Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 wurde bisher 90…

Windows 7 wurde bisher 90 Millionen Mal verkauft

Microsoft hat erstmals Verkaufszahlen von Windows 7 genannt. Seit dem Marktstart konnte Microsoft vom Nachfolger von Windows Vista 90 Millionen Lizenzen absetzen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das beste an Windows 7 7

    Analüst | 06.03.10 15:05 08.03.10 08:34

  2. Und Windows 7-Bleartype 89,99 Millionen mal deaktiviert 7

    Haschimoto | 05.03.10 13:45 07.03.10 17:30

  3. Auf ipads/ipad-clones gibts kein Windows (Seiten: 1 2 ) 27

    90 millionen | 05.03.10 12:00 06.03.10 16:28

  4. 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen 14

    joek_de | 06.03.10 09:58 06.03.10 13:27

  5. Vergleich mit den Zahlen von MacOS (Seiten: 1 2 ) 25

    iChecker | 05.03.10 12:19 06.03.10 12:47

  6. Linux wurde bisher ueber 1 Milliarde Mal heruntergeladen (kT) 3

    Anonymer Nutzer | 05.03.10 15:45 06.03.10 11:07

  7. Man hat ja keine Wahl, (Seiten: 1 2 ) 23

    Ritter von NI | 05.03.10 18:46 06.03.10 10:16

  8. @golem Bis jetzt wurden demnach 90 Lizenzen von Windows 7 verkauft. (Seiten: 1 2 ) 24

    flasherle | 05.03.10 11:50 05.03.10 15:50

  9. Discounter-OS 1

    RealistenJochen | 05.03.10 15:39 05.03.10 15:39

  10. Na, was für ein Wunder! 2

    Schmeichler | 05.03.10 14:41 05.03.10 15:35

  11. Als ob es eine Alternative zu Win7 gäbe

    Win-ner | 05.03.10 14:15 Das Thema wurde verschoben.

  12. Zahlen zu Vista? 6

    Rookee | 05.03.10 11:52 05.03.10 13:39

  13. Wie im früheren Ostblock 1

    Nadann | 05.03.10 13:38 05.03.10 13:38

  14. Extreme OS dumping 6

    Whocares.MS | 05.03.10 12:25 05.03.10 13:13

  15. und Apple

    iChecker | 05.03.10 12:13 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Berlin
  3. BWI GmbH, Wilhelmshaven
  4. Stadt Flensburg, Flensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Anonymisierungsdienst: Tor-Browser 8.5 bringt stabile Android Version
    Anonymisierungsdienst
    Tor-Browser 8.5 bringt stabile Android Version

    Die neue Version des Tor-Browsers bringt neben Design-Änderungen und einem aktualisierten Firefox auch eine offizielle Android-Variante. Diese bietet zwar noch nicht alle Funktionen der Desktop-Version, soll aber bereits ein ähnliches Schutzniveau erreichen.

  2. Astronomie: Forscher entdecken 18 erdgroße Exoplaneten
    Astronomie
    Forscher entdecken 18 erdgroße Exoplaneten

    Über 4.000 Planeten außerhalb unseres Sonnensystem sind inzwischen bekannt. Die meisten sind Gasriesen wie Jupiter oder Neptun. Mit einer verbesserten Suchmethode haben deutsche Forscher Daten des Weltraumteleskops Kepler erneut durchsucht und mehrere kleine Exoplaneten gefunden.

  3. 500.000 FTTH-Anschlüsse: Deutsche Glasfaser wurde früher für verrückt erklärt
    500.000 FTTH-Anschlüsse
    Deutsche Glasfaser wurde früher für verrückt erklärt

    Deutsche Glasfaser hat für seine 500.000 FTTH-Anschlüsse 300.000 zahlende Kunden. Damit ist das relativ kleine Unternehmen führend in Deutschland, vor der mächtigen Deutschen Telekom.


  1. 14:32

  2. 14:18

  3. 14:03

  4. 13:48

  5. 13:24

  6. 12:30

  7. 12:07

  8. 12:03