Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Startmenü…

halt, stopp

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. halt, stopp

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.12 - 10:43

    so wie ich das verstanden habe ist eine reaktivierung des _windows_startmenüs NICHT!! möglich, sondern es lässt sich ein startmenü eines drittanbieters installieren, sehe ich das richtig?

  2. Re: halt, stopp

    Autor: motzerator 02.06.12 - 11:46

    Ja das siehst Du richtig. Es gab aber Gerüchte, das selbst ein durch ein externes Programm hinzugefügtes Startmenü blockiert wird, was aber wohl doch nicht stimmt.

    Ändert aber sonst nichts daran, das Windows 8 bescheuert ist!

  3. Re: halt, stopp

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.12 - 12:46

    und wie soll windows unterscheiden können, ob das eingebettete ein "startmenü" ist oder etwas anderes?

  4. Re: halt, stopp

    Autor: Thaodan 02.06.12 - 15:06

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wie soll windows unterscheiden können, ob das eingebettete ein
    > "startmenü" ist oder etwas anderes?


    Das Keybinding für das "neue" Startmenü als das Metro Ding wird weggenommen und
    durch den Ersatz ersetzt.

  5. Re: halt, stopp

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.12 - 19:10

    naja gut, man kann ja ein Menü mit anderem Keybindung implementieren, das wird ja nicht das Problem sein.

  6. Re: halt, stopp

    Autor: bstea 04.06.12 - 08:31

    Wenn sich das genauso integriert wie ein schwarzes Schaf unter weißen?
    Dieses Classic hab' ich auch schon unter Windows 7 ausprobiert; einigen mag das genügen, mir nicht. Immer wieder Verzögerungen und merkwürdiges Standardverhalten, Drag und Drop, rechte Maustaste klappen gar nicht oder nur sehr unzuverlässig.
    Dazu siehts auch so aus, als hätte ein Programmierer das Layout entwurfen. Wenn ich sowas will kann ich mir auch einen der grottigsten X Window Manager schnappen.

    Für diejenigen den es noch nicht aufgefallen ist, das Startmenü hatte sich bereits zu Windows 7 komplett von Vista und Vorgänger unterschieden.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  4. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-55%) 44,99€
  3. (-80%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24