Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Bins verleiht der…

7stacks? StandaloneStacks?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 7stacks? StandaloneStacks?

    Autor: woof 05.05.11 - 10:47

    Ich persönlich mag sowas ja gerne (auf XP bereits Free Launch Bar), aber ob für diese Nische 25$ ein erfolgversprechendes Geschäftsmodell sind? Immerhin gibt es bereits, wenn auch eher hakelige, Freeware zum Thema.

    http://alastria.com/software/7stacks/
    http://www.chrisnsoft.com/standalonestack

  2. Re: 7stacks? StandaloneStacks?

    Autor: wkz 05.05.11 - 11:16

    Und nicht zu vegessen:

    http://www.stardock.com/products/objectdock/

  3. Re: 7stacks? StandaloneStacks?

    Autor: trude 05.05.11 - 12:02

    Objectdock und Rocketdock haben aber den "Nachteil", dass sie eine zusätzliche Leiste erzeugen.

    Vielleicht mag jemand den Jumplist-Launcher:
    http://www.ali.dj/jumplist-launcher/#download

  4. Re: 7stacks? StandaloneStacks?

    Autor: wkz 05.05.11 - 13:04

    trude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Objectdock und Rocketdock haben aber den "Nachteil", dass sie eine
    > zusätzliche Leiste erzeugen.

    Ich werde mir am Wochenende alle noch einmal anschauen.

    Der Vorteil der Bezahlversion von Objektdock scheint mir zu sein, dass mann die Programme in Tabulatoren zusammenfassen kann, das erhöht die Übersichtlichkeit bei vielen Anwendungen.

    WKZ

  5. Re: 7stacks? StandaloneStacks?

    Autor: trude 05.05.11 - 14:19

    Genau. Wenn man sich einmal an ObjectDock gewöhnt hat, ist es schwer darauf zu verzichten. Hat schon viele brauchbare wie auch optisch nette Funktionen.

  6. Re: 7stacks? StandaloneStacks?

    Autor: Sander Cohen 05.05.11 - 18:57

    Objektdock war mir immer zu überladen, daher hab ich dann doch lieber zu Rocketdock gegriffen.
    Mit dem Stacks Plugin, hatte man dann auch genug Platz für mehrere Anwendungsstarter, wenn man sie denn umbedingt alle im Dock parken muss.

  7. 7stacks ist Mist

    Autor: Crass Spektakel 05.05.11 - 20:41

    7stacks ist SCHEISSE. Nicht einfach irgendwelche Scheisse sondern so perfekt gequirlte Scheisse daß ich es nichtmal gegen Bezahlung verwenden möchte.

    Warum?

    Es ist irre zäh, auf einem 4Ghz i7-2600k braucht das Ding beim Ersten Klick locker zwei Sekunden bis zum Fenster. Es benimmt sich in allen Details komplett anders wie normale Windowsfenster. Es sieht fremd aus. Es bedient sich schlecht. Es braucht IRRE viel Speicher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.11 20:41 durch Crass Spektakel.

  8. Re: 7stacks? StandaloneStacks?

    Autor: wkz 06.05.11 - 07:35

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Objektdock war mir immer zu überladen,

    Stimmt, aber man brauchte ja nicht alles zu installieren.

    Das neue Objektdock hat gegenüber dem alten Launchpad einen entscheidenden Vorteil: Man kann auch 64-Bit-Programme starten, das ging mit dem alten nicht.

    WKZ

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. KSA Kommunaler Schadenausgleich, Berlin
  4. NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 22,99€
  3. 4,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Blink XT2: Amazon bringt Überwachungskamera mit zweijähriger Laufzeit
    Blink XT2
    Amazon bringt Überwachungskamera mit zweijähriger Laufzeit

    Die neue Blink XT2 kann im Überwachungsmodus zwei Jahre lang mit einem Satz AA-Batterien betrieben werden. Zudem hat Amazon die Bewegungserfassung mit konfigurierbaren Aktivitätszonen verbessert. Aufnahmen landen direkt im Cloud-Speicher, für den nicht extra gezahlt werden muss.

  2. Streamingdienst: Disney verrät alle Serien und Filme zum Start von Disney+
    Streamingdienst
    Disney verrät alle Serien und Filme zum Start von Disney+

    Von Schneewittchen über Tron bis Star Wars: Drei Stunden lang zeigt Disney Szenen aus praktisch allen Filmen und Serien, die zum Start von Disney+ verfügbar sein werden. Einiges davon haben Zuschauer hierzulande wohl noch nicht gesehen.

  3. Cloud Computing: AWS sponsert Open-Source-Projekte mit Gutschriften
    Cloud Computing
    AWS sponsert Open-Source-Projekte mit Gutschriften

    Mit Gutschriften für die eigene Cloud-Platform will Amazon große und wichtige Open-Source-Projekte sponsern. Neben Java- und Cloud-Technik hebt Amazon dabei zunächst vor allem die Sprache Rust hervor.


  1. 10:47

  2. 10:32

  3. 10:16

  4. 09:00

  5. 08:28

  6. 16:54

  7. 16:41

  8. 16:04