Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8.1 Update 1: Update…

Zwei Dinge, die mir auffallen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: DerSucher 27.01.14 - 09:14

    "In Zukunft soll in einem solchen Fall bei einem Rechtsklick das Kontextmenü direkt da erscheinen, wo der Mauspfeil ist."

    Grandios und Innovativ!

    Direkt dahinter aber:
    "Damit lassen sich also Einstellungen am Windows-Startbildschirm bequemer als bisher mit der Maus vornehmen. "

    Äh, wie jetzt? Mit einem Rechtsklick mit der Maus geht das jetzt bequemer als mit der Maus?
    Kapier ich nicht! Fügt doch mal ein "über die bisher umständlichen Wege" ein!

    Das liest sich sonst echt blöde.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 09:17 durch DerSucher.

  2. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: hackCrack 27.01.14 - 09:19

    Nein, vorher musstest du mit der maus in eine ecke fahren um das menu zu öffnen, jetzt kannst du das mit einem rechtsklick machen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 09:20 durch hackCrack.

  3. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: nykiel.marek 27.01.14 - 09:23

    Der Satz mag ja rein logisch nicht unrichtig sein, von gutem Schreibstil zeugt er, meiner Meinung nach, aber nicht.
    LG, MN

  4. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: ip (Golem.de) 27.01.14 - 09:25

    um weiteren Missverständnissen vorzubeugen, wurde die Passage etwas umformuliert.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  5. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: Knarzi 27.01.14 - 09:28

    Falsch, der Rechtsklick öffnete die Contextleiste am unteren Rand.

  6. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: TheBigLou13 27.01.14 - 09:35

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch, der Rechtsklick öffnete die Contextleiste am unteren Rand.


    Dann ist das ganze ja genau so unpraktisch und mit langen Wegen verbunden wie vorher - warum nicht stinknormale kontextmenüs wie sie auch auf dem desktop zu finden sind?

  7. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: bofhl 27.01.14 - 10:28

    Weils dann nicht anders wäre?? ;-))

  8. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: nille02 27.01.14 - 10:39

    DerSucher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "In Zukunft soll in einem solchen Fall bei einem Rechtsklick das
    > Kontextmenü direkt da erscheinen, wo der Mauspfeil ist."
    >
    > Grandios und Innovativ!

    Wurde es denn als Grandiose Innovation verkauft?

    > Direkt dahinter aber:
    > "Damit lassen sich also Einstellungen am Windows-Startbildschirm bequemer
    > als bisher mit der Maus vornehmen. "
    >
    > Äh, wie jetzt? Mit einem Rechtsklick mit der Maus geht das jetzt bequemer
    > als mit der Maus?
    > Kapier ich nicht! Fügt doch mal ein "über die bisher umständlichen Wege"
    > ein!
    >
    > Das liest sich sonst echt blöde.

    Zitat: "Bisher musste der Anwender auch mit der Maus erst in die App-Bar gehen, um Änderungen vorzunehmen."

    Wen ich per Rechtsklick auf ein Icon auf dem Startscreen geklickt habe, kam unten eine leiste mit Optionen wie Deinstallieren, Größe ändern, Abheften, etc. Das soll wohl nun als Kontextmenü nun auf dem Startscreen möglich sein.
    Ich finde es gut, dadurch spart man sich bei der Konfiguration einige Mauswege.

    PS: Ich sehe gerade eben erst, dass Golem noch mal alles etwas leserlicher gemacht hatte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 10:46 durch nille02.

  9. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: nille02 27.01.14 - 10:47

    TheBigLou13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knarzi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsch, der Rechtsklick öffnete die Contextleiste am unteren Rand.
    >
    > Dann ist das ganze ja genau so unpraktisch und mit langen Wegen verbunden
    > wie vorher - warum nicht stinknormale kontextmenüs wie sie auch auf dem
    > desktop zu finden sind?

    Nein, er beschreibt den Zustand vor dem Update. Danach soll es ein Kontextmenü an Ort und Stelle geben.

  10. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: DerSucher 27.01.14 - 11:33

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerSucher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "In Zukunft soll in einem solchen Fall bei einem Rechtsklick das
    > > Kontextmenü direkt da erscheinen, wo der Mauspfeil ist."
    > >
    > > Grandios und Innovativ!
    >
    > Wurde es denn als Grandiose Innovation verkauft?

    Es ist ja immerhin ein Werbetext! :)
    Wenn es nicht erwähnenswert wäre, warum wird es dann geschrieben?
    Es war übrigens ironisch gemeint! Es ist bei weitem nicht grandios oder innovativ!

  11. Re: Zwei Dinge, die mir auffallen!

    Autor: xmaniac 27.01.14 - 15:17

    TheBigLou13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knarzi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsch, der Rechtsklick öffnete die Contextleiste am unteren Rand.
    >
    > Dann ist das ganze ja genau so unpraktisch und mit langen Wegen verbunden
    > wie vorher - warum nicht stinknormale kontextmenüs wie sie auch auf dem
    > desktop zu finden sind?

    *facepalm* das beschreibt doch den bisherigen zustand. in zukunft gibt es ganz normale kontextmenüs. hast du den artikel vorher gelesen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsuhe
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Freiberger Lebensmittel GmbH & Co. Produktions- und Vertriebs KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Microsoft Surface Pro i5/256GB/8GB für 829,00€, Acer Aspire ab 299,00€)
  2. 114,99€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  4. 849,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
    e.Go Life
    Ein Auto, das lächelt

    Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
    2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

      Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

    2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
      Glücksspiel
      Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

      Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

    3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
      Entwicklung
      Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

      Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


    1. 19:15

    2. 19:00

    3. 18:45

    4. 18:26

    5. 18:10

    6. 17:48

    7. 16:27

    8. 15:30