Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1: "Rapid Release…

Funktion Systemabbild erstellen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktion Systemabbild erstellen...

    Autor: format 27.06.13 - 12:50

    Man sollte vielleicht auch erwähnen, dass es die Funktion "Systemabbild erstellen" unter Windows 8.1 nach den mir vorliegenden Informationen nicht mehr gibt. Was ein großer Mist ist, denn jetzt darf man wieder auf True Image oder ähnliche umständliche und kostenpflichtige Tools zugreifen. Und ich kenne True Image... Alles ist umständlicher als diese einfache, grundlegende Funktion unter Windows 8. Ich verstehe nicht, warum sie die rausnehmen, sie stört doch keinen und wurde sowieso sehr versteckt. Außerdem wäre es interessant, zu wissen, ob man alte Systemabbilder wieder herstellen kann, wenn die Funktion draußen ist.

  2. Re: Funktion Systemabbild erstellen...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.06.13 - 12:58

    Um alte Systemabbilder auf Rechnern mit "defektem" OS wiederherzustellen, braucht man doch sowieso eine Windows 8 CD. Mit der sollte das eigentlich klappen.

    Desweiteren empfiehlt MS wohl für Images den Einsatz von recimg.

  3. Re: Funktion Systemabbild erstellen...

    Autor: thomafranz10 30.06.13 - 09:11

    Ich kann euch nur sagen dass ein altes Win 8 Systemabbild wiederhergestellt wird.
    Habe es selbst ausprobiert.

    Denn mein Fazit zu Win8.1 (Blue) :
    Keine wirkliche Neuerungen
    Systemabbild fehlt, was ja eigendlich das beste war.

    Ich bin sehr enttäuscht, werde Win8.1 (Blue) auf keinen Fall mehr Installieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Berlin
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Rentschler Biotechnologie GmbH, Laupheim
  4. LuK GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 24,04€
  2. ab 649,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  1. Liberty Global: Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018
    Liberty Global
    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

    Der Giga-Standard kommt in wenigen Monaten zum Endkunden. Die Unitymedia-Mutter Liberty Global ist zufrieden mit den Vorbereitungen für den Rollout in allen Landesmärkten. Deutschland könnte bei Docsis 3.1 der erste sein.

  2. Apache-Sicherheitslücke: Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
    Apache-Sicherheitslücke
    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

    Der Optionsbleed-Bug im Apache-Webserver wurde 2014 bereits in einem wissenschaftlichen Paper beschrieben. Allerdings hatte offenbar niemand bemerkt, dass es sich um eine kritische Sicherheitslücke handelt, obwohl kurz zuvor der ähnliche Heartbleed-Bug entdeckt worden war.

  3. Tianhe-2A: Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott
    Tianhe-2A
    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

    Aus dem Tianhe-2 wird der Tianhe-2A: China hat seinen Supercomputer aufgerüstet und damit gleich zwei Systeme mit mindestens 100 Petaflops. Neu sind vor allem die selbst entwickelten Matrix2000-GPDSPs statt Intels Xeon-Phi-Beschleuniger.


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28