Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 als Download ist da ...

Jetzt, wo KDE 4.3 fertig ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt, wo KDE 4.3 fertig ist...

    Autor: Der Kommunist 07.08.09 - 08:43

    ... muss M$ den Dreck doch schon frueher releasen, damit die Kunden nicht wegrennen.

    Ok - das war provokant formuliert - aber mal ehrlich: Habe in dieser Woche 4 Leute von Kubuntu Linux 9.04 + KDE 4.3 ueberzeugen koennen. Installiert ist es auch schon und von einigen habe ich bereits unglaublich positives Feedback nach den ersten Tagen der aktiven Nutzung bekommen. Zwei der 4 Umsteiger hatten Win7RC1 bereits ausprobiert, einer hatte vorher Fista drauf und einer XP.

  2. Re: Jetzt, wo KDE 4.3 fertig ist...

    Autor: JoSicher 07.08.09 - 08:50

    Genau, MS hat jetzt Panik bekommen und schnell mal die MSDN Version rausgehauen. Selten so nen Quatsch gehört

  3. Re: Jetzt, wo KDE 4.3 fertig ist...

    Autor: Der Kommunist 07.08.09 - 08:54

    Du musst es ja wissen...

  4. Re: Jetzt, wo KDE 4.3 fertig ist...

    Autor: JoSicher 07.08.09 - 09:06

    Stimmt. Du hast ja recht. MS hat kalte Füße bekommen, da KDE 4.3 sicher den kompletten OS Markt revolutionieren wird und Millionen MS Kunden auf der Stelle absaugt. Da blieb ihnen gar nichts anderes übrig, als wenigstens den MSDN Abo Kunden ein "Schmankerl" hinzuwerfen, um die nicht auch noch zu verlieren. Den "normalen" User haben sie ja wohl schon aufgegeben. Ansonsten stände Win7 ja bereits in den Läden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Remseck-Aldingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43