Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 Update 1: Update…

Zwei Dinge, die mir auffallen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: DerSucher 27.01.14 - 09:14

    "In Zukunft soll in einem solchen Fall bei einem Rechtsklick das Kontextmenü direkt da erscheinen, wo der Mauspfeil ist."

    Grandios und Innovativ!

    Direkt dahinter aber:
    "Damit lassen sich also Einstellungen am Windows-Startbildschirm bequemer als bisher mit der Maus vornehmen. "

    Äh, wie jetzt? Mit einem Rechtsklick mit der Maus geht das jetzt bequemer als mit der Maus?
    Kapier ich nicht! Fügt doch mal ein "über die bisher umständlichen Wege" ein!

    Das liest sich sonst echt blöde.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 09:17 durch DerSucher.

  2. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: hackCrack 27.01.14 - 09:19

    Nein, vorher musstest du mit der maus in eine ecke fahren um das menu zu öffnen, jetzt kannst du das mit einem rechtsklick machen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 09:20 durch hackCrack.

  3. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 09:23

    Der Satz mag ja rein logisch nicht unrichtig sein, von gutem Schreibstil zeugt er, meiner Meinung nach, aber nicht.
    LG, MN

  4. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: ip (Golem.de) 27.01.14 - 09:25

    um weiteren Missverständnissen vorzubeugen, wurde die Passage etwas umformuliert.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  5. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: Knarzi 27.01.14 - 09:28

    Falsch, der Rechtsklick öffnete die Contextleiste am unteren Rand.

  6. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: TheBigLou13 27.01.14 - 09:35

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch, der Rechtsklick öffnete die Contextleiste am unteren Rand.


    Dann ist das ganze ja genau so unpraktisch und mit langen Wegen verbunden wie vorher - warum nicht stinknormale kontextmenüs wie sie auch auf dem desktop zu finden sind?

  7. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: bofhl 27.01.14 - 10:28

    Weils dann nicht anders wäre?? ;-))

  8. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: nille02 27.01.14 - 10:39

    DerSucher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "In Zukunft soll in einem solchen Fall bei einem Rechtsklick das
    > Kontextmenü direkt da erscheinen, wo der Mauspfeil ist."
    >
    > Grandios und Innovativ!

    Wurde es denn als Grandiose Innovation verkauft?

    > Direkt dahinter aber:
    > "Damit lassen sich also Einstellungen am Windows-Startbildschirm bequemer
    > als bisher mit der Maus vornehmen. "
    >
    > Äh, wie jetzt? Mit einem Rechtsklick mit der Maus geht das jetzt bequemer
    > als mit der Maus?
    > Kapier ich nicht! Fügt doch mal ein "über die bisher umständlichen Wege"
    > ein!
    >
    > Das liest sich sonst echt blöde.

    Zitat: "Bisher musste der Anwender auch mit der Maus erst in die App-Bar gehen, um Änderungen vorzunehmen."

    Wen ich per Rechtsklick auf ein Icon auf dem Startscreen geklickt habe, kam unten eine leiste mit Optionen wie Deinstallieren, Größe ändern, Abheften, etc. Das soll wohl nun als Kontextmenü nun auf dem Startscreen möglich sein.
    Ich finde es gut, dadurch spart man sich bei der Konfiguration einige Mauswege.

    PS: Ich sehe gerade eben erst, dass Golem noch mal alles etwas leserlicher gemacht hatte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 10:46 durch nille02.

  9. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: nille02 27.01.14 - 10:47

    TheBigLou13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knarzi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsch, der Rechtsklick öffnete die Contextleiste am unteren Rand.
    >
    > Dann ist das ganze ja genau so unpraktisch und mit langen Wegen verbunden
    > wie vorher - warum nicht stinknormale kontextmenüs wie sie auch auf dem
    > desktop zu finden sind?

    Nein, er beschreibt den Zustand vor dem Update. Danach soll es ein Kontextmenü an Ort und Stelle geben.

  10. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: DerSucher 27.01.14 - 11:33

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerSucher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "In Zukunft soll in einem solchen Fall bei einem Rechtsklick das
    > > Kontextmenü direkt da erscheinen, wo der Mauspfeil ist."
    > >
    > > Grandios und Innovativ!
    >
    > Wurde es denn als Grandiose Innovation verkauft?

    Es ist ja immerhin ein Werbetext! :)
    Wenn es nicht erwähnenswert wäre, warum wird es dann geschrieben?
    Es war übrigens ironisch gemeint! Es ist bei weitem nicht grandios oder innovativ!

  11. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: xmaniac 27.01.14 - 15:17

    TheBigLou13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knarzi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsch, der Rechtsklick öffnete die Contextleiste am unteren Rand.
    >
    > Dann ist das ganze ja genau so unpraktisch und mit langen Wegen verbunden
    > wie vorher - warum nicht stinknormale kontextmenüs wie sie auch auf dem
    > desktop zu finden sind?

    *facepalm* das beschreibt doch den bisherigen zustand. in zukunft gibt es ganz normale kontextmenüs. hast du den artikel vorher gelesen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  3. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  4. nexible GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 4,31€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Gegen Vodafone: Telekom schafft neue Kabelsparte
    Gegen Vodafone
    Telekom schafft neue Kabelsparte

    Die Deutsche Telekom legt ihre Kabelnetzsparte mit Breitband für Geschäftskunden zusammen. Der neue Chef des Bereichs kommt von Tele Columbus.

  2. Digitaler Assistant: Google macht Google Assistant zum Mann - und klingt gut
    Digitaler Assistant
    Google macht Google Assistant zum Mann - und klingt gut

    Erlösung für alle, die sich mit der Stimme des Google Assistant nie anfreunden konnten. Für deutsche Nutzer gibt es eine alternative Stimme. Diesmal ist es eine Männerstimme - und sie gefällt uns besser als die alte.

  3. COD: Activision erklärt Crossplay für Modern Warfare
    COD
    Activision erklärt Crossplay für Modern Warfare

    Kurz vor dem Start eines Betatests für alle Plattformen erklärt Activision das neue Crossplay-Modell. Spieler von Call of Duty: Modern Warfare auf Windows-PC, PS4 und Xbox One können auch dann miteinander spielen, wenn sie unterschiedliche Eingabegeräte nutzen.


  1. 10:50

  2. 10:33

  3. 10:11

  4. 09:56

  5. 09:41

  6. 09:26

  7. 08:33

  8. 07:58