Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Bins verleiht der…

Viel zu teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel zu teuer

    Autor: impulsblocker 05.05.11 - 08:56

    Das ist leider nur ein 79-Cent-Feature. Aber mit Windows-7-Verwendern kann man's ja machen ...

  2. Re: Viel zu teuer

    Autor: CodeMagnus 05.05.11 - 09:38

    Watt?? Wir sind hier noch nicht aufm IPhone. Hier macht man die Preise nicht kaputt, sondern nimmt, was man kriegen kann! Das ist DESKTOP: das Paradies mit den 25 Jungfrauen für Entwickler! Amen.

  3. Re: Viel zu teuer

    Autor: slead 05.05.11 - 09:39

    jap, da stimme ich dir zu...
    einfach auf den kommenden 0day apps release warten, ist sicher dabei...
    dann testen (für etwas länger) und entscheiden ob man es kauft oder nicht.

  4. Re: Viel zu teuer

    Autor: njs 05.05.11 - 10:56

    Der Preis ist tatsächlich arg lächerlich. Ich dachte eigentlich, als ich den Artikel gesehen hab, dass das Programm freeware sei, oder maximal 2-3 € kostet. Aber 25 €? Im Lichte des Preises verstehe ich auch nicht warum Golem das überhaupt erwähnt.

  5. Re: Viel zu teuer

    Autor: Trash 05.05.11 - 22:47

    25US$ ~17€

    aber immer noch zu teuer...
    frag mich we sowas kauft...

  6. FULLACK! (kwT.)

    Autor: Der Kaiser! 06.05.11 - 02:19

    > Ich dachte eigentlich, [..] dass das Programm Freeware sei, oder maximal 2-3€ kostet. Aber 25€??
    Ich hab sowas ähnliches gedacht..

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  7. Re: Viel zu teuer

    Autor: QDOS 06.05.11 - 08:40

    Vermutlich die selben die für das andere Stardock-Zeug Geld ausgeben...

  8. Re: Viel zu teuer

    Autor: It's me, Mario 09.05.11 - 21:56

    Ja schleifts! Dachte ey coole Idee, aber das ist für mich Freeware. Was ist denn da dabei, dass die 25$ dafür wollen? Ist der Dollar so wenig wert heutzutags? Da warte ich lieber ein paar Wochen und schnapp mir ne Alternative.

  9. Re: Viel zu teuer

    Autor: unsigned_double 19.05.11 - 09:35

    Ja die ausserberuflich angelernten "Programmierer" und "Hacker" müssen eben ganze Bücher wälzen um sowas einfaches zu bewältigen - das ist der Makel der InternetExpertenProfis wenn sie sich tatsächlich in den Fachbereich wagen. Und da so ein ehemaliger InternetExpertenProfi dann auch gut und gerne mal 12 Monate für das Projekt benötigt muss seine "Arbeitskraft" auch bezahlt werden, daher der Preis.

    Hat eben dann doch Vorteile, TATSÄCHLICH Software entwickeln zu können und nicht nur 1 Semester auf der Uni "programmiert" zu haben ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing
  3. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  4. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 0,49€
  3. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29