Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 Update 1: Update…
  6. Thema

Was für ein dämlicher Schwachsinn

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ohinrichs 27.01.14 - 10:29

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher doch, immerhin würde ich Starten und Beenden als thematisch enger
    > assoziert ansehen als Einstellen und Herunterfahren. Übrigens, den Start
    > Knopf gibt es schon eine ganze weile nicht mehr :)
    > LG, MN


    Es gibt aber den (neuen) Windows-Button, das scheinst du getrost zu ignorieren. Vielleicht weißt du es auch nicht besser, weil du 8.1 noch nie gesehen hast!? Sollte dem so sein, bist du auch nicht gerade der richtige Gesprächspartner in einer solchen Diskussion. Schau dir einfach 8.1 noch mal an, bevor du es hier mit ungerechtfertigter Kritik weiter schlechtredest.

  2. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ohinrichs 27.01.14 - 10:31

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann fahr mal mit der Maus darauf und warte bis der Tooltip angezeigt
    > wird!
    > Rate mal, was da steht - richtig: "Start"


    Das kann ich nicht bestätigen. Bei mir kommt kein Tooltip.

  3. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: flasherle 27.01.14 - 10:31

    Falsch, da steht nix



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 10:31 durch flasherle.

  4. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: tomek 27.01.14 - 10:31

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ging bei dem von mir zitierten nicht um die kacheln sondern nur ums
    > runterfahren und suchen.
    > ja ich meinte unten links natürlich. auch ein unbedarfter User sollte mal
    > nach denken, ausprobieren, sich in das von ihm zu nutzende einlesen. immer
    > nur nutzen nutzen nutzen, ohne sich darüber auch nur im geringsten zu
    > informieren ist irgendwie zur zeit echt mode, egal ob bei technik oder im
    > auto oder beim bodenlegen...

    Entschuldige bitte, aber das ist Unfug. Alltägliche Technik (dazu zähle ich auch ein Betriebssystem) sollte meiner Meinung nach auch ohne Literaturstudium bedienbar sein. Und da scheitert Windows 8 beim Herunterfahren: Mauszeiger in eine Ecke schubsen, im erscheinenden Menü auf das Zahnrad und anschließend auf "Ein/Aus" klicken. Genauso die Suche. Den Suchbegriff direkt einzutippen ist komfortabel, keine Frage, aber woher soll der Benutzer das wissen?

    > und ja bei deinem workflow mit den kacheln mag es sein da es in gewissen
    > fällen tatsächlih mit kontext menü besser ist. dennoch finde ich auch so
    > geht das ganz gut, denn ich markiere alle die löschen will und klick dann
    > einmal auf entfernen...

    Ein Kontext-Menü spart auf jeden Fall Mauswege und somit auch Zeit.

  5. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 10:33

    Und? Intuition basiert doch immer auf bereits erlerntem. Es ist schön, das es Fortschritt gibt und immer Neues kommt. Trotzdem kann ich keinen Vorteil daran erkennen, wenn man das bereits erlernte über Board werfen muss um nachhinein das Gleiche machen zu können. Neues lernen bringt nur dann wirklich was, wenn es auch einen Vorteil bietet, sonnst ist es nur Zeitverschwendung. Für Spielernaturen, die auch genügend Zeit für so etwas haben sicherlich kein Problem, es gibt aber auch Menschen die mit dem PC einfach nur arbeiten wollen/müssen :)
    LG, MN

  6. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: flasherle 27.01.14 - 10:33

    links unten rechts klickt seht sofort runter fahren.
    ja ich sehe es jeden tag wie gut die leute ihr smartphone benutzen können, wenn man sich nun mal nicht damit beschäftigt dann kann man es nicht nutzen. die meisten wissen da z.b. noch nicht mal was fürn Prozssor und wieviel ram sie haben, hauptsache sage aahhhhh ich hab ein smasung galaxy s4 uhhh ich bin so geil...

    ALLES, was man benutzen will, muss man sich als erstes anlernen, das ist der richtige workflow...

  7. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 10:34

    Und das herunterfahren unter Einstellungen ist jetzt weg? Du scheinst ein anderes Windows 8.1 zu haben als ich :)
    LG, MN

  8. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ohinrichs 27.01.14 - 10:39

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Spielernaturen, die auch genügend Zeit für so etwas
    > haben sicherlich kein Problem, es gibt aber auch Menschen die mit dem PC
    > einfach nur arbeiten wollen/müssen :)

    Ich kann ganz wunderbar mit meinem 8.1 arbeiten und bereits Erlerntes habe ich auch nicht weggeschmissen. Ich habe mein Wissen einfach nur um ein paar Kleinigkeiten erweitert!

  9. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: Phreeze 27.01.14 - 10:40

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doch weil der 08/15 dau sein ding eh am Knopf an und ausmacht :P


    wir haben 400 Daus hier arbeiten, und da drückt KEINER (ja KEINER) den Powerknopf.
    mich nervt der shutdown jetzt noch immer zuhause...

  10. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ohinrichs 27.01.14 - 10:43

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das herunterfahren unter Einstellungen ist jetzt weg? Du scheinst ein
    > anderes Windows 8.1 zu haben als ich :)
    > LG, MN

    Ich bin flexibel, lernfähig und habe mich sofort mit den Funktionen des neuen Buttuns angefreundet. Viele Wege führen nach Rom. Und am schnellsten ist der, der alle Wege kennt und diese vernünftig zu nutzen weiß! Wenn du lieber längere Wege in Kauf nimmst - bitte schön... Das ist aber deine eigene Schuld!

  11. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 10:47

    Und kannst du jetzt, Dank dieser Kleinigkeiten die du dazu lernen musstest besser/effektiver Arbeiten? Wenn ja, herzlichen Glückwunsch, wenn nicht, war es trotzdem Zeitverschwendung :)
    LG, MN

    PS: Vielleicht sollte ich hier noch Anmerken, dass ich nicht Windows 8/8.1 kritisieren sondern die überhastete Entscheidung von Microsoft den "klassischen" Desktop zu Opfern um den Verpfuschten/Verspäteten Neueinstieg bei den Mobilen Geräten zu pushen/retten.

  12. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ohinrichs 27.01.14 - 10:50

    Ich arbeite NICHT schlechter als vorher und sehe die vielen kleinen Überarbeitungen (erweiterter Explorer, überarbeiteter Taskmanager) als deutliche Verbesserungen an, die mir die Arbeit am Rechner erleichtern.

  13. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ChMu 27.01.14 - 10:51

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hat das überhaupt mit Logik zu tun?? Wieviele Funktionen in einem
    > OS sind denn logisch (jetzt und früher)? Vieles muss man einfach wissen!
    > Egal, welches OS das ist.

    Ich nehme mal an, das die User, welche seit 20 Jahren mit Windows rummachen, ziemlich genau wissen, wie es funktioniert, in den letzten 20 Jahren, also der Mainstream Zeit der Computer, lief es ja ueberall so ziemlich nach dem gleichen Prinzip.
    Nun geht MS einen komplett anderen Weg, einfach so und laesst die eigene Kundschaft auflaufen. Das ist das Problem.
    >
    > Man nehme das (angeblich so Userfreundliche) Apple-OS:
    > Was ist logisch daran, dass man CTRL-Maustaste klicken muss, um ins
    > Kontextmenü zu kommen?

    Keine Ahnung wo Du das her hast, aber beim Mac klickst Du rechts und bekommst das Kontext Menue. So wie bei allen anderen BS auch, ausser dem neuen Windows.
    >
    > Sowas muss man einfach wissen und um mit solchen Gerätschaften umgehen zu
    > können, muss man auch mal willens sein, sich neues Wissen anzueignen!

    Warum? Sollte die Technik nicht einfacher werden?

    > Mit der heutigen Einstellung zum Lernen vieler Menschen wären wir immer
    > noch im Mittelalter!

    Bloedsinn. Die Frage ist doch nicht, etwas zu lernen um damit etwas bewerkstelligen zu koennen, natuerlich macht man das. Aber wenn man es dann gelernt hat, warum soll man nun, fuer das gleiche Resultat, alles bisher gelernte ueber den Haufen schmeissen? Ohne jeden Grund? Wenn ueber die Haelfte aller User lieber bei Win7 bleibt, ein weiteres viertel sogar mit den guten xp zufrieden ist, wenn die Nachfrage fuer NEUE Win7 Geraete hoeher ist als die fuer Win8, muss man doch irgendwann einsehen, das man sich vieleicht verrechnet hat? Neuerungen nur damit es Neuerungen sind, ohne Vorteil, machen doch keinen Sinn?
    >
    > Man nehme sich ein wenig Zeit zum Lernen und dann bekommt man auch mit
    > Windows 8(.x) ein ganz wunderbares, performantes OS.

    Zeit ist Geld und wenn man die Einsparen kann und sich damit auch noch den Frust erspart, bleibt man eben bei 7. Win9 wird schon wieder richtig laufen, so lange kann man ja, ohne Verlusst, warten.

  14. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: tomek 27.01.14 - 10:52

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > links unten rechts klickt seht sofort runter fahren.

    Und das weiß man einfach so? Ich denke nicht.

    > ja ich sehe es jeden tag wie gut die leute ihr smartphone benutzen können,
    > wenn man sich nun mal nicht damit beschäftigt dann kann man es nicht
    > nutzen. die meisten wissen da z.b. noch nicht mal was fürn Prozssor und
    > wieviel ram sie haben, hauptsache sage aahhhhh ich hab ein smasung galaxy
    > s4 uhhh ich bin so geil...

    Die Benutzeroberfläche moderner Smartphones ist allerdings auch so geschaffen, dass sich dem Benutzer die meisten elementaren Funktionen erschließen (Apps starten etc.). Aber frag mal, wer auf seinem Smartphone ein Kontext-Menü öffnen kann, um z. B. eine App zu Löschen.

    Warum muss ein Smartphone-Benutzer wissen, welcher Prozessor in seinem Gerät verbaut ist? Oder wie viel RAM er hat? Bei einem Fernseher interessiert sich auch kaum jemand dafür.

    > ALLES, was man benutzen will, muss man sich als erstes anlernen, das ist
    > der richtige workflow...

    Bei den meisten Sachen greifen wir auf bereits gelerntes zurück. Wenn du einem Wasserhahn benutzt, dann weißt du wie der funktioniert, auch ohne dir die Anleitung durchzulesen.

  15. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nille02 27.01.14 - 10:53

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das herunterfahren unter Einstellungen ist jetzt weg? Du scheinst ein
    > anderes Windows 8.1 zu haben als ich :)

    Warum sollte das dort nicht mehr liegen? Für die Displaygrapscher liegt dort die Option zum Ausschalten. Übrigens warum sollte man es dort machen? Wenn ich den Rechner ausschalten will drücke ich den Power Knopf.

  16. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nille02 27.01.14 - 10:56

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Benutzeroberfläche moderner Smartphones ist allerdings auch so
    > geschaffen, dass sich dem Benutzer die meisten elementaren Funktionen
    > erschließen (Apps starten etc.). Aber frag mal, wer auf seinem Smartphone
    > ein Kontext-Menü öffnen kann, um z. B. eine App zu Löschen.

    Daher wird man bei der Installation schon mit Anleitungen wie was funktioniert zugeworfen. Die Apps haben dann selber auch noch mal Anleitungen die beim ersten Start kommen. Microsoft hat das bei Windows 8 eben versäumt.

  17. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 10:56

    Nicht schlechter, rechtfertigt aber, meiner Meinung nach, nicht das einführen vom Metro-UI. Es stellt für viele Benutzer eine unnötige Hürde dar, ohne dass es irgendwas bringen würde. Es geht die Wertvolle Arbeitszeit verloren die nicht mehr aufgeholt werden kann. Ich kann daran keinen echten Vorteil erkennen.
    LG, MN

  18. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: flasherle 27.01.14 - 11:00

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und das weiß man einfach so? Ich denke nicht.

    du redest von altem wissenzurückgreifen, also weiß man es, weil schon immer hinter dem win-button im kontext menü wichtige dinge waren...

    > Die Benutzeroberfläche moderner Smartphones ist allerdings auch so
    > geschaffen, dass sich dem Benutzer die meisten elementaren Funktionen
    > erschließen (Apps starten etc.). Aber frag mal, wer auf seinem Smartphone
    > ein Kontext-Menü öffnen kann, um z. B. eine App zu Löschen.
    also stimmst du mir zu, gut...
    >
    > Warum muss ein Smartphone-Benutzer wissen, welcher Prozessor in seinem
    > Gerät verbaut ist? Oder wie viel RAM er hat? Bei einem Fernseher
    > interessiert sich auch kaum jemand dafür.

    Weil man sich VOR dem Kauf informiert, über die Leistung, über die Fähigkeiten der Hardware, so das man auch noch lange eine Freude an dem gerät hat. das ist beim SmartPhone so, aber auch beim TV natürlich...

    > > ALLES, was man benutzen will, muss man sich als erstes anlernen, das ist
    > > der richtige workflow...
    >
    > Bei den meisten Sachen greifen wir auf bereits gelerntes zurück. Wenn du
    > einem Wasserhahn benutzt, dann weißt du wie der funktioniert, auch ohne dir
    > die Anleitung durchzulesen.

    wenn ich einen neuen wasserhahn kaufe, lese ich mich auch vorher ein, welche durchflussmenge dieser hat, und wie ich ihn elektrisch anschließen muss, und und und

  19. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ChMu 27.01.14 - 11:03

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nykiel.marek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und das herunterfahren unter Einstellungen ist jetzt weg? Du scheinst
    > ein
    > > anderes Windows 8.1 zu haben als ich :)
    >
    > Warum sollte das dort nicht mehr liegen? Für die Displaygrapscher liegt
    > dort die Option zum Ausschalten. Übrigens warum sollte man es dort machen?
    > Wenn ich den Rechner ausschalten will drücke ich den Power Knopf.

    Wenn man bei Win8 auf den Powerknopf drueckt, faehrt die Kiste in den Standby. Sie geht nicht aus. Druecke ich lange auf den Powerknopf, gehts zwar aus, aber dann beschwert sich Windows beim hochfahren das irgend etwas ueberprueft werden muss, was durchaus 15 min dauern kann. Das selbe wenn Du einfach die Steckdosenleiste aus machst.
    Das Klassische Windows Startknopf und dann herunterfahren geht nicht. Jetzt sagst Du, Rechtsklick auf Start und dann herunterfahren, schoen, nur, warum? Das weiss niemand, warum musste das geaendert werden? Die meissten User die ich kenne mit Windows haben gar keine Ahnung was der rechte Mouseknopf soll, der ist "fuer den Computerguy" wenn mal was schief laeuft.

  20. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 11:03

    Meine Frage war aber nicht warum man es dort machen sollte sondern warum es sich dort überhaupt befindet. Würdest du meine Beiträge aufmerksamer lesen staat Beißreflex artig zu antworten, würdest du es vielleicht merken :)
    LG, MN

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Vodafone GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03