Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 Update 1: Update…
  6. Thema

Was für ein dämlicher Schwachsinn

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 11:06

    Eben, es gibt keinen plausiblen Grund solche Sachen zu ändern. Man wird gezwungen Neues zulernen, nur damit man nachher wieder etwas machen kann das man schon vorher wunderbar konnte. Ich nenne das Zeitverschwendung.
    LG, MN

  2. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: slashwalker 27.01.14 - 11:11

    ohinrichs schrieb:

    > Man nehme das (angeblich so Userfreundliche) Apple-OS:
    > Was ist logisch daran, dass man CTRL-Maustaste klicken muss, um ins
    > Kontextmenü zu kommen?
    >

    Dann tausch deine 1-Tastenmaus mal gegen eine mit 2 oder mehr Tasten und schon funktioniert der Rechtsklick wie in jedem anderen OS auch. Das mit CTRL stammt nämlich noch aus der Zeit, als die Apple Maus nur eine Taste hatte.

  3. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: Day 27.01.14 - 11:13

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nykiel.marek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber was hat Herunterfahren mit Einstellungen zu tun? Findest du das
    > > wirklich logisch? Oder ist es für dich ein Dogma, dass am Metro-UI alles
    > > super zu sein hat?
    > > LG, MN
    >
    > Hier gehts um 8.1 und 8.1 hat den Windows-Button unten links (ehemals
    > Start-Button). Da klickst du drauf (Rechtsklick) und siehst sofort
    > "Herunterfahren oder abmelden".
    >
    > Und was hat das überhaupt mit Logik zu tun?? Wieviele Funktionen in einem
    > OS sind denn logisch (jetzt und früher)? Vieles muss man einfach wissen!
    > Egal, welches OS das ist.
    >
    > Man nehme das (angeblich so Userfreundliche) Apple-OS:
    > Was ist logisch daran, dass man CTRL-Maustaste klicken muss, um ins
    > Kontextmenü zu kommen?
    >
    > Sowas muss man einfach wissen und um mit solchen Gerätschaften umgehen zu
    > können, muss man auch mal willens sein, sich neues Wissen anzueignen!
    >
    > Mit der heutigen Einstellung zum Lernen vieler Menschen wären wir immer
    > noch im Mittelalter!
    >
    > Man nehme sich ein wenig Zeit zum Lernen und dann bekommt man auch mit
    > Windows 8(.x) ein ganz wunderbares, performantes OS.

    Mir ist schon klar, warum der Herunterfahren-Knopf nicht mehr an seinem gewohnten Platz ist sondern irgendwo in den Systemfunktionen versteckt: Ein Tablet schaltet man für gewöhnlich nicht aus. Oder man schaltets über den Powerknopf aus. Früher war das beim PC genauso. Zumindest bis Microsoft uns beigebracht hat, dass das Drücken des Powerknopfs böse ist, weil Windows dann nicht richtig runterfährt. So und jetzt soll man das auf einmal wieder so machen? Wir waren schon froh, dass wir uns das mit dem Power-Knopf endlich abgewöhnt hatten.

    Btw: Ich warte auf den Tag, an dem du dich in dein neues Auto setzt und der Verkäufer dir sagt "Ach übrigens: Das Gas ist hier links, Bremse ist rechts. Das ist praktischer für die Engländer.". Ungefähr so kommt man sich im Moment als PC-Nutzer vor.
    Und wie gut sich solche Gewohnheiten halten finde ich sieht man am Besten am Zudrehen einer Gasflasche. Alle Welt weiß, dass es entgegengesetzt zu den restlichen Flaschen dieser Welt geht. Und trotzdem dreht jeder, der nicht täglich damit zu tun hat erstmal in die falsche Richtung, liest dann nochmal nach, dreht dann in die richtige Richtung und hält dann noch sein Ohr dran um zu hören, obs auch wirklich zu ist.

  4. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ChMu 27.01.14 - 11:15

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohinrichs schrieb:
    >
    > > Man nehme das (angeblich so Userfreundliche) Apple-OS:
    > > Was ist logisch daran, dass man CTRL-Maustaste klicken muss, um ins
    > > Kontextmenü zu kommen?


    > >
    >
    > Dann tausch deine 1-Tastenmaus mal gegen eine mit 2 oder mehr Tasten und
    > schon funktioniert der Rechtsklick wie in jedem anderen OS auch. Das mit
    > CTRL stammt nämlich noch aus der Zeit, als die Apple Maus nur eine Taste
    > hatte.

    Und selbst dann nur mit der mitgelieferten. Schon immer konnte man eine mehrtastenmouse anstecken und hatte den Rechtsklick.

  5. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: tomek 27.01.14 - 11:19

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > du redest von altem wissenzurückgreifen, also weiß man es, weil schon immer
    > hinter dem win-button im kontext menü wichtige dinge waren...

    Reden wir von der gleichen Benutzeroberfläche? Die Metro-Oberfläche hat meines Wissens unten links keinen Windows-Knopf.

    > > Die Benutzeroberfläche moderner Smartphones ist allerdings auch so
    > > geschaffen, dass sich dem Benutzer die meisten elementaren Funktionen
    > > erschließen (Apps starten etc.). Aber frag mal, wer auf seinem
    > Smartphone
    > > ein Kontext-Menü öffnen kann, um z. B. eine App zu Löschen.
    > also stimmst du mir zu, gut...

    In wiefern?

    > Weil man sich VOR dem Kauf informiert, über die Leistung, über die
    > Fähigkeiten der Hardware, so das man auch noch lange eine Freude an dem
    > gerät hat. das ist beim SmartPhone so, aber auch beim TV natürlich...

    Ich wage mal zu behaupten, dass den meisten Konsumenten die Leistungsfähigkeit der Hardware schnuppe ist ("Laufen WhatsApp, Twitter und Facebook drauf?").

    > wenn ich einen neuen wasserhahn kaufe, lese ich mich auch vorher ein,
    > welche durchflussmenge dieser hat, und wie ich ihn elektrisch anschließen
    > muss, und und und

    Du schließt einen Wasserhahn elektrisch an?

  6. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: violator 27.01.14 - 11:21

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Uii... Benutzt da einer noch Windows XP...?
    >
    > Ich hab nen Windoesknubbel - Da steht niergendwo Start drauf... oO


    Ja und weil da vorher START draufstand hat es sich eingebürgert, dass man den Button Startbutton nennt. Und deshalb sagt das auch heute noch jeder, obwohl da ja eben nicht mehr START draufsteht. Und die Bedienung hat sich eben dadurch nicht geändert.

  7. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: flasherle 27.01.14 - 11:23

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flasherle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tomek schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > du redest von altem wissenzurückgreifen, also weiß man es, weil schon
    > immer
    > > hinter dem win-button im kontext menü wichtige dinge waren...
    >
    > Reden wir von der gleichen Benutzeroberfläche? Die Metro-Oberfläche hat
    > meines Wissens unten links keinen Windows-Knopf.

    wenn du mit der maus bei 8.1 in die untere linke ecke fährst kommt das win symbol, egal ob auf metro oder desktop
    >
    > > > Die Benutzeroberfläche moderner Smartphones ist allerdings auch so
    > > > geschaffen, dass sich dem Benutzer die meisten elementaren Funktionen
    > > > erschließen (Apps starten etc.). Aber frag mal, wer auf seinem
    > > Smartphone
    > > > ein Kontext-Menü öffnen kann, um z. B. eine App zu Löschen.
    > > also stimmst du mir zu, gut...
    >
    > In wiefern?

    das die leute sich nicht informieren und zumindest mal die Grundlagen aneignen...

    > > Weil man sich VOR dem Kauf informiert, über die Leistung, über die
    > > Fähigkeiten der Hardware, so das man auch noch lange eine Freude an dem
    > > gerät hat. das ist beim SmartPhone so, aber auch beim TV natürlich...
    >
    > Ich wage mal zu behaupten, dass den meisten Konsumenten die
    > Leistungsfähigkeit der Hardware schnuppe ist ("Laufen WhatsApp, Twitter und
    > Facebook drauf?").
    >
    > > wenn ich einen neuen wasserhahn kaufe, lese ich mich auch vorher ein,
    > > welche durchflussmenge dieser hat, und wie ich ihn elektrisch
    > anschließen
    > > muss, und und und
    >
    > Du schließt einen Wasserhahn elektrisch an?

    ja wenn er einen sensor hat z.B.

  8. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: violator 27.01.14 - 11:25

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und? Intuition basiert doch immer auf bereits erlerntem. Es ist schön, das
    > es Fortschritt gibt und immer Neues kommt. Trotzdem kann ich keinen Vorteil
    > daran erkennen, wenn man das bereits erlernte über Board werfen muss um
    > nachhinein das Gleiche machen zu können.

    Schonmal daran gedacht, dass es auch Neulinge gibt, die eben keine Vorkenntnisse haben? Und wenn das alte System Schwächen hat, warum soll man diese Schwächen dann für immer beibehalten? Bloß damit sich die alten Hasen nicht mehr umlernen müssen?

  9. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: violator 27.01.14 - 11:28

    Das ist ja auch der Witz, bei Smartphones gibts überall unsichtbare Menüs und Gesten oder man muss irgendwas irgendwo hinschieben, damit man es überhaupt sehen kann und da sagt keiner was.

    Aber wenn bei Win8 sowas an einigen wenigen Stellen passiert sind alle am meckern.

  10. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ohinrichs 27.01.14 - 11:28

    ChMu schrieb:
    > Ich nehme mal an, das die User, welche seit 20 Jahren mit Windows
    > rummachen, ziemlich genau wissen, wie es funktioniert, in den letzten 20
    > Jahren, also der Mainstream Zeit der Computer, lief es ja ueberall so
    > ziemlich nach dem gleichen Prinzip.

    Lass die Nutzer 20 Jahre lang 8.1 nutzen, dann kennen die das auch auswendig!


    > Keine Ahnung wo Du das her hast, aber beim Mac klickst Du rechts und
    > bekommst das Kontext Menue. So wie bei allen anderen BS auch, ausser dem
    > neuen Windows.
    Ich komme in jedem Windows mit einem Rechtsklick ins Kontextmenü - auch mit dem neuesten.
    >
    > Warum? Sollte die Technik nicht einfacher werden?
    >
    Technik ist mit neuen Funktionen eher selten einfacher geworden. Mehr Komplexität erfordert auch mehr Verwaltung! Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

    >
    > Bloedsinn. Die Frage ist doch nicht, etwas zu lernen um damit etwas
    > bewerkstelligen zu koennen, natuerlich macht man das. Aber wenn man es dann
    > gelernt hat, warum soll man nun, fuer das gleiche Resultat, alles bisher
    > gelernte ueber den Haufen schmeissen? Ohne jeden Grund? Wenn ueber die
    > Haelfte aller User lieber bei Win7 bleibt, ein weiteres viertel sogar mit
    > den guten xp zufrieden ist, wenn die Nachfrage fuer NEUE Win7 Geraete
    > hoeher ist als die fuer Win8, muss man doch irgendwann einsehen, das man
    > sich vieleicht verrechnet hat? Neuerungen nur damit es Neuerungen sind,
    > ohne Vorteil, machen doch keinen Sinn?

    Natürlich haben die sich verrechnet. Offensichtlich wurden die Faktoren Sturheit und Anpassungsunfähigkeit in der Gleichung vergessen. Hätte mir mit meiner kindlichen Naivität auch passieren können...

    > Zeit ist Geld und wenn man die Einsparen kann und sich damit auch noch den
    > Frust erspart, bleibt man eben bei 7. Win9 wird schon wieder richtig
    > laufen, so lange kann man ja, ohne Verlusst, warten.

    Hochgerechnet spare ich durch die bessere Performance so viel Zeit mit 8! Da amortisiert sich die ins Lernen gesteckte Zeit sehr schnell. Denn entgegen anderer Behauptungen hier benötigt Windows 8(.1) kein Literatur- oder Informatikstudium!

  11. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 11:32

    Also welche Schwächen hat das klassische Windows-UI, die mit Metro-UI behoben worden sind? Das wüsste ich wirklich gerne. Ich habe keine gesehen und genau das habe ich kritisiert und nicht die Neuerungen per se oder gar welche die wirklich Vorteile bringen.
    LG, MN

  12. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: TC 27.01.14 - 11:32

    also bei mir ist der Powerknopf mit "nachfragen" belegt. erstens gegen versehentlich mal drankommen und zweitens kann ich dann auswählen zwischen Standby, Reboot, Aus

    Herunterfahren ohne Umweg hab ich per Desktopverknüpfung ;)

  13. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: Day 27.01.14 - 11:38

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja auch der Witz, bei Smartphones gibts überall unsichtbare Menüs
    > und Gesten oder man muss irgendwas irgendwo hinschieben, damit man es
    > überhaupt sehen kann und da sagt keiner was.
    >
    > Aber wenn bei Win8 sowas an einigen wenigen Stellen passiert sind alle am
    > meckern.

    Dafür gibts mehrere Gründe
    1. Beim Smartphone ist nicht genug Platz, um alles darzustellen. Unabhängig von der Auflösung ist das Display einfach zu klein und die Finger zu groß. Beim PC ist dieses Argument aber wohl kaum gültig, denn ich habe eine Maus, die deutlich genauer ist als mein Finger und ein 4 k Display auf 27 Zoll. Warum sollte ich mich also mit weniger Informationen und Funktionaliltäten auf dieser riesen Oberfläche zufrieden geben? Ich fahr ja auch nicht 60 auf der Autobahn, weil es LKWs gibt, die nicht mehr als 60 schaffen.
    2. Bei einem Smartphone ist man es nicht gewöhnt, dass es einmal anders ging, einfach weil es bei einem Smartphone noch nie anders ging. Wenn die jetzt hergehen, und statt "nach unten ziehen" jetzt "nach oben ziehen" zum App schließen bauen, werden sich auch die Tablet-Benutzer irgendwie veralbert vorkommen, auch wenn das nicht umständlicher ist und man sich nur dran gewöhnen muss.

  14. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ohinrichs 27.01.14 - 11:39

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Dann tausch deine 1-Tastenmaus mal gegen eine mit 2 oder mehr Tasten und
    > schon funktioniert der Rechtsklick wie in jedem anderen OS auch. Das mit
    > CTRL stammt nämlich noch aus der Zeit, als die Apple Maus nur eine Taste
    > hatte.
    Ist ja egal! Gestört hats trotzdem keinen und nach der Logik dahinter hat auch niemand gefragt.

    Und das Irrsinnigste hier ist ja überhaupt, dass M$ jetzt angegriffen wird, weil sie auf den User nachträglich eingehen. Offensichtlich sind die sehr flexibel was Userwünsche angeht. Das beweisen sie aktuell mit den Anpassung in Win oder der Xbox One. Welcher Hersteller nimmt die Kundenbedürfnisse so ernst, dass nachträglich so viele "Verbesserungen" - nein besser "Anpassungen" vorgenommen werden?

    Sowas sollte tatsächlich mal positiv angesehen werden!

  15. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: ChMu 27.01.14 - 11:39

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > > Ich nehme mal an, das die User, welche seit 20 Jahren mit Windows
    > > rummachen, ziemlich genau wissen, wie es funktioniert, in den letzten 20
    > > Jahren, also der Mainstream Zeit der Computer, lief es ja ueberall so
    > > ziemlich nach dem gleichen Prinzip.
    >
    > Lass die Nutzer 20 Jahre lang 8.1 nutzen, dann kennen die das auch
    > auswendig!

    Das wird nicht noetig sein, Win 8 verschwindet so schnell wie Vista. MS ist ja nicht ganz verbloedet.
    >
    >
    > > Keine Ahnung wo Du das her hast, aber beim Mac klickst Du rechts und
    > > bekommst das Kontext Menue. So wie bei allen anderen BS auch, ausser dem
    > > neuen Windows.
    > Ich komme in jedem Windows mit einem Rechtsklick ins Kontextmenü - auch mit
    > dem neuesten.

    Ach, und deshalb muss MS das nun nachliefern? Was denn nun? Ich kam bei einem Rechtsklick nicht in ein Kontext Menue als ich Win8 drauf hatte.
    > >
    > > Warum? Sollte die Technik nicht einfacher werden?
    > >
    > Technik ist mit neuen Funktionen eher selten einfacher geworden. Mehr
    > Komplexität erfordert auch mehr Verwaltung! Das war schon immer so und wird
    > auch immer so bleiben.

    Bist Du Ingeneur? Genau diese Einstellung ist es doch, die alles kaputt macht.
    >
    > > Wenn ueber die
    > > Haelfte aller User lieber bei Win7 bleibt, ein weiteres viertel sogar
    > mit
    > > den guten xp zufrieden ist, wenn die Nachfrage fuer NEUE Win7 Geraete
    > > hoeher ist als die fuer Win8, muss man doch irgendwann einsehen, das man
    > > sich vieleicht verrechnet hat? Neuerungen nur damit es Neuerungen sind,
    > > ohne Vorteil, machen doch keinen Sinn?
    >
    > Natürlich haben die sich verrechnet. Offensichtlich wurden die Faktoren
    > Sturheit und Anpassungsunfähigkeit in der Gleichung vergessen. Hätte mir
    > mit meiner kindlichen Naivität auch passieren können...

    Siehst Du, dann haettest Du in Deinem Job ebenso versagt wie die Leute in Redmond. Wenn man etwas verkaufen will, sollte man den Kunden vieleicht wenigstens ansatzweise vorher untersuchen und sehen, was er kaufen moechte.
    >
    > > Zeit ist Geld und wenn man die Einsparen kann und sich damit auch noch
    > den
    > > Frust erspart, bleibt man eben bei 7. Win9 wird schon wieder richtig
    > > laufen, so lange kann man ja, ohne Verlusst, warten.
    >
    > Hochgerechnet spare ich durch die bessere Performance so viel Zeit mit 8!
    > Da amortisiert sich die ins Lernen gesteckte Zeit sehr schnell. Denn
    > entgegen anderer Behauptungen hier benötigt Windows 8(.1) kein Literatur-
    > oder Informatikstudium!

    Du gehoerst auch zu der Sorte die bei der Meldung eines Geisterfahrers laut rufen "einer? Hunderte!" Oder? :-)

  16. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: tomek 27.01.14 - 11:40

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn du mit der maus bei 8.1 in die untere linke ecke fährst kommt das win
    > symbol, egal ob auf metro oder desktop

    Das heißt also, Microsoft will den versteckten Knopf (bei dem man raten muss, dass er existiert) jetzt permanent sichtbar machen und das bezeichnest du als "dämlicher Schwachsinn"?

    > das die leute sich nicht informieren und zumindest mal die Grundlagen
    > aneignen...

    Ich finde, Benutzerschnittstellen sollten so zugänglich sein, dass man sie ohne neues zu lernen, zu raten oder auszuprobieren auch grundsätzlich benutzen kann.

    > > Du schließt einen Wasserhahn elektrisch an?
    >
    > ja wenn er einen sensor hat z.B.

    Das dürfte im Haushalt wohl eher die Ausnahme sein.

  17. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: tomek 27.01.14 - 11:45

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja auch der Witz, bei Smartphones gibts überall unsichtbare Menüs
    > und Gesten oder man muss irgendwas irgendwo hinschieben, damit man es
    > überhaupt sehen kann und da sagt keiner was.

    Ich finde das bei Smartphones genauso unglücklich. Dass ich bei meinem Gerät ein Kontext-Menü öffnen kann, habe ich eher durch Zufall herausgefunden. Dabei währe eine (zugegeben nicht sehr elegante) Lösung, nach dem ersten Einschalten ein kurzes Tutorial zur Bedienung der Oberfläche abzuspielen. Nokia macht das z. B. bei vielen seiner Apps so.

    > Aber wenn bei Win8 sowas an einigen wenigen Stellen passiert sind alle am
    > meckern.

    Naja, das ist wohl eher dem Beißreflex geschuldet, den viele bei den Namen Microsoft und Windows verspüren.

  18. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: flasherle 27.01.14 - 11:49

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flasherle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn du mit der maus bei 8.1 in die untere linke ecke fährst kommt das
    > win
    > > symbol, egal ob auf metro oder desktop
    >
    > Das heißt also, Microsoft will den versteckten Knopf (bei dem man raten
    > muss, dass er existiert) jetzt permanent sichtbar machen und das
    > bezeichnest du als "dämlicher Schwachsinn"?

    nein er ist nicht dauerhaft sichtbar, sondern nur wenn die maus in der ecke ist...
    >
    > > das die leute sich nicht informieren und zumindest mal die Grundlagen
    > > aneignen...
    >
    > Ich finde, Benutzerschnittstellen sollten so zugänglich sein, dass man sie
    > ohne neues zu lernen, zu raten oder auszuprobieren auch grundsätzlich
    > benutzen kann.

    mag alles sein, das trifft aber nur auf leute zu die noch nie irgendwo vorerfahrung haben, alle anderen sind schon so verbohrt, das sie immer kritisch gegnüber neuem stehen. ob jetzt ein vortschritt oder einfach nur anders sei da mal dahin gestellt.

    > > > Du schließt einen Wasserhahn elektrisch an?
    > >
    > > ja wenn er einen sensor hat z.B.
    >
    > Das dürfte im Haushalt wohl eher die Ausnahme sein.

    mag sein, ist aber in der küche sehr sehr praktisch ;)
    aber war ja nur ein beispiel genauso gut kannst du die durchflussmenge nehmen, oder den unterschied zwischen Drehschaltern für beide Seiten, oder einer Einarmmischbatterie :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 11:50 durch flasherle.

  19. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: Day 27.01.14 - 11:51

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mag alles sein, das trifft aber nur auf leute zu die noch nie irgendwo
    > vorerfahrung haben, alle anderen sind schon so verbohrt, das sie immer
    > kritisch gegnüber neuem stehen. ob jetzt ein vortschritt oder einfach nur
    > anders sei da mal dahin gestellt.

    Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass das so nicht stimmt. Die Menge der Leute, die sich gegen "ungewohnt und anders" wehren ist wesentlich geringer als die Menge der Leute, die sich gegen "ungewohnt, anders und bringt keinen Vorteil" wehren.

  20. Re: Was für ein dämlicher Schwachsinn

    Autor: Niaxa 27.01.14 - 11:52

    Aha und vorher war es also logisch, dass man über die "Start" Taste zum Menüpunkt "Herrunterfahren" kam?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Goodwheel GmbH, Soest
  2. Technische Universität Darmstadt Hochschulrechenzentrum, Darmstadt
  3. Haufe Group, Bielefeld
  4. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)
  2. 83,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03