1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Ständiges Pop-up wird…

Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: LeFlay 12.12.19 - 10:05

    Microsoft: hold my beer...

    Und ja, ich verstehe das Sicherheitsupdates wichtig sind. Aber Popups und Bubble-Notifications gehen halt gar nicht.

  2. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: demon driver 12.12.19 - 10:18

    LeFlay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft: hold my beer...
    >
    > Und ja, ich verstehe das Sicherheitsupdates wichtig sind. Aber Popups und
    > Bubble-Notifications gehen halt gar nicht.

    Als ob da noch viel Raum nach unten wäre ;-) Außer unverbesserlichen Fanboys kenne ich eigentlich niemanden, der wirklich gerne mit Microsoft zu tun hat... Eine Zumutung mehr oder weniger macht jetzt auch nicht mehr den großen Unterschied...

  3. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: Eheran 12.12.19 - 10:32

    Weil die Sicherheitslücken ja harmlos sind... wie bei XP damals.

    Aber ein Popup?!?!?
    HOLY SHIT! NO FUCKING WAY! FCK M$!!!!

  4. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: twothe 12.12.19 - 10:53

    Ich denke Microsoft hat hier genau das richtige gemacht: ein eindeutiges, unmissverständliches Popup das auch der DAU rafft, und eine Button damits verschwindet. Was sollen die denn sonst machen? Postkarten verschicken?

  5. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: User_x 12.12.19 - 11:12

    Es würde ausreichen, wenn das Pop-up einmalig erscheint, alles andere ist piesacken...

    Du wiederholst dich
    Du wiederholst dich
    Du wiederholst dich
    Du wiederholst dich
    Du wiederholst dich
    Du wiederholst dich
    Du wiederholst dich
    Du wiederholst dich
    Du wiederholst dich
    Du wiederholst dich...

  6. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: Kleiber 12.12.19 - 11:33

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil die Sicherheitslücken ja harmlos sind... wie bei XP damals.
    >
    > Aber ein Popup?!?!?
    > HOLY SHIT! NO FUCKING WAY! FCK M$!!!!


    Microsoft hat es also nicht geschafft Windows 7 in der gesamten Zeit sicher zu machen. Warum sollte es bei Windows 10 anders sein? 99% Aller Computer in Firmen haben also 10 Jahre mit unsicheren PCs gearbeitet. Wo sind denn die ganzen Skandale, wo es aufgrund von Windows 7 Probleme gab? Es geht MS einzig und alleine darum ein bevormundendes Überwachungs OS zu verbreiten welches keine Vorteile bietet.

  7. Golem

    Autor: Emulex 12.12.19 - 11:38

    LeFlay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft: hold my beer...
    >
    > Und ja, ich verstehe das Sicherheitsupdates wichtig sind. Aber Popups und
    > Bubble-Notifications gehen halt gar nicht.

    So ein Popup hab ich seit gestern auch hier bei Golem ;)

    Bin ich nur ein Auserwählter oder hat man nun hier flächendeckend diesen "Golem pur oder löse Aufgaben"-Quatsch eingeführt?

    Ansonsten konnte ich's mit uBlock noch weg bringen, aber sollte das mal nichtmehr gehen, bin ich hier fertig.

  8. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: h3nNi 12.12.19 - 11:42

    Es ist möglich, die Meldung selbst mit einem Klick auf "Nicht mehr daran erinnern" zu unterdrücken. Aber das würde ja vorraussetzen, dass man sich das Popup durchliest und nicht nur auf das X zum Schließen klickt.

  9. Re: Golem

    Autor: Megusta 12.12.19 - 11:47

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LeFlay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft: hold my beer...
    > >
    > > Und ja, ich verstehe das Sicherheitsupdates wichtig sind. Aber Popups
    > und
    > > Bubble-Notifications gehen halt gar nicht.
    >
    > So ein Popup hab ich seit gestern auch hier bei Golem ;)
    >
    > Bin ich nur ein Auserwählter oder hat man nun hier flächendeckend diesen
    > "Golem pur oder löse Aufgaben"-Quatsch eingeführt?

    solange du nicht auf Win 10 umsteigst und kein Abo bei Golem abschließt, wirst du alle 15 min ein Popup bekommen

  10. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: redmord 12.12.19 - 11:54

    Kleiber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil die Sicherheitslücken ja harmlos sind... wie bei XP damals.
    > >
    > > Aber ein Popup?!?!?
    > > HOLY SHIT! NO FUCKING WAY! FCK M$!!!!
    >
    > Microsoft hat es also nicht geschafft Windows 7 in der gesamten Zeit sicher
    > zu machen. Warum sollte es bei Windows 10 anders sein? 99% Aller Computer
    > in Firmen haben also 10 Jahre mit unsicheren PCs gearbeitet. Wo sind denn
    > die ganzen Skandale, wo es aufgrund von Windows 7 Probleme gab? Es geht MS
    > einzig und alleine darum ein bevormundendes Überwachungs OS zu verbreiten
    > welches keine Vorteile bietet.

    Sicherheit ist kein Ziel, es ist eine Reise.

  11. Re: Golem

    Autor: AllDayPiano 12.12.19 - 11:56

    Quatsch!

    Das Banner bekommt nur der, der einen Adblocker einsetzt. Auch das ganze Gespringe, das Golem machen muss, um trotz Adblocker Werbung nachzuladen, ist ohne Adblocker nicht da.

    Aktuell kann man ihn tatsächlich ruhigen Gewissens wieder ausmachen. Gab aber schon Zeiten, da war die Seite unerträglich.

  12. Re: Golem

    Autor: gs (Golem.de) 12.12.19 - 11:56

    https://www.golem.de/news/in-eigener-sache-aktiv-werden-fuer-golem-de-1911-142040.html

  13. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: Avarion 12.12.19 - 12:00

    Vermutlich geht es ihnen auch um Werbung aber in erster Linie wird es ihnen darum gehen das hinterher keiner sagen kann "Ihr habt mich nicht gewarnt und jetzt verklage ich euch auf X Billionen Schadensersatz wegen seelischer Grausamkeit und dem Verlust des Videos meines Kindes"

  14. Re: Golem

    Autor: franzbauer 12.12.19 - 12:01

    Adblocker aus und schon springt die Seite beim laden hin und her und es wird überall sich bewegende Werbung angezeigt. Der Hintergrund wird blau. Nein Dnake.

  15. So deep kT

    Autor: chuck 12.12.19 - 12:02

    kT

  16. Re: Golem

    Autor: Emulex 12.12.19 - 12:22

    gs (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.golem.de

    Ich weiß schon, aber der Artikel ist nen Monat alt und ich hab bis gestern nix davon gekriegt.

  17. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: Eheran 12.12.19 - 12:44

    >Microsoft hat es also nicht geschafft Windows 7 in der gesamten Zeit sicher zu machen.
    Wie man in einem einzigen Satz über Dritte so viel über sich selbst sagen kann - enorm.

  18. Re: Golem Act Fragen

    Autor: Its_Me 12.12.19 - 12:49

    Also wenn da sinnvolle Sachen kämen, fände ich das gar nicht so schlecht. Es gibt ja z.B. Seiten, wo man Texte übersetzen bzw. Übersetzungen kontrollieren soll. Das erscheint mir sinnvoll und da investiere ich auch gerne mal 1-2 Minuten.

    Aber bei Golem Act scheinen mir Fragen und Antworten in keinem Zusammenhang zu stehen. Anfangs habe ich mich ja noch bemüht die sinnvollste Antwort anzuklicken, aber das habe ich inzwischen auch aufgegeben und klicke nur noch irgendwas an.
    Und Fragen nach richtig ausgesprochenen Sätzen kann ich mangels Ton eh nicht beantworten. Also irgendwie scheint mit das nur eine reine Beschäftigungstherapie zu sein.

    Bekommt Golem für die Beantwortung dieser Fragen echt Geld? Das einzige, was man da Auswerten kann, ist wie schnell der durchschnittliche User das wegklickt.

  19. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: tom.stein 12.12.19 - 13:06

    demon driver schrieb:
    > Als ob da noch viel Raum nach unten wäre ;-) Außer unverbesserlichen
    > Fanboys kenne ich eigentlich niemanden, der wirklich gerne mit Microsoft zu
    > tun hat... Eine Zumutung mehr oder weniger macht jetzt auch nicht mehr den
    > großen Unterschied...

    Die c't enthielt gerade wieder einen Artikel, wie gut Linux auf ihren Selbstbau-Rechnern läuft. Eine einzige Frickelei bei fast jeder Konstellation. Da bleibe ich lieber bei Windows - das läuft auf fast jedem Rechner ohne Installationsprobleme.
    Selbst Torvalds, der 2004 schon den Durchbruch von Linux im Desktop-Segment kommen sah, erklärte 2019, warum Linux am Desktop bisher gescheitert ist.

    Tom

  20. Re: Wie mache ich mich am besten bei meinen eigenen Nutzern unbeliebt?

    Autor: unbuntu 12.12.19 - 13:13

    Seit wann hat MS Fanboys? Die haben nur normale Nutzer, die sich ihr OS anhand der Software aussuchen und nicht anhand von Religion.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Origin: Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad
    Origin
    Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad

    Origin heißt das vierrädrige Fahrzeug von der General-Motors-Beteiligung Cruise. Pedale oder ein Lenkrad sind nicht eingebaut, die Unterscheidung zwischen Fahrer- und Beifahrerseite fehlt.

  2. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  3. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.


  1. 07:30

  2. 19:21

  3. 18:24

  4. 17:16

  5. 17:01

  6. 16:47

  7. 16:33

  8. 15:24