonders teuer verkauft werden, da es eine Schwemme an älteren inkompatiblen Systemen gibt, die dann günstig zu haben sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
  3. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund, Giebelstadt
  4. Trainer (m/w/d) für Software-Qualitätssicherung
    imbus AG, Möhrendorf bei Erlangen, bundes­weiter Einsatz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Roku Express im Test: Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel
Roku Express im Test
Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel

Die ersten Roku-Geräte für den deutschen Markt sind vor allem eine Konkurrenz zum Fire TV Stick. Die Neulinge bieten Besonderheiten - nicht nur positive.
Von Ingo Pakalski

  1. Roku Streambar Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
  3. Roku TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
  2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter

Bosch Nyon im Test: Die dunkle Seite des Tachos
Bosch Nyon im Test
Die dunkle Seite des Tachos

Connected Biking nennt Bosch seine Lösung für aktuelle Pedelecs - wir sind mit dem Fahrradcomputer Nyon geradelt und nicht vom Weg abgekommen.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Electrom Liege-E-Bike mit Allrad und Stromlinien-Hülle
  2. VanMoof V Vanmoof kündigt S-Pedelec an
  3. Tiler E-Bikes kabellos über den Fahrradständer laden