1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 Update 1 im Test…

Ich schmeiß mich weg =B) "Wo ist mein Startmenü?"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich schmeiß mich weg =B) "Wo ist mein Startmenü?"

    Autor: dirktxl 09.04.14 - 14:12

    Manche können eben nicht vom Zweitakter auf den Warp-Antrieb wechseln, obwohl man dafür nicht zertifiziert sein muss.

  2. Re: Ich schmeiß mich weg =B) "Wo ist mein Startmenü?"

    Autor: Nephtys 09.04.14 - 16:18

    dirktxl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche können eben nicht vom Zweitakter auf den Warp-Antrieb wechseln,
    > obwohl man dafür nicht zertifiziert sein muss.

    Du verstehst es einfach nicht. Der Warp-Antrieb ist nur für Raumschiffe der Sternenflotte gedacht. Mein Motorroller ist aber kein Raumschiff.
    Jetzt muss ich Stützräder an meine Enterprise hängen, nur damit ich damit wieder über Landstraßen fahren darf. Das ist doch mal voll blöd. Und wie soll ich denn bitte sonst mit meinem Vehikel von Punkt A zu B kommen? Das geht nur über Landstraßen.

  3. Re: Ich schmeiß mich weg =B) "Wo ist mein Startmenü?"

    Autor: Michael H. 14.04.14 - 10:24

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dirktxl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Manche können eben nicht vom Zweitakter auf den Warp-Antrieb wechseln,
    > > obwohl man dafür nicht zertifiziert sein muss.
    >
    > Du verstehst es einfach nicht. Der Warp-Antrieb ist nur für Raumschiffe der
    > Sternenflotte gedacht. Mein Motorroller ist aber kein Raumschiff.
    > Jetzt muss ich Stützräder an meine Enterprise hängen, nur damit ich damit
    > wieder über Landstraßen fahren darf. Das ist doch mal voll blöd. Und wie
    > soll ich denn bitte sonst mit meinem Vehikel von Punkt A zu B kommen? Das
    > geht nur über Landstraßen.

    Und da haben wir schon den Denkfehler. Du versuchst dein Moped (Win7) mit einem Warp-Antrieb (Win8 Kernel) auszurüsten... anstatt dein Moped wegzuschmeissen und das Raumschiff (Win8 komplett) zu nehmen

  4. Re: Ich schmeiß mich weg =B) "Wo ist mein Startmenü?"

    Autor: derLordselbst 23.04.14 - 12:47

    Sternzeit 3358 - Sternenflottennews

    Endlich eine Erklärung für die Kollision der Enterprise mit Pluto!

    Nach Sichten des Bordlogs konnte endlich erklärt werden, warum die Enterprise ungebremst mit Pluto kollidierte:
    Nach der Umstellung des Hauptbildschirms auf Touchscreen konnte Ensign Pawliczek nicht schnell genug den Impulsantrieb drosseln. Die bildschirmfüllende App "Sternennavigation" musste erst minimiert werden - durch einen Klick auf die obere Menüleiste - erst dann war ein Zugriff auf die Triebwerks-App möglich.

    Ensign Pawliczek erfüllte mit 1,78m zwar die Einstellungsbedingungen der Sternflotte, hatte aber nicht die Reichweite, um Apps auf dem Hauptbildschirm abzuschalten.

    Makrosoft als Entwickler der Steuersoftware erklärte dazu, dass trotz des bedauerlichen Einzelfalls die Vorteile eines Touchscreens überwiegen. Man könne viel besser Modellraumschiffe per Tablet steuern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Blume 2000 new media ag, Hamburg
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13