1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Was ist eigentlich…

Windows 8 Bashing

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 8 Bashing

    Autor: wiesi200 22.10.12 - 19:16

    Mich würde eigentlich mal interessieren wie viele Leute die massiv über Win8 schimpfen. Das ganze mal länger wie eine Stunde vorurteilsfrei getestet haben und da am besten die RTM oder spätere Version.

  2. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.12 - 20:07

    Und dieser Thread soll dir diese Frage beantworten, oder was genau versprichst Du dir davon? ;-)

  3. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: wiesi200 22.10.12 - 20:21

    Noe, weil die Antwort sicher so raus laeuft das sich eigentlich keiner damit beschäftigt hat.

  4. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.12 - 20:26

    Wenn Du dir bereits sicher bist, wozu dann noch die Frage?
    Du bist ja auch sicher dass 1+1= 2 ist. Was aber wenn ich jetz komme und sage, es ist immer noch 1, nur eben anderer Form..?

    Ob sich da mit dir diskutieren lässt, wo Du so sicher bist recht zu haben? (Was Du ja auch deinem Winkel betrachtet auch hast)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.12 20:27 durch surv.

  5. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: wiesi200 22.10.12 - 21:06

    Vielleicht kann man ja wenigstens den einen oder anderen dazu bewegen moeglichst unvoreingenommen an was ran zu gehen, anstell einfach drauf los zu maulen.

  6. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.12 - 21:31

    Naja da gibt es wohl wie von allem Solche und Solche. Wäre ja auch langweilig sonst.^^

    Die Einen haben es getestet und finden es gut, Andere haben es nie getestet und maulen drüber, wieder Andere haben es nur kurz getestet und maulen, und wieder andere haben es ausgibig getestet und können gewisse Dinge trotzdem nicht nachvollziehen.
    usw...

    Fakt ist aber wohl, dass MS einen Großteil der Schreihälse hätte ruhig stellen können, indem sie einfach ein paar Dinge optional gestalten. Technisch, überhaupt kein Problem.

    Haben sie aber nicht. Daher ist wohl davon auszugehen, dass die Aufruhe um Win8 gewollt, oder zumindest einkalkuliert ist. Wie heißt es noch so schön...? - Es gibt keine negativ PR.

    Die Kritik, dass Sachen wie Metro/Aero optional sein sollten, vertrete ich allerdings ebenfalls. Warum nicht beide Seiten zufrieden stellen? - Spricht doch eigentlich nichts gegen. Vermutlich spricht MS-intern aber der AppStore dagegen und man will ihn so pushen. Ich halte das für ziemlich gewagt. Es mag sein dass er sich langsamer etabliert, wenn Metro optinional ist. Allerdings hätte ich dann auch keine Zweifel dass er sich etabliert. So hingegen, könnten Einige genau so auf Dickkopf schalten wie MS es tut. Und wenn das zuviele sind, klappt es auch mit dem Store nicht.

    Also scheint MS wirklich auf alles oder nichts zu gehen.
    Allerdings stelle ich da a uch auf Trotzmodus, denn wie man in den Wald hinein ruft...
    Ist aber nur meine Meinung.

    Zweifelsfrei werden sich da Leute damit aber bald auseinandersetzen MÜSSEN.
    Und was sich dabei ergibt, wird sich ja dann zeigen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.12 21:35 durch surv.

  7. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: CrushedIce 22.10.12 - 22:28

    Ich stimme dir größtenteils zu. Die meisten Kommentare hier im Golem Forum beziehen sich meist auf Dinge vom hören/sagen etc.

    Ich für meinen Teil benutze seit mehreren Monaten die Consumer Preview täglich.
    Was mir dabei aufgefallen ist:
    Das "Metro" Startmenü stört (mich) wenig bis überhaupt nicht, da ich nur eine einzige Metro Kachel pro Tag anklicke, nämlich die des Desktops.
    Die restlichen Kacheln benutze ich nie. Ich habe mir auch keine eigenen Kacheln erstellt, sondern die wichtigsten Programme auf den Desktop bzw. in die Schnellstartleiste gelegt.
    Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann ist also, warum dieses Startmenü unproduktiver sein soll als das von Windows 7.
    Vergleichen wir doch schnell den Ablauf um über das Startmenü ein Programm zu starten, dass nicht in den Meistgenutzen oder wie das heißt liegt.

    Bei Windows 7 hat man genau 2 Möglichkeiten:
    1. Man klickt auf alle Programme und scrollt sich dann durch die Ordnerliste (was meiner Meinung nach so ziemlich das unproduktivste ist was man machen kann)
    oder
    2. Man gibt die ersten paar Buchstaben ein und wählt das Programm in der Liste aus (In den meisten Fällen reicht auch Enter)

    Da ich in meinem Umfeld keinen kenne, der Möglichkeit 1 benutzt werde ich nur die 2. Möglichkeit mit dem Windows 8 Startmenü vergleichen.

    Windows 7:
    Windows-Taste (oder linke untere ecke) --> ersten paar Buchstaben eintippen --> Enter
    Windows 8:
    Windows-Taste (oder linke untere ecke) --> ersten paar Buchstaben eintippen --> Enter

    Deshalb kann ich nicht nachvollziehen, weshalb sich so viele darüber aufregen. Im Gegenteil. Da bei Windows 8 das ganze im Vollbild dargestellt wird ist es (meiner Meinung nach)
    1. übersichtlicher
    2. haben mehr Ergebnisse platz (ohne zu scrollen)
    Zuletzt läuft bei mir die Suche auch noch spürbar schneller ab, als bei Windows 7.

    Deshalb und wegen den anderen Vorteilen (Start-Geschwindigkeit, allgemeine Geschwindigkeit, deutlich vereinfachte Neuinstallation etc.)
    werde ich mir Windows 8 auf jeden Fall kaufen!

    Schönen Abend noch ;)

    P.S. Das ist nur MEINE persönliche Meinung. Ich möchte ausdrücklich keinen angreifen der anderer Meinung ist. (eigtl. ja traurig dass man das im Golem Forum schon dazu schreiben muss aber gut das ist ein anderes Thema :) )



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.12 22:29 durch CrushedIce.

  8. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.12 - 22:59

    @CrushedIce
    Jeder benutzt den PC eben anders. Was dem Einen nie aufgefallen ist, ist für den Anderen essentiell.

    Von meiner Seite nur mal ein, kleines, banales Beispiel.
    Springe von deinem MetroScreen aus doch mal in den Installations-ordner eines dort aufgeführten Programms, oder beende den Windows-explorer von dort aus.

    Ich mein... was möchtest Du uns denn verkaufen? - Dein Nutzerverhalten?! - Sodass wir alle nur noch das Selbe möchten/brauchen? - Langweilig!
    Du kannst es ja auch alles so benutzen, kein Problem. Der andere, nicht zu verachtende Teil der Nutzer, darf das was er nutzen möchte aber nicht mehr nutzen. Um nichts Anderes geht es dabei?! - MS möchte vielfältig (Hybrid) für die Hardware sein, die Nutzer sollen aber plötzlich alle einem Konzept folgen. Das scheint mir nicht logisch. Der Mensch braucht auch meist Zeit, um sich zu aklimatisieren. Mit Zwang erreicht man da selten was. Und wenn, meist nur vorübergehend.

    How ever...time will tell, die Erde dreht sich so oder so weiter.^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.12 23:17 durch surv.

  9. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: root666 22.10.12 - 23:22

    wiesi200 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde eigentlich mal interessieren wie viele Leute die massiv über
    > Win8 schimpfen. Das ganze mal länger wie eine Stunde vorurteilsfrei
    > getestet haben und da am besten die RTM oder spätere Version.

    Meine Kritik an Windows 8 ist, dass das Metro-UI auf einem Desktop ohne Touchscreen wie ein unnötiger Kropf wirkt. Auf einem Tablet, Desktop oder Notebook mit dafür ausgelegetem Touchscreen ist es gut und sogar ziemlich intuitiv.

    Im Businessbereich ist diese UI echt ein Grauen und absolut unnötig, dafür gibt es ja zum Glück Windows 7. ^^

  10. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: TheUnichi 23.10.12 - 08:40

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Kritik an Windows 8 ist, dass das Metro-UI auf einem Desktop ohne
    > Touchscreen wie ein unnötiger Kropf wirkt. Auf einem Tablet, Desktop oder
    > Notebook mit dafür ausgelegetem Touchscreen ist es gut und sogar ziemlich
    > intuitiv.
    >
    > Im Businessbereich ist diese UI echt ein Grauen und absolut unnötig, dafür
    > gibt es ja zum Glück Windows 7. ^^

    Kann ich absolut nicht nachvollziehen, warum wirkt denn die Metro-UI ("Das neue Startmenü") nun unnötig, aber ein Startbutton und eine Startleiste wird gebraucht?

    Lässt sich doch auch ganz gut bedienen, Scrollen, STRG+Scrollen, Rechter Rand, Linker Rand, Rechtsklick, gedrückt halten, runter ziehen, nach links ziehen, hoch ziehen, droppen, völlig simpel

    Es wird halt die Bewegung der Maus mitverwendet, es ist halt mehr als nur "Such -> Klick, Such -> Klick, Such -> Klick, Such -> Klick, Such -> Klick, Such -> Klick"

    Und gerade im Businessbereich stell ich mir das ganz gut vor, da kommt der Architekt an seinen PC, loggt sich ein und hat seine 12 AutoCAD Kacheln gleich vor sich, startet eine davon (FullScreen inc), bearbeitet sein Projekt, muss zu einem Meeting, aber nimmt sein Dockable Tablet einfach ab und zeichnet unterwegs noch ein bisschen dran rum (Oder benennt Labels oder sonst was), er wird fertig, zieht von links sein Outlook als kleine App dazu, schreibt eine Mail, hängt die Zeichnung an, senden und ab dafür.

    Das lässt sich zwar nicht auf alle replizieren, die ganzen FiSis und Techies haben halt mal 3 Monitore und 32 Fenster gleichzeitig offen, aber das ist nur ein kleiner Teil der Nutzer und ohnehin sind das die, die sich ihr System notfalls auch selbst anpassen können oder ohne Probleme nahtlos wechseln können

    Wenn man die Kacheln noch über GPOs pushen kann (Oder wer weiß, welche neuen Mechanismen Microsoft da gezaubert hat), wäre das doch optimal.
    Man kann seine Mitarbeiter endlich auf das beschneiden, wozu sie da sind (Konnte man auch vorher, aber halt nicht so nahtlos und dabei noch gut aussehend)

  11. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: Bankai 23.10.12 - 13:42

    surv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Von meiner Seite nur mal ein, kleines, banales Beispiel.
    > Springe von deinem MetroScreen aus doch mal in den Installations-ordner
    > eines dort aufgeführten Programms, oder beende den Windows-explorer von
    > dort aus.

    Ok, und wie springst du vom Startmenü in den Installationsordner oder beendest den Windows Explorer?

  12. Re: Windows 8 Bashing

    Autor: CrushedIce 23.10.12 - 16:26

    surv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @CrushedIce
    > Jeder benutzt den PC eben anders. Was dem Einen nie aufgefallen ist, ist
    > für den Anderen essentiell.
    >
    > Von meiner Seite nur mal ein, kleines, banales Beispiel.
    > Springe von deinem MetroScreen aus doch mal in den Installations-ordner
    > eines dort aufgeführten Programms, oder beende den Windows-explorer von
    > dort aus.
    >
    > Ich mein... was möchtest Du uns denn verkaufen? - Dein Nutzerverhalten?! -
    > Sodass wir alle nur noch das Selbe möchten/brauchen? - Langweilig!
    > Du kannst es ja auch alles so benutzen, kein Problem. Der andere, nicht zu
    > verachtende Teil der Nutzer, darf das was er nutzen möchte aber nicht mehr
    > nutzen. Um nichts Anderes geht es dabei?! - MS möchte vielfältig (Hybrid)
    > für die Hardware sein, die Nutzer sollen aber plötzlich alle einem Konzept
    > folgen. Das scheint mir nicht logisch. Der Mensch braucht auch meist Zeit,
    > um sich zu aklimatisieren. Mit Zwang erreicht man da selten was. Und wenn,
    > meist nur vorübergehend.
    >
    > How ever...time will tell, die Erde dreht sich so oder so weiter.^^

    Wie gesagt das war nur meine persönliche Erfahrung. Das diese nicht auf die Allgemeinheit zutreffen muss ist mir völlig klar.
    Zu deinem kleinen Banalen Beispiel:
    Rechsklick auf das Programm im Metro Menü (darf natürlich kein App sein) --> Dateispeicher öffnen --> rechtsklick --> dateipfad öffnen.
    Ich stimme dir zu das ist nicht optimal gelöst. Ich persönlich habe die Funktion aber auch noch nicht vermisst.
    Den Windows Explorer von dort aus zu beenden ist natürlich nicht möglich. Allerdings geht das bei Windows 7 auch nicht über das start menü.
    Generell würde ich es aber nicht empfehlen, den Explorer zu beenden, da man ihn dann entweder wieder starten muss (was ohne laufenden nicht allzu einfach ist) oder den PC neustarten muss.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.12 16:27 durch CrushedIce.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg, Augsburg
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  4. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 49,99€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land