1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Storage Spaces gegen…

Armselig!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Armselig!

    Autor: /dev/urandom 06.01.12 - 14:04

    Ist das Alles?

    Guckt euch die Features von ZFS an.
    Hier kann man nur gelangweilt schmunzeln...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.12 14:05 durch /dev/urandom.

  2. Re: Armselig!

    Autor: DeaD_EyE 06.01.12 - 14:50

    Jo, dachte ich mir auch. Aber lass die mal Ruhig weiter basteln.

  3. Re: Armselig!

    Autor: book 06.01.12 - 16:30

    /dev/urandom schrieb:

    > Guckt euch die Features von ZFS an.

    Geht das auch konkret?

  4. Re: Armselig!

    Autor: Technikfreak 06.01.12 - 16:43

    /dev/urandom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das Alles?
    >
    > Guckt euch die Features von ZFS an.
    > Hier kann man nur gelangweilt schmunzeln...

    nur leider, wer und wo ist SUN...
    Es gab immer schon aussergewöhnlich gute Technologien, nur hatten sie schlussendlich nur mässigen Erfolg.

  5. Re: Armselig!

    Autor: Der Kaiser! 06.01.12 - 16:46

    >> Guckt euch die Features von ZFS an.

    > Geht das auch konkret?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  6. Komfort mit ZFS unter Linux?

    Autor: book 06.01.12 - 18:04

    Der lapidare Link auf die Wikipedia-Seite beantwortet die Frage nur unzureichend.

    Die Frage ist doch, ob das unter Linux so komfortabel ist wie bei Windows. Sind Kernel-Frickeleien nötig? Gibt es eine einfache Benutzeroberfläche, die das genau so komfortabel wie bei Windows macht?

    ZFS kann sicher viel. Nur kann es der Durchschnittsbenutzer auch bewältigen? Der will doch nur seine Platte zum Storage Space hinzufügen und dann soll es auch schon funktionieren.

    Geht das mit ZFS und einer beliebigen Linux-Distribution? Ich glaube nicht dran.

  7. Re: Komfort mit ZFS unter Linux?

    Autor: book 06.01.12 - 18:07

    In einem anderen Beitrag wurde auf mdadm hingewiesen.

    Wenn ich das hier durchlese, kriege ich ehrlich gesagt das Kotzen:

    http://linuxwiki.de/mdadm

  8. Re: Komfort mit ZFS unter Linux?

    Autor: Astorek 06.01.12 - 18:14

    mdadm ist ja "nur" das Kommandozeilentool, es gibt mit Sicherheit auch einige grafische Lösungen dafür. Wenn ich mich nicht irre, hat Red Hat selbst irgendein GUI-Programm dafür entwickelt, dessen Namen ich allerdings vergessen habe (und ich auch nicht brauche, da ich mit mdadm gut klarkomme...)

    Und nimm es mir nicht übel, aber bei dieser "Anleitung" kriege selbst ich als jemand, der weiß wie man mdadm zu bedienen hat, das Grauen ;) . Da wird ja garnix erklärt, sondern stumpf Befehle abgearbeitet, von dessen Notwenigkeit ich stellenweise noch nie was gehört habe^^...

    EDIT: Eh ichs vergesse: Unter Linux gibts wohl einige Dateisysteme, die von Haus aus Raid-Funktionalität mitbringen. BtrFS kann das z.B. ganz sicher (ist aber leider noch als "experimental" eingestuft)...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.12 18:15 durch Astorek.

  9. Re: Komfort mit ZFS unter Linux?

    Autor: book 06.01.12 - 18:35

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mdadm ist ja "nur" das Kommandozeilentool, es gibt mit Sicherheit auch
    > einige grafische Lösungen dafür.

    Muss man dazu im Kernel was aktivieren?

    Und wenn ich dann eine Platte anschließe bietet mir das Tool dann, sie in das Storage aufzunehmen? Oder muss ich dann wieder Gerätedateien und Mounts rausfinden und angeben?

    Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das unter Linux so schmerzfrei klappt.

  10. Re: Komfort mit ZFS unter Linux?

    Autor: scroogie 06.01.12 - 18:52

    book schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das unter Linux so
    > schmerzfrei klappt.

    Das ist eine Frage der Distribution. Linux bietet nur die Funktionalität. Z.B.

    http://docs.redhat.com/docs/en-US/Red_Hat_Enterprise_Linux/6/html/Storage_Administration_Guide/s1-system-config-lvm.html

    Gibt aber sicher auch Tools für "Endanwender". RHEL geht ja nicht in Richtung Einfachheit.

  11. Re: Komfort mit ZFS unter Linux?

    Autor: Der Kaiser! 06.01.12 - 19:00

    Ich hätt mal gucken sollen wem ich da antworte..

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  12. Re: Komfort mit ZFS unter Linux?

    Autor: book 06.01.12 - 20:02

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätt mal gucken sollen wem ich da antworte..

    Ich hätte Dir gar nicht antworten sollen.

    Aber die Frage nach dem Komfort ist schließlich wichtig für normale User.

  13. Re: Komfort mit ZFS unter Linux?

    Autor: Technikfreak 07.01.12 - 00:12

    scroogie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > book schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das unter Linux so
    > > schmerzfrei klappt.
    >
    > Das ist eine Frage der Distribution. Linux bietet nur die Funktionalität.
    > Z.B.
    Und wo um Himmels Willen steht Linux in Bereich Servern?
    Möglicherweise auf Web-Servern? Ja dazu benötigt man auch keine
    konfortablere Oberfläche noch ein anderes Filesystem.
    Zum Mitschreiben: Wo kein Business ist, ist auch kein Markt.
    Ergo: Kein Marktanteil

  14. Echt???

    Autor: Raketen angetriebene Granate 07.01.12 - 01:26

    /dev/urandom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guckt euch die Features von ZFS an.

    ZFS gibt es auch für Windows?!? Ist ja geil. Danke für den Hinweis... ich muss jetzt erstmal eine Runde Schmunzeln gehen.

    Der Hinweis auf ZFS ist echt wenig sinnvoll. Denk mal drüber nach, warum das so sein könnte. Ok... naja Linux in einer VM laufen lassen, das könnte hinkommen, Performance ist ja egal, ZFS braucht ja eh nur ein paar GB RAM, damit man die Features nutzen kann, die Storage Spaces bietet... ich will erstmal sehen wieviel Speicher und CPU-Cycles Storage Spaces benötigt, bevor mir einer mit ZFS kommt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.12 01:41 durch Raketen angetriebene Granate.

  15. Re: Echt???

    Autor: /dev/urandom 07.01.12 - 16:29

    Hey, Du kennst Dich ja richtig aus!

    Was hat ZFS mit Linux zu tun?

  16. Re: Echt???

    Autor: Der Kaiser! 08.01.12 - 05:01

    > Was hat ZFS mit Linux zu tun?

    Was hat ZFS mit Windows zu tun?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Bio-)Informatiker (m/w/d) als Software-Entwickler (m/w/d)
    INFRAFRONTIER GmbH, Neuherberg bei München
  2. IT-Systemelektroniker/-in / Systeminformatiker/-in / Kommunikationselektroniker/-- in für den Bereich IT und Telekommunikation (w/m/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. IT-Sicherheitsbeauftragte/r (Chief Information Security Officer (m/w/d))
    Oberlandesgericht Stuttgart, Stuttgart
  4. System Specialist Batchimplementierung / -Steuerung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Risk of Rain 2 für 7,99€, Dead by Daylight für 4,99€, Tribes of Midgard für 13,49€)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2 TB SSD für 179,00€, Roccat Elo 7.1 Air Headset für 67,00€, Nintendo...
  3. (u. a. Drehschlagschrauber für 125,99€, Schlagbohrmaschine für 130,99€, Winkelschleifer für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de