Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 im Test: Nicht mehr…

Die Frage ist dabei, WEM sie denn zugehört haben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Frage ist dabei, WEM sie denn zugehört haben...

    Autor: alexbohl 28.10.13 - 14:50

    Wenn ich bei einem Desktop-PC-Neukauf nicht die Möglichkeit habe, eine Desktop-PC angepasste Betriebssystem-Auswahl zu treffen, dann frage ich mich ehrlich, ob den MS-Leuten langsam aber sicher vor lauter Äpfeln und Androiden die Gehirnzellen verkümmern.

    Ich werde genötigt auf meinen 2 x 26"- NonTouch-Displays in je 1920x1200-Auflösung mit einer Maus ein für Handys / 7-10" gedachtes Touchscreen-OS zu bedienen. Selbst die integrierten Apps sind unbrauchbar, da im Funktionsumfang zu sehr abgespeckt.

  2. Re: Die Frage ist dabei, WEM sie denn zugehört haben...

    Autor: halfzware 28.10.13 - 18:40

    Was ist dein Problem?
    Du machst EINEN Haken dann bist du direkt in deinem Desktop und bleibst da.

    Es ist ja nicht so, dass IRGENDEINE Funktion von Windows 7 weg wäre, das einzige was weg ist is das idiotische Startmenü (außer du wendest 3minuten auf und installierst eines der vielen die es mittlerweile gibt nach)durch das man sich auf der Suche nach Programmen durchwühlt.
    FYI, tacker dir die 5Programme die du benutzt an die Taskleiste, bei deinem display kannste auch 20Stück dran tackern und alles ist gut.

    Falls du weisst wie dein Programm heisst drückst du die Windows Taste oder den Startmenüknopf und tippst den Namen ein und du hast dein Programm.

    Die integrierten Apps sind brauchbar, nicht alle aber einige Beispiele für dich:
    -Mail. Du willst deine Mails checken also gehst du auf das Mail Programm und ja da ist es nützlich den ganzen Bildschirm zu haben.
    Danach gehst du zurück auf den desktop (alt+f4 macht das sogar automatisch wenn du es so einstellst)
    -Musikspieler. Die laufen wunderbar im Hintergrund.
    -Skype funktioniert super, auhc im Hintergrund
    -Maps funktioniert super

    Alles weitere und sogar die von mir genannten apps kannst du weiter wie vorher bedienen du musst im workflow nicht einmal das pöse Touch interface sehen.

    PS: Durch Tabletnutzung geförderte unnötige dinge wie schnelleres aufwachen, booten, allgemein deutlich bessere Performance gegenüber win7 sind natürlich egal.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.13 18:42 durch halfzware.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. 2,40€
  3. 2,22€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

  1. Unternehmerisch fahrlässig: Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen
    Unternehmerisch fahrlässig
    Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen

    Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich gegen eine Akkuzellfertigung für Elektroautos in Deutschland ausgesprochen. Das sei kein attraktives Geschäftsmodell und "unternehmerisch fahrlässig".

  2. Wing: Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki
    Wing
    Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki

    Wing wird ab Sommer 2019 in der finnischen Hauptstadt mit der Auslieferung via Drohne beginnen. Die Drohnen sollen in einem Stadtteil dazu genutzt werden, Lebensmittel von Supermärkten zu Häusern zu transportieren.

  3. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar. Auch Intel und Qualcomm würden Huawei nicht mehr beliefern.


  1. 08:13

  2. 07:48

  3. 00:03

  4. 12:12

  5. 11:53

  6. 11:35

  7. 14:56

  8. 13:54