1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 wurde bisher 90…

90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: joek_de 06.03.10 - 09:58

    Windows 7 muss ich auf der Arbeit seit ein paar Wochen nutzen da ich ein neues Dell Notebook bekommen habe. Als allererstes habe ich ein paar Stunden damit verbracht den ganzen bunten, halbtransparenten, animierten Blödsinn abzuschalten der mich bei der Arbeit behindert. Was jetzt noch übrig ist, sieht aus und fühlt sich an wie Windows 2000 mit schlechterem Startmenü.
    Köstlich, dass es tatsächlich immer noch eine Menge Leute gibt die den PR Sprüchen und gekauften Testberichten von M$ glauben und von einer neuen Windows Version Innovation erwarten und dafür auch noch Geld bezahlen.
    Aber unter dem geschmacklosen neuen Skin ist es immer noch Windows ("But beneath it all it's still Windows.")
    Es reicht einfach nicht Apples Features zu kopieren ohne das Konzept dahinter verstanden zu haben. Die billige M$ Kopie wird immer schlechter sein als das Original.

  2. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: goserver 06.03.10 - 10:18

    Naja,
    nachdem sich hier die Sicherheit weiterentwickelt hat ist es zu verschmerzen nicht mit Windows 2000 zu arbeiten. Ich für meine Arbeit finde es nett und flott, macht mehr Spass als mit Windows 2000. Ich sehe Apple auch sehr gut im Bereich Home (obwohl mir mein neuer iMac auch schon abgestürzt ist) - es klappt halt mal nicht so gut mit dem Teil im Unternehmen zu arbeiten ...

    PS: Immer noch besser ein Lemming zu sein als sich selber hinzusetzen und Tage und Wochen zu verplempern um Linux einzurichten und die inkompatibilitäten beim Browser (PlugiIn) zu büßen ...

  3. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: Martin7 06.03.10 - 10:35

    joek_de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 7 muss ich auf der Arbeit seit ein paar Wochen nutzen da ich ein
    > neues Dell Notebook bekommen habe. Als allererstes habe ich ein paar
    > Stunden damit verbracht den ganzen bunten, halbtransparenten, animierten
    > Blödsinn abzuschalten der mich bei der Arbeit behindert.

    verständlich

    > Was jetzt noch
    > übrig ist, sieht aus und fühlt sich an wie Windows 2000 mit schlechterem
    > Startmenü.

    es ist aber KEIN Windows 2000, schon ein Windows XP hat Windows 2000 z.B. sicherheitstechnisch hinter sich gelassen.
    (an der Stelle brauche ich keine Kommentare wie sicher Windows insgesamt sein mag, denn ich bin meinerseits hier nicht auf Werbetour für Windows, jedoch ist die bessere Sicherheit von Windows XP gegenüber Windows 2000 objektiv belegbar)

    Ich persönlich finde das ganze KLicki-Bunti an Windows auch völlig nervend (fand aber da selbst XP schon schlimm) und würde es sehr begrüßen wenn sich MS quasi wieder auf eine separate BS-Linie für professionelle Anwender besinnen würde - nur ist es UNsinn das KLicki-Bunti zu kritisieren und darüber ganz zu vergessen das auch Fortschritte unter der Haube existieren.

    > Köstlich, dass es tatsächlich immer noch eine Menge Leute gibt die den PR
    > Sprüchen und gekauften Testberichten von M$ glauben und von einer neuen
    > Windows Version Innovation erwarten und dafür auch noch Geld bezahlen.

    Komisch, ich glaube solchen Werbeübertreibungen ganz und garnicht und bin, wegen der Marktdominanz von MS und der daraus resultierenden Dominanz von DRittanbietern für Software die nur unter Windows läuft, trotzdem auf ein Update zu Windows7 angewiesen. (irgendwann in diesem Jahr, bisher nutze ich Windows7 noch nicht)
    Bin ich nun dumm oder interpretiere ich lediglich die aktuellen Zwänge der Realität realistisch?
    (weswegen ich längst nicht der Meinung bin die Realität ist so wie ich sie mir wünschen würde)

    > Es reicht einfach nicht Apples Features zu kopieren ohne das Konzept
    > dahinter verstanden zu haben. Die billige M$ Kopie wird immer schlechter
    > sein als das Original.

    Ich bin nicht kompetent zu beurteilen was MS alles von Apple kopiert haben mag, falls es Dir hilft kann ich also, für die Diskussion hier, sogar annehmen MS hätte alles von Apple kopiert.

    ES gibt trotzdem NUR EINEN der in einer freien Gesellschaft entscheidet - der Konsument, und mir will scheinen der entscheidet sich bisher (was sich ja zukünftig ändern kann) überwiegend für das was Du hier Kopie nennst.

  4. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: Ritter von NI 06.03.10 - 10:47

    goserver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > PS: Immer noch besser ein Lemming zu sein als sich selber hinzusetzen und
    > Tage und Wochen zu verplempern um Linux einzurichten

    Standard FUD von ahnungslosen Trollen. Gerade gestern wieder eine komplette Neuinstallation von Linux gemacht. 20 Minuten inkl Standard Software. Null Treiber extra installieren müssen.

    Installier mal Windows 7 inkl MS Office, Photoshop und den diversen anderen Programmen, die man so nutzt, von den Treibern ganz zu schweigen. Und vor allem viel Spaß auf einem Laptop, für den Win 7 keinen Wlan Treiber mitliefert, du hast kein LAN Kabel und das ganze passiert Sonntags. Keine Fiktion sondern traurige Realität. Ist einem Bekannten passiert. Der hatte die Schnauze gestrichen voll. Hab ihm nen USB Stick mit Ubuntu gegeben. Halbe Stunde später lief der Laptop

  5. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: Big Boss 06.03.10 - 10:50

    joek_de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als allererstes habe ich ein paar
    > Stunden damit verbracht den ganzen bunten, halbtransparenten, animierten
    > Blödsinn abzuschalten der mich bei der Arbeit behindert.


    Du hast Stunden gebraucht, um ein paar Effekte zu deaktivieren?
    Dich behindert es, wenn ein Fenster halbtransparent ist oder nen Schatten hat?

    Wie hast du überhaupt nen Job bekommen?

  6. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: Autor 06.03.10 - 11:11

    Die Transparenz-Effekte verwirren mich auch und auch sonst hat das Aero-Theme Nachteile für meine Usability. Zum Beispiel möchte ich im Ordner-Fenster auch den Pfad angezeigt bekommen, das macht der nur im Klassischen Theme.
    Wenn man aber Stunden brauch um die Funktionen zum deaktivieren zu finden, dann sollte man sich überlegen, ob man nicht doch bei Apple besser aufgehoben ist.
    Das ist aber nicht besser weil es Apple ist, sondern weil man erst gar nicht die Möglichkeit bekommt etwas zu verändern.

  7. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: joek_de 06.03.10 - 11:20

    Die Stunden kamen dadurch zustande, dass sich das Ausmaß des Unsinns erst nach dieser Zeit erschließt, und ich dann jedes Mal wenn mich was nervt in den 50 Systemeinstellungen und Unter-Unter-Untermenüs suchen muss, wie man das dann wegbekommt.

    Wie gesagt ich MUSS es auf der ARBEIT benutzen. Private habe ich ein Macbook Pro und einen PC mit Mandriva Linux.

  8. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: joek_de 06.03.10 - 11:22

    Ja mich stört es kolossal wenn ich den Inhalt des Fensters nicht mehr richtig erkennen kann weil der Hintergrund durchscheint. Schatten sind OK dann sie zeigen die Z-Hierarchie der Fenster an. Transparenz ist purer Unfug.

  9. Re: 90 Millionen zufriedene User

    Autor: guest 06.03.10 - 11:45

    ich bin einer davon und es werden täglich mehr, Win7 is einfach konkurrenzlos gut.

  10. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: Club-Cola-Koma-Säufer 06.03.10 - 11:59

    joek_de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja mich stört es kolossal wenn ich den Inhalt des Fensters nicht mehr
    > richtig erkennen kann weil der Hintergrund durchscheint. Schatten sind OK
    > dann sie zeigen die Z-Hierarchie der Fenster an. Transparenz ist purer
    > Unfug.

    Die Transparenz betrifft doch nur die Rahmen und läßt sich ja leicht abschalten. Störender finde ich eher die Art und Weise wie die Fenster eingeblendet werden.

  11. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: Autor 06.03.10 - 12:01

    Das find ich jetzt aber seltsam, ich finde es eigentlich sehr intuitiv gelöst. Rechte Mausklick auf den Desktop, klick auf anpassen, Theme auswählen, Ok. Funktioniert unter Gnome genauso einfach. Evtl. muss man noch ein bisscheen in den Themes suchen, um das passende zu finden. Sind bei mir 4 Klicks und ich sehe jetzt auch keinen Überflüssigen.
    Wo der Nachteil des neuen Startmenüs sein soll, ist mir auch ein Rätsel. Gerade die Mac-Fraktion hat geschrien, das der Finder und die Dock geklaut wurde. Das müsste somit deinen Anforderungen mehr entsprechen, als die alte Lösung.

  12. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: Autor 06.03.10 - 12:03

    Die Animationen lassen sich genauso einfach abschalten. Und sind nicht zwangsweise störend, so sieht man welche Schaltfläche in der Taskbar zum Fenster gehört. Oder wo sonst ein Fenster hin verschwindet.

  13. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: Arno Gant 06.03.10 - 12:15

    Weil du zu doof bist mit Windows umzugehen sind also alle anderen Leute, die sich Windows gekauft haben Fliegen/Lemminge/Deppen?

  14. Re: 90 Millionen Fliegen/Lemminge/Deppen

    Autor: Blubbblubb 06.03.10 - 13:27

    Ich finde es bemerkenswert, dass Leute, denen etwas nicht gefällt sofort beleidigend werden müssen.

    Ich persönlich habe Windows 7 seit dem Begin der OPen Beta auf dem PC und mir kommt das arbeiten und der Workflow spürbar geschmeidiger vor. Das Design finde ich erfrischend und nicht aufdringlich und mal ehrlich: das 2000er Design geht einfach nicht mehr.

    Wenn du dich mal umsieht, dann haben die meisten Dinge in deiner Wohnung ein "Design", dass deren Funktionalität nicht erhöht.

    Aber erstmal einen Rundumschlag mit Beleidigungen fahren, alle als Dumm bezeichnen und was weiß ich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  3. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München
  4. MüKo Maschinenbau GmbH, Weinstadt bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (-83%) 2,50€
  3. 48,99€
  4. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4 im Homeoffice: In der Not frisst der Teufel Himbeeren
Raspberry Pi 4 im Homeoffice
In der Not frisst der Teufel Himbeeren

Der kleine Raspberry Pi 4 eignet sich mit Abstrichen als Homeoffice-Notlösung und ist eine klasse Einführung in die Linux-Welt.
Von Oliver Nickel

  1. Emulatoren Das neue Retropie läuft auf dem Raspberry Pi 4
  2. Homeoffice Raspberry Pi verkauft sich in der Coronakrise sehr gut
  3. Coronavirus Raspberry Pi wird zum Beatmungsgerät

Elektromobilität: Geladen wird am Freitag
Elektromobilität
Geladen wird am Freitag

Zwei deutsche Unternehmen schaffen mit ihrem Charging Radar Transparenz in der öffentlichen Ladeinfrastruktur. Für Golem.de haben sie einen Ländervergleich Deutschland - Niederlande aufgestellt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. V2G Beherrschen Teslas Elektroautos bidirektionales Laden?
  2. Elektromobilität Swobbee testet Akkuwechselstation für E-Scooter
  3. Elektromobilität Scania wird 75 Elektro-Lkw an Asko liefern

Luftfahrt: Erstflug für superelastische Tragflächen
Luftfahrt
Erstflug für superelastische Tragflächen

Zu leichte Tragflächen geraten schnell ins Flattern, was gefährlich werden kann. Deutsche Wissenschaftler verleihen dem Flugzeug neue Flügel.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Boeing 747 KLM und Qantas legen den Jumbo still
  2. US-Militär Logistiksystem der F-35 kostet 16 Milliarden US-Dollar mehr
  3. Breezer Aircraft Kleinflugzeuge bekommen Elektroantrieb