Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Bins verleiht der…

Wozu gibts die Windowstaste?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: ichbinsmalwieder 05.05.11 - 09:19

    Windowstaste drücken, zwei, drei Buchstaben eintippen, und ENTER.
    Und schon startet das gewünschte Programm.
    Geht hundertmal schneller als jede Taskleiste, Dock, Bin oder sonstwas.

  2. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: lulu23 05.05.11 - 09:29

    Stimmt so mache ich das bei OS X mit Spotlight auch :-) Wie schön das dies Win nun auch kann.

  3. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: der mit der Maus tanzt 05.05.11 - 09:32

    Leider nicht in jedem Fall. Ich habe es gerade mal ausprobiert: Bei mir dauert es ca. 5 Sekunden, bis das gesuchte Programm angezeigt wird. Und dabei habe ich das Startmenü schon so konfiguriert, dass nur das Startmenü und der Desktop überhaupt indiziert und durchsucht werden.

    Gut, bei einem zweiten Versuch geht es jetzt schneller, es dauert nun nur noch ca. 2 Sekunden. Trotzdem sind ein oder zwei Klicks in die Taskleiste schneller...

    Gruß,
    der mit der Maus tanzt

  4. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: genab.de 05.05.11 - 09:33

    also ich habe das gerade getestet,

    wenn ich die windows taste drücke, und Outlook und dann Enter eingebe, dann startet bei mir kein Outlook, sondern Center für erleichterte Bedienung...



    was mache ich falsch?

  5. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: ad (Golem.de) 05.05.11 - 09:38

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windowstaste drücken, zwei, drei Buchstaben eintippen, und ENTER.
    > Und schon startet das gewünschte Programm.


    Das hilft genau dann nicht mehr, wenn man nicht mehr exakt weiß, wie das Programm heißt. Das ist zumindest mir schon öfter passiert. Wie das Icon ungefähr aussah, hatte ich hingegen noch in Erinnerung.


    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  6. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: caesarx 05.05.11 - 09:41

    Bei mir ist das Suchergebnis sofort da. Programme starte ich oft auch damit.

  7. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: Clown 05.05.11 - 09:42

    Eben. Und darüber hinaus geht es um das optische Aufräumen der Taskleiste.
    Allerdings finde ich den Preis von 25USD ebenfalls übertrieben. Mit 10USD sollte so ein Feature viel besser verkaufbar sein.

  8. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: ad (Golem.de) 05.05.11 - 09:45

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Und darüber hinaus geht es um das optische Aufräumen der Taskleiste.
    > Allerdings finde ich den Preis von 25USD ebenfalls übertrieben. Mit 10USD
    > sollte so ein Feature viel besser verkaufbar sein.


    Vielleicht sollte man das dem Hersteller tatsächlich einmal mitteilen.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  9. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: CodeMagnus 05.05.11 - 09:45

    Wie muss ich mir das vorstellen?
    "Hmmm.. das große O, das große rote O... wie hieß nochmal der Browser mit dem großen O?"

    "Hmm... das Symbol mit dem Fuchs um die Weltkugel... wenn ich das jetzt hier hätte, könnte ich klicken, aber wie heißt das verdammte Programm nochmal...??"

    Wortfindungsstörungen? Magnesium soll helfen!

  10. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: ad (Golem.de) 05.05.11 - 09:47

    CodeMagnus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie muss ich mir das vorstellen?
    > "Hmmm.. das große O, das große rote O... wie hieß nochmal der Browser mit
    > dem großen O?"
    >
    > "Hmm... das Symbol mit dem Fuchs um die Weltkugel... wenn ich das jetzt
    > hier hätte, könnte ich klicken, aber wie heißt das verdammte Programm
    > nochmal...??"

    Es geht eher um Programme, die man selten benutzt, nicht um alltägliches.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  11. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: DerDick 05.05.11 - 09:52

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Es geht eher um Programme, die man selten benutzt, nicht um alltägliches.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > ad (Golem.de)

    Und die hat man natürlich alle in der Taskleiste

  12. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: Active 05.05.11 - 09:52

    Frpher war alles einfacher da gabs ne Quicklaunch leite, da konnte man ordner anlegen udn da auch wieder verknüpfungen reinpacken und wenn ich den ordner angeklickt habe wurden dei symbole aufgeklappt nicht anderes ist das nun für die neue Win7 taskleiste wo mich immer ncoh stört das alle offenenn anwendungen drin gezeigt werden, nen icq gehört für mcih immernoch in den tray und nur die gespräche inne taskleiste

  13. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: der mit der Maus tanzt 05.05.11 - 09:59

    Mein Rechner ist wohl zu langsam. Ist auch "nur" ein Core2Duo mit 2,5GHz und 4GB RAM...

    Zuhause mit nem Core i3-370M mit 2,4GHz und ebenfalls 4GB RAM kommen die Suchergebnisse auch gefühlt sofort.

    Gruß,
    der mit der Maus tanzt

  14. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: ad (Golem.de) 05.05.11 - 10:01

    DerDick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ad (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Es geht eher um Programme, die man selten benutzt, nicht um alltägliches.
    >
    > >
    > > Mit freundlichen Grüßen
    > >
    > > ad (Golem.de)
    >
    > Und die hat man natürlich alle in der Taskleiste

    Das wäre sicher hilfreich, aber ich fürchte das sieht schnell unübersichtlich aus.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  15. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: Bill S. Preston 05.05.11 - 10:18

    Di Quicklaunch-Leiste kann man immer noch aktivieren. Bei nem 16:10/9 Monitor die Taskbar dann auf die linke Seite und goße Icons ohne Text/Titel auswählen. Sieht gut aus und kost nix.

    http://www.giza-blog.de/Windows7SchnellstartleisteQuickLaunchWieUnterVistaXPWiederherstellen.aspx


    Active schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frpher war alles einfacher da gabs ne Quicklaunch leite, da konnte man
    > ordner anlegen udn da auch wieder verknüpfungen reinpacken und wenn ich den
    > ordner angeklickt habe wurden dei symbole aufgeklappt nicht anderes ist das
    > nun für die neue Win7 taskleiste wo mich immer ncoh stört das alle offenenn
    > anwendungen drin gezeigt werden, nen icq gehört für mcih immernoch in den
    > tray und nur die gespräche inne taskleiste

  16. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: paulmuaddib 05.05.11 - 10:23

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windowstaste drücken, zwei, drei Buchstaben eintippen, und ENTER.
    > Und schon startet das gewünschte Programm.
    > Geht hundertmal schneller als jede Taskleiste, Dock, Bin oder sonstwas.

    Leider sucht diese Suche nur ab Wortanfang. Somit findet es beim eingeben von "vnc" mein TightVNC genau nicht. Vollkommen idiotisch. Allerdings kann man "vnc*" eingeben, dann klappt's. Ein echtes Relikt aus der Computersteinzeit.

  17. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: iMattView 05.05.11 - 10:30

    wohl eher zuviel krimskrams installiert..
    mein laborpc ist eher langsamer und es geht trotzdem schnell

  18. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: der mit der Maus tanzt 05.05.11 - 10:34

    Denke nicht, dass es daran liegt. Der Rechner ist eigentlich ziemlich flott. Es gibt nur wenige Dinge, die sehr langsam sind, und eines davon ist die Suche im Startmenü. Wenn ich einen alternativen Launcher nehme, der auch das Startmenü durchsucht, z.B. ac'tivAid, habe ich die Suchergebnisse auch in einem Bruchteil einer Sekunde...

    Gruß,
    der mit der Maus tanzt

  19. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: syntax error 05.05.11 - 10:34

    lulu23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt so mache ich das bei OS X mit Spotlight auch :-) Wie schön das dies
    > Win nun auch kann.


    Wieso "nun"? Das ist doch schon seit Jahren so.

  20. Re: Wozu gibts die Windowstaste?

    Autor: syntax error 05.05.11 - 10:39

    paulmuaddib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider sucht diese Suche nur ab Wortanfang. Somit findet es beim eingeben
    > von "vnc" mein TightVNC genau nicht. Vollkommen idiotisch. Allerdings kann
    > man "vnc*" eingeben, dann klappt's. Ein echtes Relikt aus der
    > Computersteinzeit.


    Und wenn sie es genau so machen würden, wären alle am rumheulen dass dauernd lauter Programme aufgelistet werden, die man gar nicht haben will. Nur weil man z.b. "th" für Thunderbird geschrieben hat und dann 20 Programme da stehen, nur weil irgendwo in dem Wort ein "th" vorkommt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. endica GmbH, Karlsruhe
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. ec4u expert consulting ag, Karlsruhe, Böblingen bei Stuttgart, München, Düsseldorf
  4. SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-64%) 35,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. (-50%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11