Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 im Test: Nicht mehr…

Nervigkeiten: Englische Tastatur verhagelte Kennwort + Zwangsregistrierung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nervigkeiten: Englische Tastatur verhagelte Kennwort + Zwangsregistrierung

    Autor: Lehmroboter 17.10.13 - 16:41

    Nach dem Update gab es noch zwei Überraschungen.

    Nachdem das Update ganz (wie gewohnt) in Deutsch war, gab ich das Kennwort wie gewohnt ein und ... wurde abgewiesen. Zweiter Versuch (Caps-Lock gecheckt) wieder verkehrt..., dann eingetippt und glücklicherweise gibt es eine Aufdeck-Funktion.

    Es war aus unerfindlichen Gründen die Englische Tastatur aktiviert und daher das Kennwort verhackstückt. Kein Problem rechts unten ließ sich die Tastatur auf DE umstellen. Nur ahnen muß mann es...


    Dann wollte er plötzlich ein Microsoft-Konto haben. Bei Windows 8 kam ich noch drumherum und nun? Letztlich habe ich schlicht das Netzwerkkabel herausgezogen (Plug & Play eben) und dann noch einmal zurück, wieder Anmeldung und keine Nerverei mehr bezüglich des MS-Kontos. Was für ein Hurz...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.13 16:47 durch Lehmroboter.

  2. Re: Nervigkeiten: Englische Tastatur verhagelte Kennwort + Zwangsregistrierung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.10.13 - 16:46

    Da bin ich auch gegen gerasselt bezüglich des Kontozwangs. Das habe ich danach wieder einfach getrennt und habe nun ein lokales Konto.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Nervigkeiten: Englische Tastatur verhagelte Kennwort + Zwangsregistrierung

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.13 - 12:19

    Lehmroboter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach dem Update gab es noch zwei Überraschungen.
    >
    > ..... und glücklicherweise gibt es
    > eine Aufdeck-Funktion.

    Ging mir ähnlich ... hab' mir dann geistig eine US-Tastatur vorgestellt und dann mein Passwort eingetippt.

    Wie geht denn das mit der Aufdeck-Funktion?
    Ist mir nichts aufgefallen ...

    Merci.

  4. Re: Nervigkeiten: Englische Tastatur verhagelte Kennwort + Zwangsregistrierung

    Autor: Turkishflavor 19.10.13 - 14:18

    1. bei mir war die Tastatur weiterhin auf deutsch

    2. man kann weiterhin einen lokalen Account verwenden, keine Zwangsregistrierung nötig. Einfach ohne Internetverbindung das Update anwenden,


    Und mal ehrlich: Ein Account hat so massiv VORTEILE! Alles wird synchronisert über all deine WIndows 8 und WIndows PHone Geräte, Kontakte, Kalender, SkyDrive, Dokumente, selbst der STARTSCREEN und deine PROGRAMME und EINSTELLUNGEN werden komplett gesynct! Welcher normaldenkende Mensch verzichtet denn darauf freiwillig??

    Man kann aber natürlich darauf verzichten und einen lokalen Account vernwenden, zumindest bei WINDOWS 8.1, bei iOS und ANDROID geht das natürlich _NICHT_! Aber DA ist es okay, selbstverständlich. Ist ja nicht Microsoft..

    Oh Mann, diese TROLLE.

  5. Re: Nervigkeiten: Englische Tastatur verhagelte Kennwort + Zwangsregistrierung

    Autor: StefanGrossmann 19.10.13 - 15:46

    Du wirst lachen, die Tastatureinstellung ist direkt rechts bei der Eingabe des Passworts mit einem Mausklick umzustellen gewesen.

  6. Re: Nervigkeiten: Englische Tastatur verhagelte Kennwort + Zwangsregistrierung

    Autor: Grym 19.10.13 - 18:08

    Lehmroboter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach dem Update gab es noch zwei Überraschungen.
    >
    > Nachdem das Update ganz (wie gewohnt) in Deutsch war, gab ich das Kennwort
    > wie gewohnt ein und ... wurde abgewiesen. Zweiter Versuch (Caps-Lock
    > gecheckt) wieder verkehrt..., dann eingetippt und glücklicherweise gibt es
    > eine Aufdeck-Funktion.

    Du hast wohl an irgend einer Stelle aus Versehen Alt und Shift gedrückt. Passiert mir auch manchmal, aber wenn ich es weiß, ist es ja kein Problem. P.S. diesen Shortcut gibt es schon seit Ewigkeiten, nicht erst seit Windows 8 :D - das gleiche hätte dir also auch mit Windows 7 passieren können...

  7. Re: Nervigkeiten: Englische Tastatur verhagelte Kennwort + Zwangsregistrierung

    Autor: tonictrinker 19.10.13 - 18:19

    >Dann wollte er plötzlich ein Microsoft-Konto haben. Bei Windows 8 kam ich noch >drumherum und nun? Letztlich habe ich schlicht das Netzwerkkabel herausgezogen >(Plug & Play eben) und dann noch einmal zurück, wieder Anmeldung und keine >Nerverei mehr bezüglich des MS-Kontos. Was für ein Hurz...

    Da musst du mal richtig lesen! Glotzen off! Wies so schön heißt. Man kann auch wenn man mit dem Netzwerk verbunden ist, sich mit einem lokalen Konto anmelden.

  8. Re: Nervigkeiten: Englische Tastatur verhagelte Kennwort + Zwangsregistrierung

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 19.10.13 - 21:07

    Lehmroboter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach dem Update gab es noch zwei Überraschungen.
    Oh, das ist Wichtig. Ich lebe in einer mehrsprachigen Familie und betreibe Win8 und WinRT jeweils mit MUI. Die Installation vom Service Pack wird in der ursprünglichen Installationssprache der installierten Windows Version durchgeführt. Wenn ihr euer Gerät also irgendwo in Afrika gekauft habt, kann es gut sein, dass euer System bei und nach der Installation nur noch Buschmann-Klicklaute von sich gibt. Nach der Installation müssen die Language-Packs neu heruntergeladen (150 - 250 MB pro Sprache) und die Spracheinstellungen neu gemacht werden.

  9. Re: Nervigkeiten: Englische Tastatur verhagelte Kennwort + Zwangsregistrierung

    Autor: Freiheit statt Apple 30.10.13 - 17:05

    Jap. Hab das Problem bei zwei Kunden gesehen, die sich nicht mehr einloggen konnten, weil die bei der Account-Zwangserstellung ihr Kennwort in US-Layout eingetippt haben, es im LogIn-Screen nachher aber wieder im DE-Layout abgefragt wurde.
    Peinlicher Fehler, der in diesen Tagen sicherlich Zehntausende von Rechnern lahmlegt.

    Ich schätze mal jeder der bisher ein Lokales Konto hatte und in seinem neuen Kennwort ein Sonderzeichen verwendet, ist hiermit nun erstmal ausgesperrt und ein potentieller Fall für den Computer-Doktor.

    Wundert mich ja, dass das in den IT-Medien noch nicht breitgetreten wurde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.13 17:06 durch Freiheit statt Apple.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. DE-CIX Management GmbH, Köln
  3. MicroNova AG, Braunschweig, Leonberg, Ingolstadt, Wolfsburg, Vierkirchen
  4. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  2. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.

  3. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.


  1. 15:03

  2. 14:24

  3. 14:00

  4. 14:00

  5. 12:25

  6. 12:20

  7. 12:02

  8. 11:56