1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: EU findet Microsofts…

Verstehe das Grundproblem nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe das Grundproblem nicht

    Autor: Dietbert 08.10.09 - 10:08

    Mit dem IE ist es möglich sich alle Browser runterzuladen, bzw. Windows ermöglicht es alle anderen Browser zu installieren. Der IE konnte also als Weg z.B. zu Opera genutzt werden. Warum gibt es ein derartiges GEplärre um die Browser-Auswahl, nur weil MS einen mitliefert wird doch keiner darangehindert FF, Opera oder sogar Safari zu nutzen...

    Nur weil Oma Kowalski zu blöd ist um den IE auszutauschen, was für sie wahrscheinlich keinen Mehrwert bringen würde, wird seitens der EU so ein Getöse veranstaltet? Versteh ich das richtig?

  2. Re: Verstehe das Grundproblem nicht

    Autor: MS-zecuh 08.10.09 - 10:15

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil Oma Kowalski zu blöd ist um den IE auszutauschen, was für sie
    > wahrscheinlich keinen Mehrwert bringen würde, wird seitens der EU so ein
    > Getöse veranstaltet? Versteh ich das richtig?


    ganz genau. weil genau das für ms ein vorteil ist. leute die nicht wissen wie, oder die zu faul sind, lassen einfach dan ie drauf, weil er schon da ist und benutzten den. und daher sind opera und ff usw. im nachteil, weil diese personen sich garnicht darüber informieren, informieren müssen. das wird als wettbewerbsnachteil bzw. als ausnutzung der marktposition von ms ausgelegt und daher muss ms sowas anbieten.

    solche sachen sind der große nachteil, wenn man eine markbeheerchende position einnimmt wie ms. apple wird sowas hoffentlich auch mal treffen im bereich mp3-Player und MediaPlay-Software (iTunes)

  3. Re: Verstehe das Grundproblem nicht

    Autor: Dietbert 08.10.09 - 10:20

    Naja wenn diese Menschen die Herstellersymbole auf der Windowsschachtel und den angebotenen Browsern vergleichen wird der Gedanke "Hmm sieht gleich aus, dann läuft es auch..." mit Sicherheit ein große Rolle spielen. Auswahl hin oder her, im Ergebnis läuft das auf das gleiche hinaus.

  4. Re: Verstehe das Grundproblem nicht

    Autor: MS-zeuch 08.10.09 - 10:25

    wenn dem so wird, dann wärs ja gut!
    würde dann nur zeigen wie unnötig steuergelder in das ganze verfahren gelaufen sind :D

    wenn es was hilft, dann hat es was für den ausgleich der wirtschaft getan.
    auch wenn ich eigtl. gegen soziale marktwirtschaft bin, jedenfalls nicht so sozial.

  5. Re: Verstehe das Grundproblem nicht

    Autor: HansHans 08.10.09 - 13:03

    MS-zecuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ganz genau. weil genau das für ms ein vorteil ist. leute die nicht wissen
    > wie, oder die zu faul sind, lassen einfach dan ie drauf, weil er schon da
    > ist und benutzten den. und daher sind opera und ff usw. im nachteil, weil
    > diese personen sich garnicht darüber informieren, informieren müssen. das
    > wird als wettbewerbsnachteil bzw. als ausnutzung der marktposition von ms
    > ausgelegt und daher muss ms sowas anbieten.
    >
    > solche sachen sind der große nachteil, wenn man eine markbeheerchende
    > position einnimmt wie ms. apple wird sowas hoffentlich auch mal treffen im
    > bereich mp3-Player und MediaPlay-Software (iTunes)

    Zumal man ja bei iPod <-> iTunes keine Alternative hat - oder hat sich das inzwischen geändert?

    Ich sehe das Problem eigentlich auch nicht so wirklich. Denn bei den meisten unbedarften Nutzern ist der Browser wohl durch den OEM vorgegeben. Die wenigen, die sich ihr System installieren (lassen) klicken wahrscheinlich auf das erste Symbol (1. Platz = bester Browser) oder haben eh schon von dem, der die Kiste installiert hat einen anderen Browser bekommen.

    Bin ja auch dafür, dass VW nicht mehr nur seine eigenen Radios anbieten darf. Blaupunkt (z.B.) gibt es ja auch noch und ist damit im Nachteil.

    So long

  6. Re: Verstehe das Grundproblem nicht

    Autor: Odol 08.10.09 - 14:18

    Oh, wieder mal eines dieser tollen Auto-Beispiele. Ob es möglich ist, dass zu diesem Thema mal kein Auto-Beispiel genannt wird? Wahrscheinlich eher nicht.

  7. Re: Verstehe das Grundproblem nicht

    Autor: Markus Scheurer MKS Computer und Internet Service 14.10.09 - 09:54

    Leider muss ich sagen, bisher weisen für mich alle eure bisherigen Kommentare hier drauf hin, dass ihr hier nicht weit genug denkt bzw. alle in der Denkweise von 'Nicht-Amateuren.
    Ich gebe nun schon seit gut 3 Jahren regelmäßig Kurse im Bereich EDV und habe mittlerweile auch schon mit vielen Kunden in anderen Bereichen meines Unternehmens zu tun gehabt. Dabei fiel mir sehr oft auf, dass Anfangs-Einsteiger oder auch Leute, die vielleicht nur ein paar Stunden in der Woche am PC sitzen, gar nicht wissen, was ein Browser ist. Für die gibt es in der Gedankenwelt nur das Internet, soz. 'einmal klicken, Internet ist da'. Das dies ein Programm ist, das sie dadurch öffnen, wissen die oft gar nicht. Und dass es dann mehr als einen Anbieter für ein solches Programm geben könnte, schon gar nicht.
    Das ist wohl das Problem, das die EU hier u. a. gesehen hat. Deshalb finde ich das Ziel sehr wohl wichtig, ob der Ansatz der richtige ist, kann man sich drüber streiten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  3. Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden
  4. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
  2. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren
  3. Vermeer AMD unterstützt Ryzen 4000 auf X470 und B450

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer