1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 E kommt nicht

Egal, mein Ubuntu ist IE frei

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Egal, mein Ubuntu ist IE frei

    Autor: filipo 02.08.09 - 15:40

    der IE gehört sowieso verboten, schon wegen dem ActiveX

  2. Nicht nur IE-frei

    Autor: Niemals Linux 02.08.09 - 17:53

    filipo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Egal, mein Ubuntu ist IE frei

    > der IE gehört sowieso verboten, schon wegen dem ActiveX

    1.) http://de.wikipedia.org/wiki/Genitiv

    2.) "Dein" Ubuntu ist tatsächlich nicht nur IE-frei, es ist auch sonst frei von brauchbarer und funktionsfähiger Software.

    Linux ist definitv gescheitert und gehört auf den Müll:

    http://gs.statcounter.com/#os-ww-daily-20080701-20090802-bar
    http://www.silicon.de/software/os/0,39039002,39191712,00/wiener+linux_projekt+gescheitert.htm

  3. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: KuBuntuUser 02.08.09 - 18:28

    Tja... ich hab gestern kubuntu installiert.

    Dann hab ich versucht meine Lieblingsseiten (break.com, youtube.com, etc) aufzurufen. Die brauchen Flash, kein Problem: Der konquerer fragt ja danach und ich darf auch was installieren... ein paar Klicks später: Error. Ohne weitere Angaben, danke Adobe!

    Ok, installier ich halt den Firefox... der is vielleicht besser als der konquerer und das Plugin klappt damit. Pustekuchen. Firefox runtergeladen, es wird mit Ark geöffnet aber entpacken kann man nichts. Ok, die Datei selbst entpacken kann man... aber starten lässt sich nichts. Muss man wohl händisch erst nachziehen... gegoogelt: Ach nein... tausend sudo Befehle im TERMINAL! Was soll der Scheiß? Sind wir noch im DOS-Zeitalter? Bei Handys schreien alle dass das iPhone das "Beste" ist und rümpfen über PDAs die man noch mit Stylus bedienen muss die Nase. Komisch, bei Linux muss ich auf die Shell zurückgreifen, grafisch klappt nix oder es steht gar nicht zur Verfügung.

    Ok... dass meine Logitech Z-5 Boxen nicht unterstützt werden war mir eh von vorne herein klar. Typisch Linux... laut den ganzen Fans sind Treiber ja kein Problem mehr und wenn ich sag dass das nicht stimmt werd ich immer gebasht. Mein Notebook meint auch es muss den Lüfter auf volle Pulle laufen lassen. Ob das dem Akku auf dauer gut tut? Vista zickt da nicht rum. Lasst mich raten: Ich muss erst Treiber von Intel, Ati & Co. installieren. Und lasst mich weiter raten: sudo ist mein Freund.

    Ich finde Linux geil: Man muss, als Anfänger, stundenlang erst mal im Internet recherchieren damit man überhaupt mal weiß was man tun muss. Dann muss man stundenlang ausprobieren wie man das erlernte sinnvoll umsetzen kann... ein paar Tage später funktioniert es dann auch.

    Sorry Linuxer, aber Windows ist und bleibt eines der besseren OS, is ja schön dass ihr euere Freizeit verschwendet habt um euch mit Linux zurechtzukommen. Linux bleibt, solange dieser ganze Quark wie Terminal, tausende von Config-Dateien, etc nicht endlich zeitgemäß ersetzt wird ein Nischenprodukt bleiben.

    Allein schon wenn man grub beibringen will dass Windows Default sein soll... meine Fresse, wieso kann man so etwas triviales nicht mit Grub selbst einstellen? Sudo hier, sudo da... und mein Touchpad kann ich auch nicht abschalten.

    Kubuntu, ein nettes Spielzeug. Mehr aber auch nicht.

  4. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: KuBuntuUser 02.08.09 - 18:28

    Tja... ich hab gestern kubuntu installiert.

    Dann hab ich versucht meine Lieblingsseiten (break.com, youtube.com, etc) aufzurufen. Die brauchen Flash, kein Problem: Der konquerer fragt ja danach und ich darf auch was installieren... ein paar Klicks später: Error. Ohne weitere Angaben, danke Adobe!

    Ok, installier ich halt den Firefox... der is vielleicht besser als der konquerer und das Plugin klappt damit. Pustekuchen. Firefox runtergeladen, es wird mit Ark geöffnet aber entpacken kann man nichts. Ok, die Datei selbst entpacken kann man... aber starten lässt sich nichts. Muss man wohl händisch erst nachziehen... gegoogelt: Ach nein... tausend sudo Befehle im TERMINAL! Was soll der Scheiß? Sind wir noch im DOS-Zeitalter? Bei Handys schreien alle dass das iPhone das "Beste" ist und rümpfen über PDAs die man noch mit Stylus bedienen muss die Nase. Komisch, bei Linux muss ich auf die Shell zurückgreifen, grafisch klappt nix oder es steht gar nicht zur Verfügung.

    Ok... dass meine Logitech Z-5 Boxen nicht unterstützt werden war mir eh von vorne herein klar. Typisch Linux... laut den ganzen Fans sind Treiber ja kein Problem mehr und wenn ich sag dass das nicht stimmt werd ich immer gebasht. Mein Notebook meint auch es muss den Lüfter auf volle Pulle laufen lassen. Ob das dem Akku auf dauer gut tut? Vista zickt da nicht rum. Lasst mich raten: Ich muss erst Treiber von Intel, Ati & Co. installieren. Und lasst mich weiter raten: sudo ist mein Freund.

    Ich finde Linux geil: Man muss, als Anfänger, stundenlang erst mal im Internet recherchieren damit man überhaupt mal weiß was man tun muss. Dann muss man stundenlang ausprobieren wie man das erlernte sinnvoll umsetzen kann... ein paar Tage später funktioniert es dann auch.

    Sorry Linuxer, aber Windows ist und bleibt eines der besseren OS, is ja schön dass ihr euere Freizeit verschwendet habt um euch mit Linux zurechtzukommen. Linux bleibt, solange dieser ganze Quark wie Terminal, tausende von Config-Dateien, etc nicht endlich zeitgemäß ersetzt wird ein Nischenprodukt bleiben.

    Allein schon wenn man grub beibringen will dass Windows Default sein soll... meine Fresse, wieso kann man so etwas triviales nicht mit Grub selbst einstellen? Sudo hier, sudo da... und mein Touchpad kann ich auch nicht abschalten.

    Kubuntu, ein nettes Spielzeug. Mehr aber auch nicht.

  5. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: KuBuntuUser 02.08.09 - 18:29

    Doppelpostings macht der Konqueror, trotz EINEM Klick, auch noch... mit dem IE passiert mir so was nie. Und ich hab trotzdem keine Viren... strange.

  6. Spielzeug?

    Autor: filipe 02.08.09 - 20:13

    KuBuntuUser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja... ich hab gestern kubuntu installiert.
    >
    > Dies geht nicht...

    > Jenes geht nicht...

    > Das geht nicht...

    > Auch das geht nicht...

    > Kubuntu, ein nettes Spielzeug. Mehr aber auch nicht.

    Warum hast Du Dir das überhaupt angetan? :-/

  7. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: DeinFensterKannstBehalten 02.08.09 - 22:31

    KuBuntuUser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann hab ich versucht meine Lieblingsseiten
    > (break.com, youtube.com, etc) aufzurufen. Die
    > brauchen Flash, kein Problem: Der konquerer fragt
    > ja danach und ich darf auch was installieren...
    > ein paar Klicks später: Error. Ohne weitere
    > Angaben, danke Adobe!

    Schon mal in den Packagemanager geschaut?

    > Firefox runtergeladen,

    Auch hier hilft dir der freundliche Packagemanager weiter.

    > gegoogelt: Ach nein...
    > tausend sudo Befehle im TERMINAL! Was soll der
    > Scheiß? Sind wir noch im DOS-Zeitalter?
    > [...]
    > Komisch, bei Linux muss ich auf die
    > Shell zurückgreifen, grafisch klappt nix oder es
    > steht gar nicht zur Verfügung.

    Warum liefert Microsoft dann die PowerShell mit, wenn man die doch nicht braucht? Die kennt jetzt sogar den Befehl "ls". Von NFS, NIS, etc. will noch nicht mal anfangen. Du kannst dein WindelDOS sogar ohne Desktop installieren und nur auf der Konsole bedienen. Noch nicht gemerkt? Na dann kennst du dich wohl noch nicht mal mit Windows aus :)

    > Ok... dass meine Logitech Z-5 Boxen nicht
    > unterstützt werden war mir eh von vorne herein
    > klar.

    Alsa? Packagemanager?

    > Mein
    > Notebook meint auch es muss den Lüfter auf volle
    > Pulle laufen lassen. Ob das dem Akku auf dauer gut
    > tut?

    Na dann, konfigurere es halt mal richtig! Geht sogar über Klicki-Bunti.

    > Ich finde Linux geil: Man muss, als Anfänger,
    > stundenlang erst mal im Internet recherchieren
    > damit man überhaupt mal weiß was man tun muss.
    > Dann muss man stundenlang ausprobieren wie man das
    > erlernte sinnvoll umsetzen kann... ein paar Tage
    > später funktioniert es dann auch.

    Ach, dein Windows-KnowHow haben sie dir wohl bei Geburt einprogrammiert? Auch mit Windows hast du zig Stunden verbracht, bis du damit umgehen konntest.

    > Sorry Linuxer, aber Windows ist und bleibt eines
    > der besseren OS, is ja schön dass ihr euere
    > Freizeit verschwendet habt um euch mit Linux
    > zurechtzukommen.

    Es gibt nur einen Grund, warum Windows noch auf meiner Festplatte ist: Spiele.
    ABER selbst der Grund hat sich mit dem tollen DRM der Spielehersteller erledigt.

    > Linux bleibt, solange dieser
    > ganze Quark wie Terminal, tausende von
    > Config-Dateien, etc nicht endlich zeitgemäß
    > ersetzt wird ein Nischenprodukt bleiben.

    Immer noch besser als diese dämliche Registry.

    > Allein schon wenn man grub beibringen will dass
    > Windows Default sein soll... meine Fresse, wieso
    > kann man so etwas triviales nicht mit Grub selbst
    > einstellen?

    Du hast Kubuntu installiert? Dann hätte dir bei der Installation des Bootloaders auffallen müssen, das man Windows als Default auswählen kann. Einfach auswählen und auf den Default-Button klicken.

    > Kubuntu, ein nettes Spielzeug. Mehr aber auch nicht.

    Tja, dafür taugt Windows nur zum spielen, das war es dann auch.

    BTW: Ich habe heute mal mein Netbook neu installiert. Einmal mit Windows. Ein Drama ohne Ende, bis man alle Treiber auf dem aktuellen Stand hat. Von der ganzen Programmen, will ich noch nicht mal anfangen. Dann muß ich jeden Scheiß wieder neu konfigurieren. Meine Fresse! (um mal deine Worte zu gebrauchen). Im Gegensatz dazu Linux. Installiert, Updates gezogen, das User-Homedirectory wiederhergestellt und losgearbeitet.

  8. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: Satan 02.08.09 - 22:32

    > Tja... ich hab gestern kubuntu installiert.
    Gute Entscheidung

    > ein paar Klicks später: Error. Ohne weitere Angaben, danke Adobe!
    Was wohl eher am miesen Support von Adobe für den Flashplayer liegt.

    > Firefox runtergeladen, es wird mit Ark geöffnet aber entpacken kann man
    > nichts. [...] Ach nein, tausend sudo Befehle im TERMINAL!
    wie wärs mit der netten grafischen Paketverwaltung kpackagekit?

    > Was soll der Scheiß? Sind wir noch im DOS-Zeitalter? Komisch, bei Linux muss
    > ich auf die Shell zurückgreifen, grafisch klappt nix oder es steht gar nicht
    > zur Verfügung.
    Dafür _kann_ man aber alles machen. Linux ist eben NICHT Windows!!

    > Ok... dass meine Logitech Z-5 Boxen nicht unterstützt werden war mir eh von
    > vorne herein klar. Typisch Linux... laut den ganzen Fans sind Treiber ja
    > kein Problem mehr und wenn ich sag dass das nicht stimmt werd ich immer
    > gebasht.
    Falsches Problem, jede Wette dass dein Soundausgabegerät einfach nur schrott ist. Oder Phonon mal wieder ein Problemchen hat - die größte Schwäche von KDE.

    > Mein Notebook meint auch es muss den Lüfter auf volle Pulle laufen lassen.
    > Lasst mich raten: Ich muss erst Treiber von Intel, Ati & Co. installieren.
    ATI ja, der Rest ist im Kernel. Und wenn dein Notebook auf voller Taktung läuft, schau doch erstmal nach, ob das entsprechende cpufreq-Modul geladen ist und läuft.

    > Und lasst mich weiter raten: sudo ist mein Freund.
    Ist immer dein Freund.

    > Ich finde Linux geil: Man muss, als Anfänger, stundenlang erst mal im
    > Internet recherchieren damit man überhaupt mal weiß was man tun muss. Dann
    > muss man stundenlang ausprobieren wie man das erlernte sinnvoll umsetzen
    > kann... ein paar Tage später funktioniert es dann auch.
    Ist da etwas Ironie drin? Setze einen, der noch nie einen PC bedient hat (oder seit 18 Jahren glücklicher Apple- oder Linux-Nuter ist), vor ein Windows und sag ihm, er soll einen Drucker einrichten. Alle Zielgruppen werden scheitern, feststellen, dass man nicht ins Internet kann, weil ja der Netzwerkkartentreiber erst heruntergeladen werden muss und irgendwann verzweifelt eine Linux-Life-CD einwerfen, um die 100 Systemtreiber zu laden.

    > Sorry Linuxer, aber Windows ist und bleibt eines der besseren OS, [...]
    > Linux bleibt, solange dieser ganze Quark wie Terminal, tausende von Config-
    > Dateien, etc nicht endlich zeitgemäß ersetzt wird ein Nischenprodukt
    > bleiben.
    Das ist zeitgemäß.

    > Allein schon wenn man grub beibringen will dass Windows Default sein soll...
    > meine Fresse, wieso kann man so etwas triviales nicht mit Grub selbst
    > einstellen?
    Weil Grub ein Bootloader ist und kein vollständiges Konfigurationsprogramm für sich selbst ist. Kubuntu hat aber in den Systemeinstellungen einen intuitiven und funktionalen Grub-Editor.. da kann man das problemlos einstellen. Ohne Terminal.

    > Sudo hier, sudo da... und mein Touchpad kann ich auch nicht abschalten.
    Wozu auch?

    > Kubuntu, ein nettes Spielzeug. Mehr aber auch nicht.
    Ein Spielzeug zum Arbeiten. Wenn du dich länger als eine Stunde mit dem System beschäftigt hättest...

  9. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: Satan 02.08.09 - 22:35

    Ich nutze seit längerem Konqueror und erstaunlicherweise ist mir sowas noch nie passiert. Und der Post kam ja auch nur ein Mal ;P

  10. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: KuhBuntuUser 02.08.09 - 22:46

    Wieso schaltet man es wohl ab: Weil ne Maus dranhängt.

    Den Rest werd ich mal ausprobieren... will ja mitreden können.

    Bei Windows läd man Treiber runter, installiert sie und es geht. Und für die Z-5 gibts keine Treiber für Linux... liegt aber an Logitech und ist mal wieder typisch.

  11. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: KuhBuntuUser 02.08.09 - 22:49

    Windows funktioniert auch ohne Powershell, etwas was die meisten Privatanwender NICHT dringend benötigen.

    Bei der Installation von kubuntu 9.04 konnte ich zumindest KEINE Möglichkeit sehen irgendwie einzugreifen was grub macht oder nicht macht. Darfst mir gerne einen Screenshot zeigen.

    Wenn Du mit Windows nicht zurechtkommst scheinst Du etwas mit den 95 % der anderen Windows-User gemeinsam zu haben... ^^

  12. Re: Spielzeug?

    Autor: KuhBuntuUser 02.08.09 - 22:50

    Weil ich neugierig bin was sich in den letzten 10 Jahren getan hat... auf den ersten Blick nicht besonders viel. Das betrifft sowohl Windows als auch Linux...

  13. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: Satan 03.08.09 - 00:18

    > Wieso schaltet man es wohl ab: Weil ne Maus dranhängt.

    Stört es dich, wenn es an ist?
    Was machst du, wenn die Maus nicht geht?
    (Antwort: Per Konsole eine Konfigurationsdatei ändern, har har)

  14. Re: Spielzeug?

    Autor: spielbube 03.08.09 - 01:00

    Programme kannst du auch grafisch zum system Hinzufügen unter Ubunut unter Anwenungen/Hinzufügen..
    Wenn dir das suchen danach aber zu mühsam war dann bleib doch bei deinem alten System es zwint dich ja niemand Linux zu benutzen.

    Wenn du dich überhaupt nicht mit der Konsole anfreunden kannst frage ich mich den auf was von Linux du den so neugierig bsit.

  15. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: John Vantessa 03.08.09 - 07:57

    Wenn man nicht schwimmen kann dann leigs an der Badehose...

  16. Re: Spielzeug?

    Autor: linux-macht-glücklich 03.08.09 - 08:02

    KuhBuntuUser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil ich neugierig bin was sich in den letzten 10
    > Jahren getan hat... auf den ersten Blick nicht
    > besonders viel.

    Also das finde ich, als jemand der die letzten 10 Jahre die Entwicklung von Linux Distributionen miterlebt hat, ganz und gar nicht.



  17. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: job 03.08.09 - 09:10

    Hallo,

    immer diese direkten Windows/Linux-Vergleiche. Linux hat seinen Platz im Serverumfeld gefunden und ist da auch nicht mehr wegzudenken. Zur alltäglichen Arbeit würde ich auch eher auf Windows setzen.

  18. Re: Spielzeug?

    Autor: Zingel 03.08.09 - 09:47

    Also ich kann dazu nur sagen, dass ich persönlich auch kein ...Ubuntu Fan bin. Aber bei meinem SuSE läuft das so:

    DVD Einlegen, weiter, weiter, weiter, Software auswählen ( inclusive Firefix und so einigen Tausend Programmen ), weiter, Warten, Ein Super geiles System haben, ohne ein einziges Problem. Eine Ausnahme gibt es, wenn man die neuesten Proprietären Grafikkartentreiber haben möchte, die aber häufig nicht einmal mehr notwendig sind.

    WoW, WarCraft 3 flüssig, und deutlich angenehmer als unter Windows.

    Befehle in die Konsole eingeben? Klar, wenn ich das will, aber nicht zur Installation von Software. das Macht YaST. Man muss nur noch nach der Installation einige Repositories einbinden.

  19. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: cos3 03.08.09 - 09:52

    > Den Rest werd ich mal ausprobieren... will ja
    > mitreden können.

    aber bitte nicht kubuntu, nimm z.b. Mandriva, das ist benutzerfreundlicher.. oder wenigstens das original ubuntu..

  20. Re: Nicht nur IE-frei

    Autor: cos3 03.08.09 - 09:55

    > ich hab trotzdem keine Viren... strange.


    du weisst nur nichts davon.. ; )

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. Microsoft: Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
    Microsoft
    Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold

    Zwischen dem Ende von Rom und dem Anfang der Renaissance: Das Entwicklerstudio Relic Entertainment hat den historischen Rahmen von Age of Empires 4 eingegrenzt und Details über Ressourcen und Zeitalter bekanntgegeben.

  2. Smartphone-Tarif: Congstar bringt Datenpässe für Prepaid-Kunden
    Smartphone-Tarif
    Congstar bringt Datenpässe für Prepaid-Kunden

    Congstar bietet neuerdings Datenpässe für Prepaid-Kunden. Zusätzliches Datenvolumen kann zu einem Smartphone-Tarif dazugebucht werden. Die Neuerung gilt auch für Kunden von Ja Mobil sowie Penny Mobil.

  3. Disney+: Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    Disney+
    Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons

    Abokunden von Disney+ können die ersten 20 Staffeln der Fernsehserie Die Simpsons derzeit nur eingeschränkt schauen. Der Grund: Disney hat das Seitenverhältnis verändert, Bildinformationen gehen verloren. In den nächsten Monaten soll der Fehler korrigiert werden.


  1. 10:11

  2. 09:53

  3. 09:22

  4. 09:01

  5. 07:59

  6. 07:45

  7. 07:16

  8. 01:00