1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Microsoft reagiert…
  6. Thema

Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: tingelchen 12.10.11 - 18:23

    Ja, das ist immer super :D Ich könnt jedesmal platzen. Und wenn das Programm dann nicht auf dem Desktop liegt und man will das er seine "Eigene Dateien" öffnet.... *grillen zirpen*... *klickern* .... *grillen zirpen*.... "Find ich grad nicht"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.11 18:23 durch tingelchen.

  2. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: tingelchen 12.10.11 - 18:25

    Ich habe gehört das man da Fenster drauf legen kann und das die in der Z-Order IMMER höher sind als der Desktop ;p


    Gegenfrage. Welchen Sinn soll es haben seinen Desktop mit Icons zu zu müllen, wenn man ihn, auf Grund diverser Applikationen, gar nicht sieht?

  3. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: tingelchen 12.10.11 - 18:33

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mensch...sind ja richtige Verbrecher diese Noobs...
    > Da gehen der Wirtschaft bestimmt Millarden verloren in dieser Zeit wo die
    > ein neues Programm öffnen ;)
    >
    Sag das nicht. Denn gerade die Bürorechner sind nicht die schnelsten und haben keine SSD drinnen, so das ein Programm innerhalb von 0,5sec startet. D.h. diverse Programme brauchen mehrere Sekunden zum starten und je öfter eine solche Person die Programme wechselt, desto mehr Zeit vebraucht sie mit Warten. Welche dem Unternehmen Geld kostet aber nichts getan wird.

    Man sollte den Faktor nicht unterschätzen :) Es ist unglaublich wieviel Zeit und damit Geld man mit einem richtigen Workflow einsparen kann.

  4. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: half a dollar 12.10.11 - 19:17

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mensch...sind ja richtige Verbrecher diese Noobs...
    > > Da gehen der Wirtschaft bestimmt Millarden verloren in dieser Zeit wo
    > die
    > > ein neues Programm öffnen ;)
    > >
    > Sag das nicht. Denn gerade die Bürorechner sind nicht die schnelsten und
    > haben keine SSD drinnen, so das ein Programm innerhalb von 0,5sec startet.
    > D.h. diverse Programme brauchen mehrere Sekunden zum starten und je öfter
    > eine solche Person die Programme wechselt, desto mehr Zeit vebraucht sie
    > mit Warten. Welche dem Unternehmen Geld kostet aber nichts getan wird.
    >
    > Man sollte den Faktor nicht unterschätzen :) Es ist unglaublich wieviel
    > Zeit und damit Geld man mit einem richtigen Workflow einsparen kann.

    lol. In der Regel öffnet man die benötigten Programme lediglich 1x zum Schichtbeginn oder klickst du immer auf das rote X, um zwischen den Programmen hin und her zu wechseln?

  5. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: Captain 12.10.11 - 19:21

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu brauch ich dann noch so ein verschachteltes altertümliches Menü?

    um das geordnet abzulegen, was man nicht alle Tage braucht, und das jeder nach seinem Gutdünken...

  6. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: motzerator 12.10.11 - 19:27

    > Seit Vista bin ich froh das ich meine Anzahl an Icons
    > auf meinem Desktop auf NULL setzen konnte und
    > nutze fleißig die vielfach schnellere Möglichkeit die
    > Programme per Tastatureingabe zu öffnen. Endlich
    > ein brauchbares Startmenü!

    Programme startet man ja auch meist aus dem Startmenü
    oder der Schnellstartleiste.

    Auf dem Desktop liegen bei mir daher eher Dateien herum.
    Damit ist er aber voll. Links, Bilder, Dokumente.

    Allerdings könnte man bei der heutigen Rechenleistung
    den Desktop deutlich aufwerten. Ich würd dort gerne
    Ordner abbilden können (Viereckiger Bereich mit Scroll-
    Leiste, Titelzeile, Größe und Postition variabel und Fixier-
    bar. Um die Files am Desktop besser zu sortieren.

  7. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: TTX 12.10.11 - 21:11

    Naja der Desktop zeit mir mein Wallpaper an, seit Win7 arbeite ich nur noch mit Superbar

  8. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: Der Kaiser! 13.10.11 - 00:47

    > Ich hätt viel lieber mehrere Desktops, so wie in Linux.

    > Und [..] dann gerne noch Compiz Fusion mit dem Desktopwürfel.

    Der Desktopwürfel ist so ein Quatsch.. <.<

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  9. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.10.11 - 07:54

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas legt man sich doch nicht
    > in die Task Leiste. Die reinste Platzverschwendung.

    Platzverschwendung... Ja nee, is klar... Wofür brauchst du denn den Platz?

  10. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.10.11 - 07:58

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es gibt Menschen die machen das tatsächlich so und verbraten mit damit
    > unglaublich viel Zeit.

    Gott, ja, du hast recht. Ich verbringe oft Stunden damit, die Windows-Taste und D gleichzeitig zu drücken. Bis das mal klappt haben meine Kollegen mit Linux schon 3 Filme gleichzeitig laufen... ;-)

  11. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: rommudoh 13.10.11 - 08:38

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und alle anderen Programme? Wozu kann man eine Dateierweiterung mit einem
    > Programm verknüpfen? Ich kann mich nicht mehr daran erinner wann ich das
    > letzte mal z.B. den Writer oder Calc manuell geöffnet habe. Ein Klick auf
    > das Dokument und fertig :)

    Wenn du etwas neues erstellen willst? Oder produzierst du eh nie etwas, sondern konsumierst nur?

  12. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: rommudoh 13.10.11 - 08:39

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings könnte man bei der heutigen Rechenleistung
    > den Desktop deutlich aufwerten. Ich würd dort gerne
    > Ordner abbilden können (Viereckiger Bereich mit Scroll-
    > Leiste, Titelzeile, Größe und Postition variabel und Fixier-
    > bar. Um die Files am Desktop besser zu sortieren.


    Probier mal KDE4 aus ;)

  13. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: JanZmus 13.10.11 - 09:22

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe gehört das man da Fenster drauf legen kann und das die in der
    > Z-Order IMMER höher sind als der Desktop ;p
    >
    > Gegenfrage. Welchen Sinn soll es haben seinen Desktop mit Icons zu zu
    > müllen, wenn man ihn, auf Grund diverser Applikationen, gar nicht sieht?

    Ihr denkt nicht abstrakt genug. Der einzige Unterschied zwischen dem Desktop und den Fenstern von Fullscreen-Applikationen ist, dass man den Desktop nicht schließen kann. Für mich ist das einfach nur ein Fenster, wie jedes andere Fullscreen Applikationsfenster auch. Und da leuchtet doch wieder ein, dass es keinen Sinn macht, eines dieser Fenster komplett leer zu lassen.

  14. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: JanZmus 13.10.11 - 09:30

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte nicht mal etwas dagegen wenn es KEINEN Desktop mehr gibt.

    Aber was wäre dann anstelle des Desktops? Ein schwarzer Bildschirm? Das aber IST doch dann dein Desktop, wenn da nichts drauf ist. Tatsache ist, es wird immer etwas geben, wenn gerade sonst nichts angezeigt wird und desswegen ist es sinnlos, diesen Platz nicht sinnvoll zu nutzen.

    > Das kann ich mit dem StartSchirm dort genauso haben. Ein Klick/Win Taste
    > und dann App klicken.

    Haha, aber der einzige Unterschied, zwischen deinem "Win-Taste + App klicken" und "Win-D + App klicken" ist, dass du im Startmenü nicht den ganzen Bildschirm nutzt und das ist Verschwendung.

  15. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: Kabelsalat 13.10.11 - 10:00

    Ich denke Windows 8 Zeit sich hier schon etwas zukunftsorientiert. Die Zahl der Touchscreens steigt und ich denke mal, dass Tastatur und Maus bald nicht mehr benötigt werden. Da ist es auf so einem Desktop natürlich leichter Programme zu starten als mit einer Taskleiste.
    Zum verlgeich dazu muss ich sagen, dass mich eine Taskleiste auf meinem Smartphone erheblich stören würde.

  16. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: Anonymouse 13.10.11 - 10:32

    half a dollar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Anonymouse schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mensch...sind ja richtige Verbrecher diese Noobs...
    > > > Da gehen der Wirtschaft bestimmt Millarden verloren in dieser Zeit wo
    > > die
    > > > ein neues Programm öffnen ;)
    > > >
    > > Sag das nicht. Denn gerade die Bürorechner sind nicht die schnelsten und
    > > haben keine SSD drinnen, so das ein Programm innerhalb von 0,5sec
    > startet.
    > > D.h. diverse Programme brauchen mehrere Sekunden zum starten und je
    > öfter
    > > eine solche Person die Programme wechselt, desto mehr Zeit vebraucht sie
    > > mit Warten. Welche dem Unternehmen Geld kostet aber nichts getan wird.
    > >
    > > Man sollte den Faktor nicht unterschätzen :) Es ist unglaublich wieviel
    > > Zeit und damit Geld man mit einem richtigen Workflow einsparen kann.
    >
    > lol. In der Regel öffnet man die benötigten Programme lediglich 1x zum
    > Schichtbeginn oder klickst du immer auf das rote X, um zwischen den
    > Programmen hin und her zu wechseln?


    Eben. So kenne ich das auch. Die Leute öffnen all ihre Prpgramme und switchen dann zwischen den Fenstern hin und her. Denn solche DAUs sind das nun auch nicht. Immerhin arbeiten die täglich mit dem Teil und kennen sich zumidnest in den Bereichen schon ordentlich aus.

  17. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: Anonymouse 13.10.11 - 10:36

    AAAAAHHHHHHH BWLer-Denken!!! ;)

    Ich muss immer gut lachen, wenn ich sowas lese wie "Durch Popeln verschwendet der Arbeitnehmer 3 Sek am Tag. Dadurch verliert die Wirtschaft 10Mrd im Jahr".

    Es ist ja nicht so, dass jemand mit diesen 3 Sekunden Zeitersparnis noch eine neue Aufgabe anfängt. Daher kann man das einfach nicht hochrechnen.

    Und ich will zumindest nicht so arbeiten, dass jemand mit einer großen Pauke vorne steht und den Takt angibt...

  18. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: Bankai 13.10.11 - 10:39

    Naja, mal wieder so eine typische Tellerrand Aussage...

    nur weil DU!! es nicht so machst, oder machen willst, oder brauchst, heißt das nicht, dass andere vielleicht mit einem anderen Konzept sehr Glücklich sind.

  19. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: Bankai 13.10.11 - 10:45

    Und woher willst du das jetzt bitte wissen?

    Ahch, von der Developer Preview, die dazu gedacht war, Entwickler zu animieren, Metro-Apps zu erstellen und nicht das endgültige Produkt zeigt?

    Hast du mal den Registry-Key gesetzt, der dir deinen ganz normalen Desktop zurück bringt? Nein?

  20. Re: Hurra... der vollgemüllte Desktop 2.0 ist wieder da

    Autor: Bankai 13.10.11 - 10:55

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich empfehle True Launch Bar. Das hab ich gekauft, weil die Windowsmenüs
    > ziemlich kacke sind. Die Funktion zum Programm suchen durch eintippern ist
    > nicht schlecht. Aber langsam und verzögernd. Das ist auch der Grund warum
    > ich sie kein Stück mag und schnell als nutzlos empfand.

    Oh je, schon wieder so ein Bar-irgendwas Gimick.
    Sowas ist gut, um seinen eigenen Rechner zu verunstallten, hat aber einen gravierenden Nachteil. Je mehr man sich mit so einem Tool arangiert, umso schwieriger wird es, sich auf einem normalen Rechner zurückt zu finden.

    Ich habe daher schon lange aufgehört, mir so nen Schnick-Schnack auf den Recher zu packen. Bringt doch eh nichts...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Walluf
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. pd digital Hub GmbH, Augsburg
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  2. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  3. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Microsoft: Besitzer des Surface Laptop 3 berichten von Displayrissen
    Microsoft
    Besitzer des Surface Laptop 3 berichten von Displayrissen

    Teils schon nach wenigen Wochen scheint das Displayglas des Surface Laptop 3 zu reißen. Davon berichten immer mehr Besitzer des Notebooks. Zunächst bietet Microsoft einen Ersatz für viel Geld an. Mittlerweile sucht der Hersteller den Fehler auch bei sich selbst.

  2. Faltbares Smartphone: Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
    Faltbares Smartphone
    Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam

    Spezielle Fasern in Samsungs Galaxy Z Flip sollen verhindern, dass kleine Staubpartikel durch das Gelenk in das Gehäuse des faltbaren Smartphones eindringen. Dieses Prinzip scheint seine Grenzen zu haben, wie ein - zugegebenermaßen extremer - Test von iFixit zeigt.

  3. Quartalsbericht: Telekom mit Rekordergebnis und hoher Verschuldung
    Quartalsbericht
    Telekom mit Rekordergebnis und hoher Verschuldung

    Die Deutsche Telekom hat den Gewinn im vergangenen Jahr um fast 80 Prozent auf rund 4 Milliarden Euro gesteigert. Nun ist das große Ziel die Übernahme von Sprint in den USA.


  1. 11:05

  2. 10:50

  3. 10:32

  4. 10:22

  5. 09:00

  6. 08:40

  7. 08:24

  8. 08:00