Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 Update 1: Update…

Kein Desktop braucht die stumpfe Startoberfläche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Desktop braucht die stumpfe Startoberfläche

    Autor: Terrier 27.01.14 - 16:13

    Verkomplizierte und bis zum geht nicht mehr verschachtelte und versteckte Menüs. Als Desktop-Nutzer fühlt man sich veräppelt, wenn Updates für die Startoberfläche kommen, obwohl feststeht, dass auf so gut wie keinem Desktop jemals diese stumpfe Oberfläche zum Vorschein kam. Und jetzt wundert sich MS wieder, warum wieder die Kritik zum Brodeln kommt.

    Dass der Herunterfahren-Button an einer anderen Stelle hingeklatscht worden ist, rechtfertigt doch überhaupt kein Update! Aber man ist es sich schon lange gewohnt, dass Windows 8 wegen äußerlichen Lappalien aktualisiert wird und kein Nutzen sich daraus schließen konnte.

    Aktuelle Geräte fahren bei Abwesenheit automatisch in den Standby-Modus und bei Bedarf auch herunter. Es ist irrsinnig, im Fortschrittszeitalter noch irgendwo nach einem Button suchen zu müssen und das System mit der langsam albernen UI-Bastelei zu zerpflücken.

  2. Re: Kein Desktop braucht die stumpfe Startoberfläche

    Autor: tibrob 27.01.14 - 16:22

    Fortschrittszeitalter?

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  3. Re: Kein Desktop braucht die stumpfe Startoberfläche

    Autor: Shemale 27.01.14 - 16:56

    Ich lese daraus: MS darf keine Updates machen, wenns mir nicht gefällt.

  4. Re: Kein Desktop braucht die stumpfe Startoberfläche

    Autor: nolonar 27.01.14 - 17:12

    > Kein Mensch wird jemals mehr als 640 kB RAM brauchen.
    Jetzt beschwert sich jeder, dass PS3 und Xbox 360 mit 256, resp. 512 MB RAM zu wenig Arbeitsspeicher haben.

    > Kein Mensch wird jemals ein "iPad" genanntes über-fon, bzw. quasi-Notebook brauchen.
    Das iPad wurde vom ersten Tag an zum Verkaufsschlager, und "Phablets" verkaufen sich auch recht gut.

    > Kein Mensch wird jemals Musik/Film kaufen wollen, jetzt wo es Radio/TV gibt.
    Heutzutage gibt es iTunes und VoD (Video on Demand).


    Willkommen in der realen Welt, in der du nicht der einzige Mensch mit Bedürfnissen bist.

    Da will Microsoft auf Windows 8 die Modern UI verbessern, na und?
    Wenn es nach mir ginge, gäbe es überhaupt keine Service Packs. Was haben die denn je gebracht?
    Sicherheits-updates, die "keinen" etwas kümmert, Funktionen die "keiner" braucht, und behind-the-scenes Änderungen, die zwar die Performance verbessert, aber für die sich eh "keiner" interessiert, weil sie ja bekanntlich nicht so schön blinken und funkeln.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)
  2. INNEO Solutions GmbH, Leipzig
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Opel Corsa-e soll 330 Kilometer weit kommen
  2. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  3. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto

  1. Turing-Mobile-Workstations: Nvidia bringt Quadro RTX für Notebooks
    Turing-Mobile-Workstations
    Nvidia bringt Quadro RTX für Notebooks

    Computex 2019 Die sogenannten Studio Laptops sind die ersten mobilen Workstations mit den neuen Quadro RTX von Nvidia. So ausgerüstete 15- und 17-Zöller nutzen die Turing-Grafikeinheiten zur Beschleunigung von Adobe- oder Blackmagic-Software, teilweise unterstützt durch künstliche Intelligenz.

  2. Intercity 2: Kleiner Teil der neuen Doppelstockzüge mit Softwareproblemen
    Intercity 2
    Kleiner Teil der neuen Doppelstockzüge mit Softwareproblemen

    Einem Medienbericht zufolge hat die Deutsche Bahn Probleme mit den neuen Doppelstockgarnituren im Fernverkehr. Bei genauerer Betrachtung trifft es aber nur einen kleinen Teil der Züge einer neueren Auslieferung.

  3. Matisse: AMDs 12-kerniger Ryzen 9 kostet 500 US-Dollar
    Matisse
    AMDs 12-kerniger Ryzen 9 kostet 500 US-Dollar

    Computex 2019 Fünf CPUs ab Juli 2019: AMD hat die Ryzen 3000 vorgestellt und erste Benchmarks gezeigt. Schon der Achtkerner schlägt Intels Mittelklasse-Topmodell, der 12-Kerner überholt viel teurere Enthusiasten-Prozessoren.


  1. 09:30

  2. 08:56

  3. 08:33

  4. 08:27

  5. 08:22

  6. 06:00

  7. 06:00

  8. 06:00