1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1: Microsoft bestätigt…

"Wir sind fertig, jetzt müsst ihr kaufen!"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wir sind fertig, jetzt müsst ihr kaufen!"

    Autor: Charles Marlow 27.08.13 - 18:39

    Ja, diese Meldungen kommen bei uns Konsumenten an. ;)

  2. Re: "Tun wir aber nicht solang da Kacheln sind"

    Autor: motzerator 27.08.13 - 21:52

    ;)

  3. Re: "Tun wir aber nicht solang da Kacheln sind"

    Autor: anonymemeinung 27.08.13 - 23:01

    bin auch "fertig" weil ich s gekauft habe! -.-


    ;D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.08.13 23:02 durch anonymemeinung.

  4. Re: "Tun wir aber nicht solang da Kacheln sind"

    Autor: Michael H. 28.08.13 - 09:18

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ;)

    Ich fange lieber keine Diskussion an. Das ist so sinnlos wie ner 2-Jährigen erklären zu wollen, warum sie ihr Spielzeug nicht ins TV Display werfen soll. Ach doch, mach ma mal...

    Ich werds kaufen. Mir hat Win8 (mit den Kacheln, auf ZWEI 24" Monitoren OHNE Touch) schon sehr zugesagt und ich finds weitaus besser als die Vorgängerversionen. Meiner Mutter die noch nie einen PC hatte, nicht wirklich Technikaffin ist, hab ich Win8 auf nen uraltrechner geklatscht, wo Win7 nicht wirklich gut lief und er läuft super flott, stabil und meine Mutter kann ihn benutzen, was ihr unter Win7 kaum möglich war weil se sich da überhaupt nicht zurecht gefunden hat. Win8 findet sie, und da bin ich derselben meinung, wesentlich übersichtlicher und aufgeräumter, besser anwendbar und nutzerfreundlicher als Win7.

    Lässt mich zu dem Schluss kommen das die, die hier schreien wie scheisse es doch ist, einfach nur aus ihrem Workflow, den se mit Windows über die Jahre angearbeitet haben, nicht mehr ablegen können. Das sind dann halt die mentalen 85 jährigen Urgroßeltern, die auf den neumodischen Scheiss schei**en und lieber bei den altbewährten methoden bleiben.

    So ala "Da siehste Jungchen, so hat man das damals *husthust* gemacht *mitderhanddenrückendurchdrückweilerwehtutknack*"

    Oder "Ach geh, wer braucht schon touch, ich bleib bei meinem normalen Tastentelefon, das teil muss nur Telefonieren und SMS schreiben können"

    Oder "Elektrische Autos?? Alles was nicht mit Benzin läuft ist scheisse"

    Wie gesagt, ich kaufs und ich glaube jene, welche die Kacheln richtig anwenden und das System durchaus sehr produktiv einsetzen können, weil sie ihre alten Gewohnheiten abgelegt haben und ein Mindestmaß an Intelligenz besitzen, werden sich das auch genauer anschauen.

  5. Re: "Tun wir aber nicht solang da Kacheln sind"

    Autor: IT.Gnom 28.08.13 - 18:38

    Der Mum vom Philip Adams gefällt das Windows 8 aber wohl gar nicht.
    http://www.youtube.com/watch?v=1ujmDrcKWo8
    So verschieden ist das.
    http://www.youtube.com/watch?v=QoETlV9Tryw

    MS hätte die lieber mal testen lassen und auf ihre Ratschläge gehört, dann wäre auch was ordentliches rausgekommen.

    Ich will zwar nicht sagen Windows 8 ist das größte Desaster seit der Sintflut, aber mit dem Zeppelinabsturz vom 6. Mai 1937 ist es doch vergleichbar.
    Auf keinen Fall ist es ein Betriebssystem System des Jahres 2013.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Swabian Instruments GmbH, Stuttgart
  3. vitasystems GmbH, Mannheim
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Ennepetal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 1,99€
  3. (-11%) 7,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
    Modehändler
    Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

    Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.

  2. VR-Headset: Oculus-Link-Beta unterstützt keine Radeon-Karten
    VR-Headset
    Oculus-Link-Beta unterstützt keine Radeon-Karten

    Wer will, kann ausprobieren, wie sich das eigentlich autarke Oculus Quest als verkabeltes PC-Headset macht: Facebook hat eine Beta veröffentlicht, vorerst läuft diese nur mit Nvidia-Grafikkarten, aber mit AMD-Prozessoren.

  3. Netztest: Deutsche Mobilfunknetze werden langsamer
    Netztest
    Deutsche Mobilfunknetze werden langsamer

    Die Netzbetreiber verstehen die Ergebnisse nicht, doch im Test der Computer-Bild stehen alle schlechter da als im Vorjahr, teilweise mit deutlichem Rückgang.


  1. 18:23

  2. 18:21

  3. 16:54

  4. 16:17

  5. 16:02

  6. 15:38

  7. 15:23

  8. 15:06