Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 als Download ist da ...

Unterschied Deutsch / Language Pack ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied Deutsch / Language Pack ?

    Autor: Gandalf 07.08.09 - 12:36

    Hi,


    überall wird davon geredet, dass die Version ENGLISCH ist, aber dass deutsche Languagepacks zur Verfügung stehen.

    Wo liegt denn der Unterschied zwischen Englisch mit deutschem Languagepack, und der nachfolgenden "lokalisierten" deutschen Version ????

  2. Re: Unterschied Deutsch / Language Pack ?

    Autor: dani_m 07.08.09 - 12:50

    Languagepacks stellen zwar viele Sachen um aber eben nicht alle. Manche Meldungen sind noch auf Englisch. Also besteht der Unterschied darin das nicht alles auf Deutsch is wenn das Languagepack drauf ist.

  3. Re: Unterschied Deutsch / Language Pack ?

    Autor: pool 07.08.09 - 13:11

    Nenn' mir mal ein paar Beispiele. Ich habe das von dir erwähnte noch nicht gefunden.

    Deutsch gehört zu den Sprachen, für die Sprachpakete mit 100%iger Übersetzung angeboten werden.

    Nur Sprachpakete für Sprachen wie Estnisch, Thai, Lettisch oder z.B. Bulgarisch decken laut MS "nur" 80% der Texte ab.

    Was ist aber nun der Unterschied?

    Ein englisches Windows 7, ist englisch.
    Ein deutsches Windows 7 ist deutsch.
    Ein englisches Windows 7 mit dem Sprachpaket xy ist eben ein Windows 7, auf dem man zwischen englisch und xy hin und herschalten kann.

    Ob das Sprachpaket von vornherein das einzige im System ist, oder es nachträglich zu einem anderen hinzuinstalliert wurde, ist meines Wissens nach Wurst. Nur dass man die Standard-/Systemsprache, welche schon von Anfang an integriert ist, nicht nachträglich deinstallieren kann.

  4. Re: Unterschied Deutsch / Language Pack ?

    Autor: PeterMaffay 07.08.09 - 13:23

    Sofern sich ein Benutzer am System angemeldet hat und sein Profil auf deutsch umgeschaltet hat findet er ein perfekt übersetztes Windows vor - wie gewohnt.
    Der Unterschied liegt aber darin das das Betriebssystem im Grunde dennoch Englisch ist, d.h. sämtliche Meldungen "Windows wird heruntergefahren" ect welche unabhängig vom Benutzer sind sind weiterhin auf englisch. Auch wenn man beim Start F8 drückt um in die Auswahl der Startmodi zu gelangen ist diese auf englisch, um nur einige Beispiele zu nennen.

  5. Re: Unterschied Deutsch / Language Pack ?

    Autor: pool 07.08.09 - 14:25

    Falsch. Der Installationsdialog für Sprachpakete bietet am Ende der Installation einer weiteren Sprache die Option an, die neue Sprache auch auf die Willkommensseite auszudehnen. Bei meinem englischen Windows ist alles deutsch. Auch der Bootscreen.

    Was mir jedoch bei genaueren nachgucken/nachdenken aufgefallen ist: Das komplette Installationsmedium und somit alle Dialoge die angezeigt werden, bevor man überhaupt die MUI-Installation ausführen kann, sind in der Systemsprache. D.h. alles bei der Installation von Windows, von "Drücken sie eine beliebige Taste um von der DVD zu starten" bis "Mit einem Netzwerk verbinden", ist in der Systemsprache.

    In wie weit man Installationsmedien manuell vor der Installation mit anderen Sprachen versehen kann, weiß ich nicht.

    Desweiteren heißt das Gastkonto auch nach der Umstellung der Sprache bei mir immer noch "Guest" auch wenn ich das Gastkonto explizit auf Spanisch eingestellt habe.

  6. Ergänzung:

    Autor: pool 07.08.09 - 15:01

    Das komplette WinRE und die Hilfefunktion ist noch in der Systemsprache. Die F8-Startoptionen sind hingegen Deutsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-50%) 12,50€
  3. (-83%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  2. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an
  3. iPhone und iPad Apple forscht an fühlbarer Displaytastatur

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49