Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 Update 1: Update…

2014: Autos jetzt auch zum Fahren geeignet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2014: Autos jetzt auch zum Fahren geeignet

    Autor: hw75 27.01.14 - 16:29

    So würde sich die News anhören, wenn MS Autos bauen würde.

  2. Re: 2014: Autos jetzt auch zum Fahren geeignet

    Autor: nolonar 27.01.14 - 16:39

    Wieso?
    Ist der Rechner momentan zum rechnen nicht geeignet?

  3. Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.01.14 - 16:51

    .

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 16:51 durch Lala Satalin Deviluke.

  4. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: janoP 27.01.14 - 17:02

    Also, der Taschenrechner von Windows ist wirklich nicht der beste, da lobe ich mir KRunner in Kubuntu ^^

    @ Lala Satalin Deviluke:
    Was hindert dich in Ubuntu am Arbeiten? Office ist immerhin schon vorinstalliert und lässt sich links übers Dock erreichen - wie sollte es einfacher gehen?

  5. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Shemale 27.01.14 - 17:10

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, der Taschenrechner von Windows ist wirklich nicht der beste, da lobe
    > ich mir KRunner in Kubuntu ^^
    >
    > @ Lala Satalin Deviluke:
    > Was hindert dich in Ubuntu am Arbeiten? Office ist immerhin schon
    > vorinstalliert und lässt sich links übers Dock erreichen - wie sollte es
    > einfacher gehen?

    KRunner ist ein Taschenrechner?

    Wenn du ein schönes Mathematik Tool brauchst:
    http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=15702

  6. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.01.14 - 17:21

    Es fängt schon mit der Hardwareunterstützung an. ^^
    Bedienung mag ich auch nicht, aber dafür nehme ich dann Xubuntu.
    Oder ElementaryOS. Aber nichts davon lässt sich auf meinem Ultrabook wegen UEFI installieren. Es geht bestimmt, habe aber nicht die Zeit und Lust das zu erforschen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Shemale 27.01.14 - 17:33

    Probiere den hier http://manjaro.org/
    Dat ist super... Ist ArschLinux... Ist zur Zeit mein Favorit.

  8. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.14 - 18:03

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es fängt schon mit der Hardwareunterstützung an. ^^
    > Bedienung mag ich auch nicht, aber dafür nehme ich dann Xubuntu.
    > Oder ElementaryOS. Aber nichts davon lässt sich auf meinem Ultrabook wegen
    > UEFI installieren. Es geht bestimmt, habe aber nicht die Zeit und Lust das
    > zu erforschen.

    Wenn man Linux benutzen möchte dann achten man auch beim Hardware kauf darauf. Wenn man es nur "testen" möchte kann das natürlich zum Problem werden, damit hatte ich früher auch zu kämpfen.

  9. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: janoP 27.01.14 - 18:38

    Shemale schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > janoP schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also, der Taschenrechner von Windows ist wirklich nicht der beste, da
    > lobe
    > > ich mir KRunner in Kubuntu ^^
    > >
    > > @ Lala Satalin Deviluke:
    > > Was hindert dich in Ubuntu am Arbeiten? Office ist immerhin schon
    > > vorinstalliert und lässt sich links übers Dock erreichen - wie sollte es
    > > einfacher gehen?
    >
    > KRunner ist ein Taschenrechner?
    >
    > Wenn du ein schönes Mathematik Tool brauchst:
    > www.microsoft.com

    KRunner ist alles, was du willst ^^ Ich kann einfach ein Gleichzeichen vorangestellt eine Rechnung eintippen, und erhalte das Ergebnis. Einfacher gehts nicht.

    Und danke, für den Tipp mit dem Microsofttool, aber ich benutze privat Linux und in der Schule sind die PCs so eingerichtet, dass sie Softwareinstallationen nach einem Neustart rückgängig machen... :/

    Gruß,
    Jano

  10. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Shemale 27.01.14 - 18:48

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shemale schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > janoP schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also, der Taschenrechner von Windows ist wirklich nicht der beste, da
    > > lobe
    > > > ich mir KRunner in Kubuntu ^^
    > > >
    > > > @ Lala Satalin Deviluke:
    > > > Was hindert dich in Ubuntu am Arbeiten? Office ist immerhin schon
    > > > vorinstalliert und lässt sich links übers Dock erreichen - wie sollte
    > es
    > > > einfacher gehen?
    > >
    > > KRunner ist ein Taschenrechner?
    > >
    > > Wenn du ein schönes Mathematik Tool brauchst:
    > > www.microsoft.com
    >
    > KRunner ist alles, was du willst ^^ Ich kann einfach ein Gleichzeichen
    > vorangestellt eine Rechnung eintippen, und erhalte das Ergebnis. Einfacher
    > gehts nicht.

    Den kannte ich noch nicht...
    Das lässt sich bestimmt auch unter Windows realisieren :)

  11. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: divStar 27.01.14 - 18:57

    Also bei uns benutzt jeder Windows (7) - auf der Arbeit wie privat. Wozu soll ich Linux nutzen wenn unter Windows das gleiche gewohnheitsbedingt schneller schaffe.. Klar - wer sich abheben und anders sein möchte, der nutzt Linux (wobei ich nicht Android meine - das nutzen einige). Ich weiß nur, dass ich damit kaum nennenswerte Vorteile habe, jedoch massig Zeit reininvenstieren müsste, um annähernd so schnell zu arbeiten (und das, obwohl ich zumindest etwas bash, awk und sed kann; ich kann aber Batch und Powershell einfach wesentlich besser ^^).

  12. Re: 2014: Autos jetzt auch zum Fahren geeignet

    Autor: violator 27.01.14 - 19:20

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So würde sich die News anhören, wenn MS Autos bauen würde.


    Ne so würde sich ein typischer Golemkommentar anhören, wenn MS Autos bauen und bei einem neuen Modell die Farbe und die Form der Scheinwerfer ändern würde und das dann aufgrund von Rumgeheule wieder rückgängig macht.

  13. +1

    Autor: flasherle 28.01.14 - 08:28

    haha, ymmd! so true...

  14. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.14 - 08:47

    "ArschLinux"? Meinst du das ernst? :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.14 - 08:49

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es fängt schon mit der Hardwareunterstützung an. ^^
    > > Bedienung mag ich auch nicht, aber dafür nehme ich dann Xubuntu.
    > > Oder ElementaryOS. Aber nichts davon lässt sich auf meinem Ultrabook
    > wegen
    > > UEFI installieren. Es geht bestimmt, habe aber nicht die Zeit und Lust
    > das
    > > zu erforschen.
    >
    > Wenn man Linux benutzen möchte dann achten man auch beim Hardware kauf
    > darauf.

    Nein. Ich suche meine Hardware nach meinen Verwendungszweck, nicht welches OS darauf laufen kann! BASTA! ENDE AUS! Keine weitere Diskussion.

    > Wenn man es nur "testen" möchte kann das natürlich zum Problem
    > werden, damit hatte ich früher auch zu kämpfen.

    Das wird sich wohl leider nie ändern. Wer will schon mit so einer Community zusammenarbeiten als Hardware-Hersteller? Wenn der Gottvater von Linux nVidia den Stinkefinger zeigt... Deshalb gibt es ja auch vermehrt OpenSource-Hardware - die allerdings lächerlich ist für meine Use-Cases. Allenfalls die Leistung eines Netbooks, mehr ist da nicht drin.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.14 - 08:50

    Jop. Excel oder Libre Office Calc. xP

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Shemale 28.01.14 - 11:48

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "ArschLinux"? Meinst du das ernst? :D

    :D
    Es ist wirklich ein ArchLinux derivat.
    Aber ein ArschLinux sollte es echt mal geben

  18. Re: Werbeslogan von Ubuntu 2014: Arbeitest du schon oder tüftelst du noch? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.14 - 12:29

    Hah, ich hab schon gedacht, dass das ein Vertipper war. xD

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.14 12:30 durch Lala Satalin Deviluke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  3. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  4. BWI GmbH, München, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-55%) 44,99€
  3. 4,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
    Offene Prozessor-ISA
    Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

    Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vector-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.

  2. Titan: Neuer Fido-Stick mit USB-C von Google
    Titan
    Neuer Fido-Stick mit USB-C von Google

    Google wechselt mit seinem neuen Titan-Sicherheitschlüssel zur Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht nur den Anschluss auf USB-C, sondern auch den Hersteller. Die Firmware stammt jedoch weiterhin von Google selbst.

  3. Google: Stadia-Controller spielt anfangs nur mit Chromecast drahtlos
    Google
    Stadia-Controller spielt anfangs nur mit Chromecast drahtlos

    Mit dem Stadia-Controller drahtlos und auf vielen Geräten spielen - das ist zumindest zum Start des Cloud-Gaming-Dienstes Stadia laut Google noch nicht möglich. Das Unternehmen weist in einem Video auf weitere Einschränkungen hin.


  1. 12:00

  2. 11:58

  3. 11:47

  4. 11:15

  5. 10:58

  6. 10:31

  7. 10:12

  8. 08:55