Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 als Download ist da ...
  6. Th…

In 3 Monaten reden wir weiter!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: In 3 Monaten reden wir weiter!

    Autor: Trollfänger 07.08.09 - 13:17

    Hugo Egon Linux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Windows 7 sind noch die meisten Designfehler
    > von Windows NT enthalten. Vista fehler wurden
    > reduziert, aber mit einem defekten
    > Grafikkartentreiber kann ich immer noch das ganze
    > System zum abstürzen bringen.
    >
    > Zum Glück gibt es ja das gute, kostenlose Linux.
    > Damit gehören solche dummen Fehler der
    > Vergangenheit an.
    >
    > Nur Mut, Linux beist nicht und stürzt nicht ab.
    > Ein System von Profis für jedermann!

    Wie war der Spruch:
    Wenn man keine Ahnung hat, sollte man einfach mal die Klappe halten.

    Grundsätzlich kannst Du JEDES Betriebssystem mit kaputten Treibern killen. Das liegt in der Natur der Sache. Treiber maskieren den direkten Zufriff auf die Hardware, der Treiber selber kann und muss aber natürlich auf die Hardware zugreifen. Durch direkte Zugriffe auf Hardware kann ich aber ein System platt machen, wenn ich fehlerhafte Befehle schicke. Nun brauchen nicht alle Treiber direkten Zugriff auf Hardware und dann kann das OS versuchen Fehler in Treibern abzufangen. In dem Punkt ist Windows schon gar nicht so schlecht. Aber einen endgültigen Schutz gegen verbuggte Treiber kann es nicht geben.

  2. Re: In 3 Monaten reden wir weiter!

    Autor: Newbe 07.08.09 - 14:56

    iJones schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Newbe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du meinst wohl nicht MS-DOS?
    >
    > Nö, Windows Server 2008 Core.

    Das hat natürlich jeder Hardcore-Gamer installiert weil der Begriff "Server 2008 Core" noch mehr Leistung verspricht ;-)

  3. Linux beißt mich, wenn...

    Autor: pool 07.08.09 - 15:11

    > Nur Mut, Linux beist nicht und stürzt nicht ab.
    > Ein System von Profis für jedermann!

    ... ich irgendwelche Extratasten und einen integrierten Fernbedienungsempfänger im Notebook habe. Auch dann, wenn ich ein Convertible Tablet mit Touch- und Wacomdigitizer habe.
    Auch dann, wenn ich ein Autodesk oder SDL-Produkt produktiv einsetzen will/muss und auch dann, wenn der Rest der Familie schon eine Heimnetzgruppe erstellt hat, und ich dieser gern beitreten möchte.

  4. Re: In 3 Monaten reden wir weiter!

    Autor: QDOS 08.08.09 - 09:51

    ohja, es gibt ja sicher viele Gamer, die ein OS ohne GUI wollen (omfg)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Triaz GmbH, Freiburg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. AKDB, Regensburg
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€
  2. 54,00€
  3. 19,99€ (Release am 1. August)
  4. 69,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
    2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
    3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
    e.Go Life
    Ein Auto, das lächelt

    Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
    2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

      Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

    2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
      Glücksspiel
      Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

      Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

    3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
      Entwicklung
      Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

      Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


    1. 19:15

    2. 19:00

    3. 18:45

    4. 18:26

    5. 18:10

    6. 17:48

    7. 16:27

    8. 15:30