Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 im Test: Nicht mehr…

Denkt mal wer an die Admins?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: Moriati 17.10.13 - 20:25

    Hat mal einer von den Oberklugscheissern hier versucht einen 2012 Server per RDP zu bedienen?
    Wahrscheinlich wohl nicht.
    Das Problem ist eher weniger, dass MS sein Konzept dem Enduser aufzwingen will, denn der kann entscheiden, sondern eben auch den Administratoren.
    Und JA, es ist der totale Krampf, einen 2012 Server remote per RDP zu bedienen. Besonders schön optimiert wird dieser ganze Einblendungswahn an den Displayecken, wenn man das Vergnügen einer schmalen Leitung hat... da darf man dann locker ein paar dutzend Mal mit der Maus Richtung Bildrand navigieren bevor man auch nur einen Anschein dieser verkackten Dreckseinblendungen bekommt.
    Sorry Leute, aber das ist ein nogo... überhaupt geht MS da in eine negative Richtung. Unter 2003 konnte man noch den Server über die rechte Mousetaste verwalten und sich mal eben auf eine andere Kiste connecten, um diesen ebenso komplett im Griff zu haben. Das war MS wohl zu simpel... daher hat man es einfach abgeschafft. Bin da evtl. konservativ, aber als Admin beeindruckt mich MS immer weniger. Ganz im Gegenteil würde ich jede Alternative mittlerweile mit Kusshand empfangen. MS hat schlichweg ihr Klientel aus den Augen verloren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.13 20:25 durch Moriati.

  2. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: BLi8819 17.10.13 - 20:48

    Dann nutze halt die Konsole ;-) :-D

  3. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: Moriati 17.10.13 - 20:55

    Ja, nutzen wir, aber was will mir MS dann mit der Serververwaltung sagen? Dass die nur schrott ist und man doch bitte auf alte Funktionen zurückgreifen solle? Immerhin startet die beim 2012 Server direkt nach dem Login und möchte einem damit mitteilen, dass man von dortaus alles im Griff hat.

  4. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: kmork 17.10.13 - 21:57

    Moriati schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry Leute, aber das ist ein nogo... überhaupt geht MS da in eine negative
    > Richtung. Unter 2003 konnte man noch den Server über die rechte Mousetaste
    > verwalten und sich mal eben auf eine andere Kiste connecten, um diesen
    > ebenso komplett im Griff zu haben. Das war MS wohl zu simpel... daher hat
    > man es einfach abgeschafft. [...] egenteil würde ich jede
    > Alternative mittlerweile mit Kusshand empfangen. MS hat schlichweg ihr
    > Klientel aus den Augen verloren.

    Microsoft ist es offensichtlich scheißegal, die denken der Dreck wird sowieso gekauft, so wie es schon immer war. Die haben garnicht den Anspruch sich durch Qualität von der Konkurrenz abzuheben, die setzen voll und ganz auf ihre Marktmacht, Marketing und Deals mit Hardwareherstellern. Der Karren muss erst mal ordentlich gegen die Wand fahren, vorher wird das nix.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.13 21:59 durch kmork.

  5. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: Switchblade 17.10.13 - 23:12

    Mimimimimimi...

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  6. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: Switchblade 17.10.13 - 23:14

    > Und JA, es ist der totale Krampf, einen 2012 Server remote per RDP zu bedienen. Besonders schön optimiert wird dieser ganze Einblendungswahn an den Displayecken, wenn man das Vergnügen einer schmalen Leitung hat... da darf man dann locker ein paar dutzend Mal mit der Maus Richtung Bildrand navigieren bevor man auch nur einen Anschein dieser verkackten Dreckseinblendungen bekommt.
    Moment, was? Dein Problem kann ich mir nur vorstellen, wenn du den RDP im Fenstermodus verwendest. Ich mach das meistens im Vollbild, und da klappt es ohne Probleme.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  7. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: tibrob 18.10.13 - 01:18

    Erinnert euch mal, wie es vor 10-15 Jahren war. Heute ist die Administration ein Fliegensch.ss zu früher, die im Grunde jeder halbwegs technische versierte Nutzer hinbekommt - vom Rollout bis zur Vernetzung 100er Rechner - hinbekommt.

    Du kannst übrigens diese "Dreckseinblendungen" ganz einfach abschalten.

  8. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: burzum 18.10.13 - 02:36

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst übrigens diese "Dreckseinblendungen" ganz einfach abschalten.

    Welche Einblendungen meint er eigentlich? :D Ich hab damit keine Probleme?

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  9. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: waqihzal 18.10.13 - 04:32

    1. 2012 (R2) -> Core Installatio -> PowerShell - Supi!
    2. 2012 (R2) RDP -> Schalt die aktiven Ecken aus.
    3. 2012 = SystemCenter sinnvoll
    4. VisionApp wäre wohl für dich eine Alternative.
    5. 2012 Kein Start auf das Startmenü, sondern direkt auf den Desktop = Batch, welche die CMD öffne und schliesst in den Autstart. Schon landet man direkt auf dme desktop. Oder einfach gleich Die MMC laden lassen.
    6. Sperrbildschirm lässt sich per GPO ausschalten ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.13 04:39 durch waqihzal.

  10. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: xri12 18.10.13 - 07:24

    Seit Release habe ich einige 2012er Server ausgerollt und bisher vll 1-2 mal die Ecken erwischt. Ich wüsste auch nicht wieso ich diese brauchen oder generell in den Startbildschirm wechseln sollte.

  11. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: HubertHans 18.10.13 - 07:35

    Moriati schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat mal einer von den Oberklugscheissern hier versucht einen 2012 Server
    > per RDP zu bedienen?
    > Wahrscheinlich wohl nicht.
    > Das Problem ist eher weniger, dass MS sein Konzept dem Enduser aufzwingen
    > will, denn der kann entscheiden, sondern eben auch den Administratoren.
    > Und JA, es ist der totale Krampf, einen 2012 Server remote per RDP zu
    > bedienen. Besonders schön optimiert wird dieser ganze Einblendungswahn an
    > den Displayecken, wenn man das Vergnügen einer schmalen Leitung hat... da
    > darf man dann locker ein paar dutzend Mal mit der Maus Richtung Bildrand
    > navigieren bevor man auch nur einen Anschein dieser verkackten
    > Dreckseinblendungen bekommt.
    > Sorry Leute, aber das ist ein nogo... überhaupt geht MS da in eine negative
    > Richtung. Unter 2003 konnte man noch den Server über die rechte Mousetaste
    > verwalten und sich mal eben auf eine andere Kiste connecten, um diesen
    > ebenso komplett im Griff zu haben. Das war MS wohl zu simpel... daher hat
    > man es einfach abgeschafft. Bin da evtl. konservativ, aber als Admin
    > beeindruckt mich MS immer weniger. Ganz im Gegenteil würde ich jede
    > Alternative mittlerweile mit Kusshand empfangen. MS hat schlichweg ihr
    > Klientel aus den Augen verloren.

    Ich hoffe doch du machst das ueber eine VPN-Verbindung. Aber auch dann: Selbst schuld. So ein Update faehrt man am Besten, wenn man sich in der Naehe des Servers befindet. Fuer einen Fall wie deinen nimmt man die Core installation.

  12. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: tibrob 18.10.13 - 08:30

    Ich nehme an die Charmleiste usw.

  13. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: User2 18.10.13 - 08:48

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moriati schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry Leute, aber das ist ein nogo... überhaupt geht MS da in eine
    > negative
    > > Richtung. Unter 2003 konnte man noch den Server über die rechte
    > Mousetaste
    > > verwalten und sich mal eben auf eine andere Kiste connecten, um diesen
    > > ebenso komplett im Griff zu haben. Das war MS wohl zu simpel... daher
    > hat
    > > man es einfach abgeschafft. [...] egenteil würde ich jede
    > > Alternative mittlerweile mit Kusshand empfangen. MS hat schlichweg ihr
    > > Klientel aus den Augen verloren.
    >
    > Microsoft ist es offensichtlich scheißegal, die denken der Dreck wird
    > sowieso gekauft, so wie es schon immer war.

    VIEL Besser!, die Entwickler, DEVS, IT-Cracks und Designer machen nichts anderes als später ihre Aufgaben, dem Leiter, dem Abteilungsleiter, DEM Design-Chef vorzuzeigen,
    welcher dann wohl wie manch Andere in seiner Position, total banane ist und aus Zeitdruck oder Ressourcenkürzungen alles durchwinkt.
    Diese Menschen verdienen sehr gut. Und oft ist es das zwischen den Ebenen der Hirarchie die Gehälter steigen, die Leute aber zwischendrin Ahnungsloser sind. Bis dann .. es ist einfach zu genial bei Microsoft...
    bis es dann der USER/Kunde merkt wie behindert etwas abläuft und will prompt eine Änderung.

  14. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: User_x 18.10.13 - 08:50

    die windows rdp verbindung hat am oberen blauen schnubbel, wo man die rdp verbindung sieht bzw. ip oder hostname linksbùndig einen extra button, brauchste net mit der maus links und rechts wischen...

  15. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: Moriati 18.10.13 - 09:01

    Natürlich nutze ich den im Fenstermodus, da ich selten nur mit einer RDP-Sitzung arbeite. Falls noch nicht bekannt, dann schau dir mal RoyalTS an. Danach willst du nicht mehr manuell mit dem RDP Client rumhampeln.

  16. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: Moriati 18.10.13 - 09:04

    Ja hat man und es ist ein ziemliches Gehampel. Schon ein echter Konzeptbeweis, wenn man sowas an den RDP-Client ranklatschen muss, damit die Bedienung funktioniert...

  17. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: Moriati 18.10.13 - 09:05

    Was hat das Thema mit VPN zu tun? Und welches Update meinst du? Und nein, man fährt für sowas nicht raus. Dafür hat man bei jedem vernünfigen Server entsprechende Fernwartungs-Techniken. Bei HP z.B. ILO...

  18. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: Moriati 18.10.13 - 09:08

    Ihr richtet also einen Terminalserver inkl. Basisprofil komplett über die Powershell oder Konsole ein? Ein Terminalserver als Core stelle ich mir auch lustig vor. Können die User wieder wie in den 80ern einen Textbildschirm bewundern. :P

    Cool und da muss ich dann bescheiden anerkennen, dass ich da wohl nicht so der Crack bin und das leider nicht drauf habe.

  19. Re: Denkt mal wer an die Admins?

    Autor: User_x 19.10.13 - 02:11

    Moriati schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr richtet also einen Terminalserver inkl. Basisprofil komplett über die
    > Powershell oder Konsole ein? Ein Terminalserver als Core stelle ich mir
    > auch lustig vor. Können die User wieder wie in den 80ern einen
    > Textbildschirm bewundern. :P
    >
    > Cool und da muss ich dann bescheiden anerkennen, dass ich da wohl nicht so
    > der Crack bin und das leider nicht drauf habe.

    kommt drauf an, vielleicht nutzen die ja immer nur eine anwendung... die wird mit dem login gestartet? ...sowas wie die malware mit dem bka und lösegeldforderung :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. DIS AG, München
  3. Stadt Pforzheim, Pforzheim
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. (-75%) 8,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
    2FA mit TOTP-Standard
    GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

    Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
    Von Moritz Tremmel


      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00