Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Tool knackt den…

Womit wir wieder am Anfang sind...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: Unwichtig 27.11.12 - 13:22

    Genau DAMIT wurde Microsoft bekannt und hat sich in eine Monopolstellung gebracht.
    Ein Schelm, der boeses dabei denkt. Zumal Microsoft sicher das Know-How haette sowas relativ einfach zu unterbinden...

  2. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 13:29

    Womit jetzt?

    Sie stehen im App-Geschäft am Anfang und verkacken ihren ersten AppStore gleich am Anfang. Das macht den Store für Entwickler nicht gerade attraktiver. Und das bringt ihnen jetzt eine Monopolstellung? Na da bin ich gespannt :-)

  3. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: Unwichtig 27.11.12 - 13:32

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Womit jetzt?
    >
    > Sie stehen im App-Geschäft am Anfang und verkacken ihren ersten AppStore
    > gleich am Anfang. Das macht den Store für Entwickler nicht gerade
    > attraktiver.

    Raubkopierer-Kiddies werden sich auf Windows-Phones stuerzen. Weil ist ja alles gratis.
    Genau das gleiche kannst Du beobachten, sobald Wii, PS3, XBox... gehackt wurde.
    Die Absatzzahlen der Geraete nimmt nocheinmal drastisch zu.

  4. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 13:33

    Raubkopierer-Kiddies haben aber schon lange Android. Und nu?

    PS: Ich habe mir kürzlich auch ein Windows Phone gekauft. Und ich bezahle die Apps - im Gegensatz zu Android - sogar gerne, weil es nicht mehr so ein Krampf ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 13:34 durch Himmerlarschundzwirn.

  5. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: jeegeek 27.11.12 - 14:01

    Also das man am Store vorbei arbeiten kann finde ich gut. So haben auch Leute die Möglichkeit ohne Geld zu investieren ihre Apps zu verteilen. Das installieren von nicht freigegebenen Apps dürfte auch nicht verboten sein. Das man aber auch kostenpflichtige Apps so installieren kann finde ich unschön. Es wird vor allen private/kleine Entwickler treffen die Geld in die Hand nehmen um ihr Programm anzubieten und dann wird es raubkopiert. Das sollte man also fairerweise lassen.

    Grüße

  6. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: JarJarThomas 27.11.12 - 14:03

    Ja ich bin einer der kleinen privaten Entwickler.
    Und unter anderem sind Raubkopien der Grund warum ich nicht mehr für Android entwickle sondern nur noch IOS. Wollte zwar jetzt auch auf Windows 8 gehen, aber so ist das ganze erstmal Geschichte

  7. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: Hotohori 27.11.12 - 14:56

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ich bin einer der kleinen privaten Entwickler.
    > Und unter anderem sind Raubkopien der Grund warum ich nicht mehr für
    > Android entwickle sondern nur noch IOS. Wollte zwar jetzt auch auf Windows
    > 8 gehen, aber so ist das ganze erstmal Geschichte

    Kann ich absolut verstehen. Wenn es ums Geld geht hört der Spaß auf. Ich kann es echt nicht leiden wie wenig Nutzer oft an die Entwickler denken, Hauptsache sie kriegen alles kostenlos, illegal? sch... egal.

    Das Rechtsempfinden bei Software ist bei vielen schon ziemlich erschreckend.

  8. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: F.A.M.C. 27.11.12 - 15:04

    Es wird ziemlich häufig über die Preise der Applikationen gemeckert/beschwert. Ich bin jedoch der Meinung, dass, wenn man 600 EUR für ein Smartphone ausgeben kann, auch 1/3/5 EUR für ein Programm/Spiel drin sind. =)

    Man kauft sich auch nicht (Achtung doofer Autovergleich) einen Porsche und beklagt sich dann über die Spritpreise. ;)

  9. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: Hotohori 27.11.12 - 15:09

    F.A.M.C. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird ziemlich häufig über die Preise der Applikationen
    > gemeckert/beschwert. Ich bin jedoch der Meinung, dass, wenn man 600 EUR für
    > ein Smartphone ausgeben kann, auch 1/3/5 EUR für ein Programm/Spiel drin
    > sind. =)
    >
    > Man kauft sich auch nicht (Achtung doofer Autovergleich) einen Porsche und
    > beklagt sich dann über die Spritpreise. ;)

    Das Problem sind eigentlich weniger die Preise als das sich manche User einbilden sie müssten alles haben was auch nur im Ansatz interessant klingt.

    Wenn ich eine Android App sehe, die interessant klingt, aber mir für das Gebotene zu teuer ist, dann hat sich die App eben erledigt. Die Welt geht nicht unter wenn man mal etwas nicht hat, bei Manchen könnte man das aber meinen. Neid und Gier ist immer noch ein großes Problem in der Gesellschaft, was man hier sehr gut sehen kann (oder auch besonders in Online Spielen).

  10. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: a user 27.11.12 - 16:40

    was für ein krampf?

    und wegen diesem ominösen krampf hast du die apps für android illegal besorgt? interessant.

  11. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 16:43

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was für ein krampf?

    Zum Beispiel, dass ich das erste halbe Jahr ausschließlich mit Kreditkarte hätte zahlen können, bis denen eingefallen ist, dass man das ja auch über die Handyrechnung machen könnte. Immerhin.

    > und wegen diesem ominösen krampf hast du die apps für android illegal
    > besorgt? interessant.

    Wer - außer dir - sagt sowas?

  12. Re: Womit wir wieder am Anfang sind...

    Autor: swissmess 27.11.12 - 16:57

    Als ob es einen App-Store gibt, der davon nicht betroffen ist?
    Ist zwar scheisse, aber gehört in der IT dazu...

    Windows schon eh und je
    iOS hat Cydia und Co...
    XBOX wird auch gecrackt
    Android rootet und modded...
    MacStore ist soweit ich weiss auch (mal) ausgehebelt worden...

    Ist zwar nicht gut, aber was will man machen...
    Mir tun einfach die Entwickler Leid, die Blut und Schweiss investieren und dann nichts bekommen.

    Meine Meinung ist meine Meinung, Deine Meinung ist deine Meinung
    Die Herausforderung ist die Toleranz anderer Meinungen... Kannst du es auch?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. RA Consulting GmbH, Bruchsal
  3. Medion AG, Essen
  4. Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Hauptversammlung: Rocket Internet will eine Bank sein
    Hauptversammlung
    Rocket Internet will eine Bank sein

    Die Klonfabrik Rocket Internet will in neue Bereiche vordringen und wird Anfang Juni ihre Satzung ändern. Dann sind auch Finanzgeschäfte möglich.

  2. Alphabet: Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar
    Alphabet
    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

    Der relativ unbekannte Sundar Pichai ist der bestbezahlte Mitarbeiter von Alphabet. Pichai führt Google erst seit dem Konzernumbau.

  3. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01