Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Startmenü…

Microsoft ist auf dem richtigen Weg! Kommt bald auch XBox-Spiele Streaming?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft ist auf dem richtigen Weg! Kommt bald auch XBox-Spiele Streaming?

    Autor: user2012 04.06.12 - 01:24

    Alle die jetzt immer gleich rufen Windows 8 wird mal wieder nichts, weil jedes zweite System von Microsoft nichts taugt, sollten sich die Release Preview erst mal genau ansehen!

    Ich muss sagen, dass Windows 8 auf dem richtigen Weg ist. Es ist bereits sehr schnell und stabil. Kleine Verbesserungen wie der Kopieren-Dialog und die Ribbons vom Explorer können einem schon gefallen.

    Nun zum Geschrei mit Metro und dem Startmenü. Man muss Microsofts Entscheidung das Startmenü komplett zu deaktivieren auch einmal verstehen. Wer bitte würde sich sonst Metro überhaupt ansehen?
    Fast KEINER, damit wäre die Metro-Plattform und der Store bald genauso ausgestorben wie das MediaCenter unter XP/Win7!

    Für alle User die nicht damit leben können gibt es das Classic Shell Menü. Und ja, ich nutze auch das Classic Shell Menü und dann tangiert Metro den normalen User nicht! Und warum Metro bei der Server-Variante, wahrscheinlich sollen mehr Admins auf die Core-Variante umsteigen. Also hat das alles schon seinen Sinn.

    Und wozu nun Metro? Tablets natürlich...aber auch der Notebook/Desktop-User hat etwas von den Apps. Die Reise-App, Wetter, Fotos und Skydrive bieten schon einige nützlich Funktionen, auf die ich jetzt nicht mehr verzichten möchte. Ich hoffe das Microsoft seine Metro-Plattform mit genug kostenlosen Apps pusht, dann wird das System mit Sicherheit ein Erfolg. Bitte nicht wie bei Xbox-Live, mit solchen Abo-Zeugs um YouTube sehen zu können!

    Die absolute Killerapplication wäre das Streamen von XBox-Spielen auf den Win8- Rechner. Dies scheint auch in Vorbereitung zu sein!
    Ich habe zumindest unter Metro bei der App XBox-Live Spiele die Option "Hier spielen", wenn bei der XBox ein Spiel eingelegt ist. Noch ist dieses Feld aber nicht aktiviert!

    @Golem wo bleibt euer Win8 RP Test?

  2. Re: Microsoft ist auf dem richtigen Weg! Kommt bald auch XBox-Spiele Streaming?

    Autor: hroessler 04.06.12 - 21:18

    user2012 schrieb:
    > Nun zum Geschrei mit Metro und dem Startmenü. Man muss Microsofts
    > Entscheidung das Startmenü komplett zu deaktivieren auch einmal verstehen.
    > Wer bitte würde sich sonst Metro überhaupt ansehen?
    > Fast KEINER, damit wäre die Metro-Plattform und der Store bald genauso
    > ausgestorben wie das MediaCenter unter XP/Win7!
    Was ja bedeutet, dass es nur die wenigsten auf dem Desktop haben wollen. Auf dem Desktop macht es auch keinen Sinn, eine auf touch optimierte Oberfläche zu verwenden. Auf touchable devices schon...

    > Für alle User die nicht damit leben können gibt es das Classic Shell Menü.
    > Und ja, ich nutze auch das Classic Shell Menü und dann tangiert Metro den
    > normalen User nicht!
    Und wozu dann Metro ums verrecken auf den Desktop pressen, obwohl der Markt es offensichtlich nicht will? Was bringt mir ein Windows 8, wenn ich die Neuerungen sowieso abschalte?

    >Und warum Metro bei der Server-Variante,
    > wahrscheinlich sollen mehr Admins auf die Core-Variante umsteigen. Also hat
    > das alles schon seinen Sinn.
    Naja, speziell in diesem Bereich macht es am wenigsten Sinn. Die Admins sind bei Neuerungen sehr zurückhaltend. Ich denke, dass die meisten wohl bei 2008 R2 bleiben werden. Diese Radikalschnitte die Microsoft momentan fabriziert sind absolutes Gift für ein Produkt auf diesem Markt.

    > Und wozu nun Metro? Tablets natürlich...aber auch der Notebook/Desktop-User
    > hat etwas von den Apps.
    Ich will keine Apps von einem dämlichen Store runterladen, sondern meine Programme auf echten Medien im kaufen. Wen ich das wöllte, hätte ich schon lange was von Apple.

    Die Reise-App, Wetter, Fotos und Skydrive bieten
    > schon einige nützlich Funktionen, auf die ich jetzt nicht mehr verzichten
    > möchte.
    Skydrive?? Nur der Ahnungslose will in die Cloud. Solange es US Gesetze wie den Patriot Act gibt, kommt mir keine einzige Datei in eine bescheuerte Cloud.

    > Ich hoffe das Microsoft seine Metro-Plattform mit genug kostenlosen
    > Apps pusht, dann wird das System mit Sicherheit ein Erfolg. Bitte nicht wie
    > bei Xbox-Live, mit solchen Abo-Zeugs um YouTube sehen zu können!
    Keine Sorge, das pusht Microsoft ohne Ende. Dafür werden ja viele andere Technologien vernachlässigt und/oder technische Neuerungen sind Win 8 vorbehalten. Wie zum Beispiel Visual Studio 11, das Neuerungen nur für Win 8 mitbringt. Ich denke mal, ich bin nicht der einzige der da etwas angesäuert ist.

    > Die absolute Killerapplication wäre das Streamen von XBox-Spielen auf den
    > Win8- Rechner. Dies scheint auch in Vorbereitung zu sein!
    Nunja, dass Microsoft seine Plattformen verknüpft, ist nichts neues. So hat man schon vor Jahren auf der .net Plattform dem Managed DirectX schon nach kurzer Zeit den Todesstoss versetzt und durch das XNA Framework ersetzt (unterstützt Windows Phone 7, XBox 360 und den PC). Blöd nur, wenn sich das Framework am schwächsten Gerät orientieren muss. Die hardwaretechnisch stärkste Plattform, der PC, muss darunter leiden. So bietet XNA z.B. bis heute nur DX9c, weil die XBox 360 nicht mehr kann, obwohl wir schon lange bei DX11 angekommen sind. So wird die Softwarewelt von Morgen bei MS aussehen. Willst du das wirklich?

    > @Golem wo bleibt euer Win8 RP Test?
    Meine persönliche Meinung zu Metro. Auf Windows Phone und Tablets notwendig, auf dem Desktop überflüssig wie ein kropf. Und ich befürchte, dass MS auf dem Desktop ein zweites Vista debakel erleben wird.

    Greetz
    hroessler

  3. Re: Microsoft ist auf dem richtigen Weg! Kommt bald auch XBox-Spiele Streaming?

    Autor: Jaques.de.Pomme 12.06.12 - 07:22

    Wozu brauche ich das klassische Startmenü denn bitte?

    Mittel Rechtsklick kommt jetzt unten rechts "Alle Apps"... Einmal Windows-Taste gedrückt und ich bin auf meinem Desktop... Auf Computer, Systemsteuerung, etc kann ich entweder als Desktop-Shortcut zugreifen, oder über da neue Menü an der rechten Seite. Runterfahren erfordert 3 statt 2 Klicks, aber wer fährt denn bitte seinen PC heute noch mehr als einmal am Tag runter?

    Vieles unter Win 8 ist komfortabler geworden, und einiges erfordert 5 Minuten Umgewöhnung. Ich nutze die RP auf einem klassischen Notebook und einem Convertible und auf beiden Geräten kann ich wunderbar per Maus, Finger, Touchpad oder Trackpoint arbeiten. Ich bin nicht langsamer oder in irgendeiner Weise eingeschränkt.

    Windows 8 ist die Brücke zwischen einem reinen Touch-OS a la iOS oder Android und dem klassischen Desktop. Es werden viele Geräte kommen, die beide Welten vereinen und somit die Vorteile aus beiden Welten zusammenbringen. Der einzige Kritikpunkt meinerseits ist, das sich Metro-Apps nicht im 50/50 Verhältnis nebeneinander darstellen lassen. Aber das ist auch das einzig negative an Win 8 imho...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. BWI GmbH, Strausberg
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, bundesweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 299,00€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31